Samstag, 4. April 2015

[Rezension] Beautiful Serie 1 - Beautiful Bastard

Mira 
304 Seiten
8,99 €
Taschenbuch

Klappentext: 
Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

Meine Meinung: 
Chloe Mills arbeitet seit gut neun Monaten als Praktikantin für den gutaussehenden Bennett Ryan. Dieser ist furchtbar arrogant, rechthaberisch und ein Perfektionist. Daher fordert er als Chef ziemlich viel von Chloe. Damit kann Chloe umgehen. Doch als er eines Abends nicht die Finger von ihr lassen kann und sich daraus ein gefährliches Liebesspiel zwischen den beiden entwickelt, verliert Chloe den Boden unter den Füßen. Denn schließlich ist Bennett menschlich ein richtiger Blödmann. Doch ziemlich schnell verfallen die beiden ihrer eigenen Lust.

Als ich zu diesem Buch griff war mir klar was mich erwarten würde. Keine großartige Handlung oder vielschichtige Charaktere und jede Menge Sex. Und genau das habe ich auch bekommen. Ich wurde sogar positiv überrascht, da mir die Chloe und Bennett sehr sympathisch waren. Auch die gesamte Familie Ryan entpuppt sich als sehr liebenswert.
Das Knistern zwischen Chloe und Bennett war für mich spürbar und die langsame Veränderung in der Beziehung der beiden zueinander wurde gekonnt dargestellt.
Sehr gut gefallen hat mir, dass wir auch in die Gedankengänge von Bennett eintauchen und sein Verhalten besser einschätzen konnten.

Die Geschichte lebt vor allen Dingen von der Leidenschaft und Explosivität zwischen Chloe und Bennett, welche deutlich in den Sex Szenen zu spüren ist. Wie bereits erwähnt, gibt es nicht sonderlich viel Handlung, dafür wurde sehr viel Wert auf die Sex Szenen gelegt. Diese wirken jedoch zu keiner Zeit billig und sind auch nicht zu überbordend erzählt. Zudem hält sich die Anzahl der Szenen in Grenzen. Was mich jedoch sehr genervt hat, war die Geschichte rund um die zerrissene Unterwäsche. Zu Anfang war es noch ganz nett, aber irgendwann sah ich nur noch die Verschwendung der nicht gerade billigen Unterwäsche. Aber das ist wohl auch eine Geschmacksfrage.

Am Ende kann ich sagen, dass ich ein wenig traurig darüber bin, dass die Geschichte so schnell zu Ende war. Ich hoffe sehr, dass auch die im Englischen erschienen Kurz-Novellen den Weg zu uns schaffen werden und ich somit noch mehr über Chloe und Bennett erfahren werde. Bis dahin werde ich mir die Zeit mit dem zweiten Band der Reihe vertreiben. 

Fazit:
Das Buch hält was ich aufgrund des Klappentextes erwartet habe. Chloe und Bennett entpuppen sich zudem als sympathische und sehr willensstarke Charaktere und am Ende war ich sogar ein wenig traurig darüber, dass ich nun Abschied nehmen musste. Für mich bot das Buch ein kurzweiliges Leseerlebnis was mich sehr gut unterhalten konnte. Von daher gebe ich dem Buch knappe 5 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Beautiful Bastard
2. Beautiful Stranger
3. Beautiful Player
(erscheint am 10.08.)

 Challenges
Tink vs. Rani AufgabeBuch 22 von 100 gelesen

Kommentare :

  1. Huhu! :)

    Toll, dass dir das Buch so gefallen hat! Ich war ja von Band 1 nicht ganz so überzeugt, aber Band 2 hats dann vollkommen geschafft mich auf die Seite der Reihe zu ziehen. Da bin ich schon sehr gespannt was du zu dieser Fortsetzung sagen wirst und wünsch dir schon jetzt ganz viel Spaß damit! :) Bennetts Höschengeschichte fand ich auch recht verschwenderisch xD

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Mir ist es übrigends endlich gelungen Google zu tricksen und Followerin bei dir zu werden! Juhuuuu! :D

      Löschen
    2. Huhu liebe Nina :-)

      wow, ich finde es echt toll, dass du so viel bei mir kommentiert hast! Schön, dass du mir jetzt auch folgst :-)

      Ich hatte noch in Erinnerung, dass du Band 2 besser fandest als den ersten Teil. Von daher bin ich schon wahnsinnig neugierig auf den zweiten Teil!!!
      Also diese Höschengeschichten gingen mir irgendwann echt auf den Keks. Vor allen Dingen waren die ja auch arschteuer :-D

      Liebste Grüße
      Sandra ♥♥♥

      Löschen