Montag, 23. Februar 2015

[Rezension] Grischa 3 - Lodernde Schwingen

432 Seiten
18,90 €
Hardcover

Klappentext:  
Der Dunkle hat die Macht über Rawka an sich gerissen. Alina muss sich von dem Kampf erholen, der sie fast das Leben gekostet hätte. Tief unter der Erde hat sich ein Kult um die Sonnenheilige versammelt, doch dort kann Alina das Licht nicht aufrufen. Um dem Dunklen ein letztes Mal entgegenzutreten, muss sie zurück an die Oberfläche. Gemeinsam mit Maljen macht sie sich auf die Suche nach dem Feuervogel. Er ist die letzte Möglichkeit, Rawka vor dem Untergang zu retten. Doch der Preis, den er fordert, könnte alles zerstören, für das Alina kämpft.

Meine Meinung: 
Im letzten Band der Grischa-Trilogie können Alina und Maljen endlich die dunklen Tunnel unter der Erde verlassen und machen sich auf den Weg Nikolaj zu finden. Dieser war in der Zwischenzeit nicht untätig und hat sein Basislager hoch in den Bergen erbaut. Doch der Dunkle ist überall und selbst an diesem Ort sind die Freund vor ihm nicht sicher. Daher nimmt die Suche nach dem dritten Kräftemehrer immer mehr an Bedeutung zu. Doch was für einen Preis muss Alina dafür bezahlen?

In diesem Abschlussband begeben wir uns zum letzten Mal mit Alina und Maljen auf eine Reise quer durch Rawka. Wir erleben jede Menge spannender Momente und Abenteuer. Jedoch merkt man, dass es sich hier um den Abschluss der Trilogie handelt. Es gibt dieses Mal einige Verluste zu verzeichnen und auch der Herzschmerz und die Trauer kommen nicht zu kurz. Zwischenzeitlich fragte ich mich, wie alles wieder gut werden soll.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Entwicklung die Alina im Laufe der Trilogie durchmacht. Vom schüchternen und introvertierten Mädchen wächst sie aufgrund der gegebenen Situation zu einer selbstbewussten und bestimmenden Frau heran. Auch die Rolle eines Anführers fällt ihr nun nicht mehr ganz so schwer, wie noch zu Beginn. Alinas Entwicklung war für mich zu jeder Zeit nachvollziehbar und sie bleibt trotz allem sympathisch. Auch Maljen hat sich verändert. Mehr als einmal hat er Alinas Bedürfnisse über seine eigenen gestellt und ist mittlerweile ein unverzichtbarer Teil in ihrem Leben geworden.
Aber nicht nur Alina und Maljen entwickeln sich, auch der Dunkle gewinnt immer mehr an Tiefe. Seine Beweggründe werden erläutert, so dass ich diese auch nachvollziehen konnte. Ich fand es klasse mehr in seine Gedankenwelt eintauchen zu können. Endlich mal ein Bösewicht, der nicht nur „Böse“ ist. Zudem erfahren wir mehr über seine Familienverhältnisse und über die Person Morozaw.

Nicht nur die Charaktere entwickeln sich weiter, auch die Reihe wird mit jedem Band einfach besser und besser.
Das Ende ist genau passend und ließ mich fast restlos zufrieden zurück. Ich habe gelesen, dass die Autorin weitere Bände in der Welt der Grischa plant. Und ich hätte da auch schon einen ungefähre Ahnung/großen Wunsch über wen die Bücher handeln werden/sollen.
 
Fazit:  
Restlos begeistert, das ist das Erste was mir zu diesem tollen Buch, nein zu der ganzen Reihe, einfällt! Die Reihe wird von Band zu Band immer besser, nur um in diesem grandiosen Finale zu enden. Ich liebe die Grischa-Trilogie aufgrund ihrer tollen Charaktere, der konstanten Spannung, dem herrlichen Humor, den magischen Wesen und Orten in Rawka und dem bemerkenswerten Bösewicht in dieser Geschichte. Ich bin furchtbar traurig, dass meine Abenteuer mit Alina, Maljen und Nikolaj nun zu Ende sind. Ganz klare, begeisterte und überschäumende 5 Hörnchen. Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, sollte dies sofort nachholen!


Reihe 
1. Goldene Flammen
2. Eisige Wellen
3. Lodernde Schwingen

Challenges   
Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 10 von 100 gelesen
Disney Prinzessin: 2. Zusatzaufgabe Februar

Kommentare :

  1. Ahh das Buch hab ich mir erst neulich gekauft, und nun bin ich natürlich total gespannt darauf. Bisher gefielen mit ja die letzten beiden Bände sehr.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Piglet,

      wie ich schon geschrieben habe, musst du das Buch ganz schnell lesen. Es ist wirklich soooo toll und traurig und spannend und und und :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen