Dienstag, 23. Dezember 2014

Gemeinsam lesen 3#


Hallo zusammen,

es ist mal wieder Dienstag, also Zeit für "Gemeinsam lesen".
Die Aktion wird von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher veranstaltet und wurde von Asaviels Bücher-Allerlei ins Leben gerufen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Eiskalter Atem von Alyxandra Harvey und bin momentan auf Seite 207 von 494.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Theodora trug ihren roten Mantel nur aus einem Grund: Ihr Vater hasste ihn.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wenn ich einen „Vertrauten“ hätte hoffe ich, dass es kein Maulwurf ist!!!
Ihr denkt euch jetzt bestimmt, hat sie noch alle Tassen im Schrank? Aber in diesem Buch haben alle Hexen einen „Vertrauten“ der irgendein beliebiges Tier darstellt. Eine Hexe hatte nun mal einen Maulwurf und ich dachte mir, einen Maulwurf ehrlich? Es gibt so coole Tiere die flink, stark, mutig oder angsteinflössend sind, aber ein Maulwurf?!?
Ansonsten gefällt mir das Buch sehr gut, auch wenn es an manchen Stellen ein wenig verwirrend ist, da nicht alles wirklich gut erklärt wird.

4. Das Jahr nähert sich dem Ende. Hattet ihr ein Leseziel für dieses Jahr? Wenn ja, welches Ziel habt ihr euch gesteckt und habt ihr es erreicht oder werdet ihr es auf die letzten Tage noch erreichen?
Ein richtiges Ziel hatte ich mir nicht gesetzt. Ich wusste, dass ich die Vorjahreszahl von 129 Büchern nicht schaffen würde, da ich aufgrund Hochzeit und Umzug in unser Haus weniger Zeit hatte. Daher habe ich mir überlegt, dass ich gerne über 100 Bücher lesen würde. Diese Ziel habe ich auch geschafft. Aktuell liege ich bei 103 und ich hoffe, dass ich dieses Jahr vielleicht noch zwei Bücher beenden kann.

Kommentare :

  1. Hey!
    Maulwürfe finde ich eigentlich ganz cool. Was die alles an Gängen graben ist echt beeindruckend. Ich glaub, ich würde keinen Hund haben wollen. Das ist irgendwie uncool, schließlich haben auch "Normalos" einen Hund. Wenn schon einen Vertrauten, dann auch ein außergewöhnliches Tier.
    Viel Spaß beim erreichen deines Ziels von 105 Büchern. Ich lese noch ein Buch, dann habe ich die 100 erreicht und bin damit echt happy. Damit habe ich nicht gerrechnet.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne,

      ein Hund wäre wirklich irgendwie ein wenig langweilig. Ich hätte gerne einen Tiger oder einen Wolf.
      Bin jetzt bei 104 gelesenen Büchern, es wird also noch spannend ;-)
      Mit 100 Büchern kann man wirklich zufrieden sein!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen