Freitag, 3. Juli 2015

[Rezension] Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

 one 
507 Seiten
16,99 €
Hardcover

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ...

Gleich von der ersten Seite an sind wir mitten im Geschehen und müssen erleben wie eine Maske Laias Großeltern tötet. Als auch noch ihr Bruder Darin bedroht wird, flüchtet Laia auf Befehl von ihm aus ihrem Zuhause und sucht Schutz beim Widerstand. Doch dieser will Laias Bruder, der zwischenzeitlich in Gefangenschaft geraten ist, nicht ohne Gegenleistung befreien. Und so muss sich Laia als Sklavin in die Militärakademie von Schwarzkliff einschleusen.
Elias ist ein Elite-Krieger eben dieser Militärakademie und plant seit einiger Zeit von dort zu fliehen. Eines Tages treffen diese beiden Menschen aus unterschiedlichen Schichten aufeinander...

Bereits nach den ersten Seiten hatte mich die Autorin sofort auf ihrer Seite. Die Geschichte ist abwechslungsreich und überraschend geschrieben. Zarte Gemüter sollten um dieses Buch einen großen Bogen machen, denn die Brutalität und Gewalt nimmt einen großen Platz ein. Allerdings macht genau dies das Buch zu dem was es ist und ohne die oftmals grausamen Geschehnisse würde das Buch nicht so authentisch wirken. Daher ist es auch abzusehen, dass eine Liebesgeschichte zwar vorhanden ist, jedoch keinen großen Platz in der Geschichte einnimmt. Auch dies passt perfekt und dürfte gar nicht anders sein. In diesem Zusammenhang finde ich es sogar sehr gelungen, dass nicht bereits ab dem ersten Zusammentreffen von Laia und Elias klar ist, dass die beiden füreinander bestimmt sind.
Der Verlauf der Geschichte war für mich oftmals nur schwer abzusehen. Und ich wurde das ein oder andere Mal überrascht.

Das Buch ist aus zwei Sichten erzählt. Zum einen begleiten wir das Sklavenmädchen Laia auf ihrem Weg ihren Bruder Darin aus dem Gefängnis zu befreien. Zu Beginn mochte ich an Laia, dass sie nicht die taffe weibliche Hauptperson ist, die man sonst aus vielen Büchern gewohnt ist. Ich fand diese Idee erfrischend neu. Leider verändert sich Laia nur sehr langsam zu einer starken Persönlichkeit. Gerade die ersten gut 150 Seiten war sie mir an mancher Stelle doch ein wenig zu weinerlich. Natürlich hat sie schlimmes erlebt, aber als Leser möchte man einfach nicht ständig über ihr Selbstmitleid lesen. Nach dem ich längere Zeit gebraucht habe um mit ihr warm zu werden, mochte ich sie am Ende dann aber doch ganz gerne.
Ganz anders verhält es sich mit Elias. Dieser war mir ab der ersten Seite mehr als nur sympathisch. Seine ganze Denkweise und Weltansicht passen nicht zur starren Vorgabe der Militärakademie. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis er in Schwierigkeiten gerät. Nebenbei möchte ich bemerken, dass ich es gerne gesehen hätte, wenn Elias sich in jemand anderen als Laia verliebt hätte.
Auch die Nebencharaktere, allen voran die Kommandantin Keris Veturia sind wunderbar gestaltet. Sei es Elias beste Freundin Helena, sein Erzfeind Marcus oder der Widerstandsanführer Mazen. Alle sind mehr, als sie auf den ersten Blick zu sein scheinen.
Die Verstrickungen und Spannungen bauen sich immer mehr auf und entladen sich am Ende in einem wahnsinnig guten Finale.
Zum Glück endet das Buch ohne größeren Cliffhanger, dennoch würde ich am liebsten sofort Elias & Laias Geschichte weiterverfolgen. Meine Freude auf Band 2 wird zudem noch durch meine nicht beantworteten Fragen angestachelt. Ich bin mir sicher, dass die Autorin hier noch einiges an Überraschungen und Wendungen für uns bereit hält.

 
Dieses Buch hat mich in ein wahres Gefühlschaos geworfen. Selten habe ich so mit den Protagonisten mitgelitten und mich an kleinen Hoffnungsschimmern erfreut wie bei „Elias & Laia“. Das Buch ist düster und brutal und nichts für schwache Nerven. Die Liebesgeschichte spielt daher nur eine untergeordnete Rolle, dies hat mich jedoch zu keiner Zeit gestört. Wer gerne Bücher voller Spannung, Action, Gewalt und überraschenden Wendungen liest, kommt hier voll auf seine Kosten. Mir hat das Buch zumindest ein paar schlaflose Nächte bereitet, da ich einfach nur weiterlesen wollte.



Reihe 
1. Die Herrschaft der Masken
2. ?

 Challenges
Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 43 von 100 gelesen
 

Kommentare :

  1. Hallo liebste Sandra <3

    Eine sehr gute Rezi und wie du ja weißt, kann ich dir nur zustimmen. Und nun heißt es gemeinsam auf den 2. Band hinfiebern ...

    Habt ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey mein lieber Uwe,

      jaaaa diese blöde Warterei auf Band 2, wo wir beide doch so ungeduldig sind! Ich hoffe jetzt schon, dass ich wieder gut in Band 2 hereinkomme. Mein Gedächtnis ist da ja immer ein bisschen hilfsbedürftig :-D

      Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende :-)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ich glaube schon, dass wir in die Geschichte finden! Und wenn nicht, helfe ich dir auf die Sprünge ;)

      Und ja, dss WE war toll, aber viel zu kurz :(

      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
    3. Sehr gut. Ich werde bestimmt auf dein Angebot zurückkommen, ich kenne doch mein Gedächtnis :-D
      Und das mit dem zu kurzen WE kommt mir irgendwie bekannt vor ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Ich fand das Buch ja eher mäßig. Ich weiß, ich bin eine der wenigen, aber ich fand das alles schon so bekannt! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Verena,

      ich finde das Buch hat vor allen Dingen von seiner Spannung und seiner Brutalität gelebt. Und den Charakter der Kommandantin fand ich furchtbar interessant und geheimnisvoll! Vielleicht kann dich Band 2 mehr überzeugen?!?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hey Sandra,
    habe es ja nun auch gelesen und schreibe noch an der Rezi, fand es aber auch wie du, super :)
    Laia empfand ich ähnlich wie du, ihr Gejammer war zwar verständlich, aber es nervte...
    Elias hab ich hingegen gleich sehr gerne als Leser begleitet, ich hätte ihn gerne mit Helena zusammen gesehen und Laia mit dem Rotschopf, wie hieß er noch gleich.. Bin sehr gespannt auf Band 2, wobei ich etwas die Befürchtung habe, dass dort die Love Story zu dominant werden könnte, da sie ja nun....
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      freut mich, dass du mit dem Buch besser klargekommen bist!
      Ja, Laia war etwas gewöhnungsbedürftig :-D
      Mir geht es genauso wie dir. Elias hätte so super zu Helena gepasst, aber nun gut es soll halt nicht sein.
      Ist das nicht fürchterlich? Mir fällt der Name auch nicht ein, dabei ist es noch gar nicht lange her, dass ich das Buch gelesen habe...
      Ich hoffe wirklich, dass die Liebesgeschichte nicht so dominant wird. Aber du hast Recht, der Verlauf würde das auf jeden Fall mehr als nur möglich machen :-( Hoffen wir das Beste!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ich glaube es war was mit K , Kilian oder so^^
      Ja *Daumen drücken* und hoffen, besonders auch, dass er bald raus kommt^^

      Löschen
    3. So, ich musste wissen wie er heißt und habe nachgeschlagen.
      Und du lagst mit Kilian gar nicht so schlecht.
      Er heißt *Trommelwirbelllllllllllll*........ Kinan :-)

      Löschen
    4. Danke fürs nachschlagen :*
      Das ist typisch für mich, meine Freunde ziehen mich damit als auf. Ich merke mir bei Neuen Menschen Namen meistens nur Bruchstückhaft und den ersten Buchstaben aber immer, und dann kommen als witzige Unterhaltungen bei raus...
      Ich: und dann hat Silke...
      Freundin: welche Silke?
      Ich: Na die wo...und ...
      Freundin:du meinst Saskia ?
      Ich: Sag ich doch^^
      Freundin: Nein du hast Silke gesagt
      Ich: Ist doch so ähnlich :D
      Freundin: Nein ist es nicht....

      P.S ich sollte eigentlich auch Rezis schreiben, aber ich Kommentiere und stöbere auch lieber ;D

      Löschen
    5. :-DDDDD Na dann passt das mit Kinan ja wirklich wie die Faust aufs Auge.
      Bei mir ist es eher so, dass ich mir Buchcharakternamen gar nicht mehr merken kann. Also entweder brennen sie sich in mein Hirn ein oder es ist nach zwei Tagen weg ;-)

      Löschen
  4. Hey Sandra :D

    Aii jetzt hast du deine Rezi geschrieben :D
    Also ich sehe das ja genauso wie du ;) Und ich finde es auch total gut das du das mit der Gewalt angesprochen hast, stimmt, jemand der etwas sensibler ist sollte das vielleicht nicht lesen. Aber wie du schon sagst macht das die Story authentischer ;)
    Achjaaa ich warte mit dir auf Band 2 :D Kommt das nicht Anfang des nächsten Jahres erst :O hach sooo lange aber Autoren brauchen ja auch ihre Zeit :D

    Liebe Grüße
    Maddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Maddy,

      jep, bin endlich dazu gekommen die Rezi zu schreiben. Ich hatte auch ganz vergessen, den Link bei der Leserunde zu posten, das habe ich heute nachgeholt.
      Mir würden jetzt spontan zwei Freundinnen von mir einfallen, die mit dem Buch nicht so wirklich klar kommen würden, da sie bei soetwas immer etwas empfindlich sind :-/
      Anfang des nächsten Jahres? Dann aber wahrscheinlich erst auf Englisch, denn da ist bisher noch kein zweiter Teil erschienen und eh es dann bei uns ist, bin ich alt und runzelig :-D Aber nun gut, lieber mehr Zeit gelassen und dafür ein super zweiter Band, als kurz gewartet und ein blöder zweiter Band.

      Liebste Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Huhu Sandra :D

      Ich wollte es mir eigentlich auch gleich durchlesen aber irgendwie hab ich dann keine Zeit mehr gehabt und habs heute erst geschafft :D
      Ich hab ja lange gebraucht um das zu rezensieren, wobei ich gar nicht weiß wieso eigentlich, denn jetzt stauen sich die Rezensionen auch so langsam bei mir :O+
      Ja mir würde auch direkt eine einfallen. :O
      Ahahah ach was dann bist du noch nicht alt und runzelig :D Ja stimmt das wird auf englisch sein, ich meine ich hätte das bei einer anderen Bloggerin gelesen aber ganz sicher bin ich mir nicht mehr :D
      Ja da gebe ich dir vollkommen recht :)
      Das kenne ich z.B oft von Pc Spielen, da kommt ein Teil auch zu schnell raus und dann ist man irgendwie enttäuscht :/

      Liebe Grüße
      Maddy

      Löschen
    3. Ich bin auch ein wenig hinterher mit meinen Rezis :-/ Muss da so langsam auch mal in die Hufe kommen! Wenn ich einmal anfange, dann schreibe ich auch meistens zwei oder drei hintereinander, aber dieses Aufraffen ist immer das Problem. ^^
      Dann hoffen wir einfach, dass die Autorin nicht ewig braucht bis zum nächsten Band und er dennoch so gut ist wie dieser Erste. Ich hab ja schon ein wenig Angst davor, weil meistens die Mittelbände von Trilogien nicht so gut sind.

      Löschen
    4. Ja genau, das kenne ich auch, das aufraffen, ich denke dann immer so, jetzt schreibst du aber und dann sitze ich doch wieder da und lese oder schreibe einen anderen Blogpost oder sonst irgendwas :/
      Ja ich hoffe auch das sie sich beeilt :D Das kenne ich bis jetzt zum Glück noch nicht, aber ich hab das schon ziemlich oft gehört, ich hoffe das daher dann auch mal :D

      Löschen
    5. Heute wollte ich auch endlich mal eine Rezi schreiben, aber nein ich sitze hier und surfe auf anderen Blogs oder beantworte Kommentare. Macht irgendwie mehr Spaß :-D
      Hast du ein Glück ;-)

      Löschen
    6. haha jaa genau wie ich :D Ich sitze auch hier, lese mir Beiträge durch, oder Kommentare und beantworte die xD
      Und gleich kommt meine Schwester wieder da wird noch was anderes gemacht :D

      Löschen
    7. Ich bin stolz auf mich, habe doch tatsächlich eine Rezi geschrieben. Jetzt sind es nur noch 3 offene Rezis ;-)
      Und was hast du gestern noch schönes mit deiner Schwester gemacht?

      Löschen
    8. So ich schreibe auch mal wieder :D
      Und ich hab auch eine Rezension von meiner Liste getilgt, jetzt sind es noch 2 :D
      Wir haben D.S. gespielt xD

      Löschen
    9. Nur noch zwei? Voll gut! Ich habe heute auch wieder eine abgetippt und jetzt ist es noch eine bei mir. Und die ist schon über zwei Monate alt :-D

      Löschen
    10. hihi jaa :D Jetzt ist es sogar nur 1 xD Aber ich komme mit meinem aktuellen Buch auch irgendwie nicht so voran wie ich es gerne würde ;/
      Haha oh das ist lang, ich glaube da wüsste ich gar nicht mehr was ich schreiben soll :D

      Löschen
    11. Ich hab mir ein paar Notizen gemacht und hoffe, dass ich es noch halbwegs auf die Reihe bekommen.

      Löschen