Mittwoch, 11. März 2015

[Rezension] Darian & Victoria 1 - Schwarzer Rauch

321 Seiten
3,99 €
eBook

Klappentext:  
Verborgen vor den Menschen existiert eine Welt voller Magie. Die Kinder des Mondes können Zauber wirken und besitzen darüber hinaus übernatürliche Fähigkeiten. Durch Rituale im Laufe der Jahrhunderte haben sie sich weiterentwickelt, zahlreiche paranormale Wesen sind aus ihren Reihen hervorgegangen, die den Menschen nicht verborgen blieben: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen. Victoria beginnt wie alle Kinder des Mondes nach der Wiedergeburt mit ihrer magischen Ausbildung. In Darian findet sie ihre erste große Liebe. Doch nichts ist, wie es scheint. Die schwarze Magie mischt sich in ihr Leben ein, bringt ihr Weltbild zum Wanken. Victoria und Darian geraten zwischen die Fronten und sind bereit zu kämpfen. Für das Licht und ihre Liebe. Wem können sie noch vertrauen?

Meine Meinung: 
Gleich zu Beginn muss ich sagen, dass mich sowohl der Prolog wie auch der Epilog restlos begeistern konnten! Man taucht in eine ganz andere Geschichte ein, als der Prolog vermuten lässt. Der Prolog lässt einen ziemlich in der Luft zappeln. Von daher möchte man schnell erfahren was sich dahinter verbirgt und wartet gespannt auf die Auflösung. Der Epilog knüpft dann wieder am Prolog an und lässt einen mit offenen Mund zurück. Man muss am Ende einfach wissen wie es weitergeht! Mir hat die Idee, die hinter dem Gesamtkonzept steckt, daher wahnsinnig gut gefallen. Selten habe ich einen so spannenden Prolog wie auch Epilog gelesen!

Aber auch der Rest des Buches lässt sich sehen. An manchen Stellen merkt man dem Buch zwar an, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt, allerdings kann dies auch seine Vorteile haben. Gibt es bei anderen Büchern ellenlange Einführungen, ist hier der Erzählstil deutlich flüssiger und Langeweile kann nicht aufkommen. Gerade was den Part der Ausbildung angeht, hat mir dies wahnsinnig gut gefallen. In dieser Geschichte werden die wichtigsten Etappen der Ausbildung erzählt, so dass man ein gutes Bild davon hat. Jedoch passiert dies in einem relativ kurzen Zeitraum.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist für mich der kunterbunte Mix aus Fabelwesen wie Werwölfen, Vampiren, Hexen und Dämonen sowie die komplexe Geschichte und der Weltenaufbau, die dabei zu jeder Zeit stimmig sind. Hierbei taucht der Leser nicht nur in die Gedankengänge von Victoria ein, sondern erlebt manche Situationen auch aus der Sicht von Darian oder anderen Nebencharakteren. Auch dies war für mich eine interessante Darstellung der Geschichte, die mich überzeugen konnte.
Aufgrund des Prologs und dem Beginn der Geschichte, hat man eine ungefähre Vorstellung davon in welche Richtung diese verlaufen könnte. Die Autorin kann auch hier überraschen, da es an einem gewissen Punkt eine, für mich, sehr überraschende Wendung gegeben hat, die ich so niemals erwartet hätte. Auch danach gibt es noch die ein oder andere Überraschung für den Leser.

Von Anfang an sind wir bei Victorias Entwicklung ihrer Fähigkeiten und ihres Wissens mit dabei. Wir erleben wie sie stärker und reifer wird und zudem ihre große Liebe findet. Ich mochte Victorias Art sehr gerne. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass ihr doch viel in den Schoss fällt. Gegen Ende des Buches erlernt sie neue mächtige Fähigkeiten und ihre alten Fähigkeiten werden noch stärker. Victoria wird immer mächtiger und wirkte in meinen Augen daher zu perfekt. Auch die Liebesgeschichte konnte mich nicht ganz überzeugen. Viel zu schnell sind Victoria und Darian ein Paar. Daher kamen für mich die Gefühle nicht ganz authentisch rüber. Einzeln betrachtet mochte ich beide Charaktere jedoch sehr gerne. Gerade Darians Entwicklung ist sehr bemerkenswert!
Die Nebencharaktere in der Geschichte haben mich von Beginn an überzeugt. Vor allen Dingen Aurelia und Elric finde ich als Personen furchtbar interessant. Aber auch Sina, bekommt am Ende eine Rolle zugedacht, auf die ich in Band 2 schon sehr neugierig bin!

Fazit:  
Werwölfe, Vampire, Hexen und Dämonen, all diese Wesen tummeln sich in der Geschichte und sorgen für jede Menge gute Unterhaltung und Lesespaß. Der Weltentwurf ist sehr komplex, aber zu jeder Zeit stimmig. Mich konnten vor allen Dingen die Nebencharaktere, der interessante Prolog sowie der fiese Epilog überzeugen. Nach diesem Ende muss man einfach weiterlesen! Von mir gibt es daher 4 von 5 Hörnchen.



Reihe 
1. Schwarzer Rauch
2. Düstere Schatten
3. Tiefdunkle Nacht

Challenges   
SuB Destroyer Aufgabe: Ein Taschenbuch
Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 14 von 100 gelesen
Disney Prinzessin: Marry Poppins

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen