Samstag, 29. August 2015

[Rezension] Im Herzen die Rache

 Loewe 
384 Seiten
17,95
Hardcover



Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt – denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen – Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird.

Emily ist verliebt. Leider in Zach, den Freund ihrer besten Freundin Gabby. Als diese in den Urlaub fährt, kommen sich Zach und Emily näher. Plötzlich scheint Zach Emilys Gefühle zu erwidern. Nun ist Emily in der Zwickmühle, kann sie ihre beste Freundin wirklich so hintergehen, nur damit sie glücklich ist?
Chase hat kein einfaches Leben. Er lebt in eher ärmlichen Verhältnissen und muss sich an seiner Schule behaupten. Außerdem hat er etwas schlimmes getan. Doch dann taucht plötzlich Ty auf. Sie ist wunderschön, bezaubernd und hat etwas mystisches an sich. Chase verfällt ihr sofort.

Aufgrund des Klappentextes hatte ich eine etwas andere Geschichte erwartet. Ich weiß nicht, ob es an meinen falschen Erwartungen lag oder daran, dass mich die Geschichte einfach nicht packen konnte, aber leider hat mir „Im Herzen die Rache“ nicht so gut gefallen. Und nicht nur aufgrund des Klappentextes hatte ich etwas anderes erwartet, auch das Cover finde ich einfach total unpassend für das Buch.
Zu Anfang des Buches erleben wir die typischen Teenagergeschichten voller Probleme, Hoffnungen und Ängsten. Ich fand die Darstellung von Emilys Situation sehr gut erzählt. Ihre Annäherungsversuche gegenüber Zach, die dieser plötzlich sogar erwidert und wie sehr sie davon überrumpelt und begeistert ist. Ein wenig naiv ist die gute Emily allerdings schon. Sie erwartet, dass Gabby die Situation zwischen Zach und Emily verstehen wird, schließlich lieben die beiden sich doch… nun ja das lasse ich jetzt mal unkommentiert so stehen.
Wo Emily manchmal ein wenig naiv daher kommt, tat Chase mir mit seiner Geschichte und seinem Hintergrund einfach nur leid. Immer wieder wollte ich ihn am liebsten packen und sagen „lass dich bloß nicht von Ty blenden“.
Neben Emily und Chase spielen auch Emilys beste Freundin Gabby, ihr Freund Zach und Emilys bester Freund JD eine Rolle. Allerdings bleiben die Personen bis auf JD, den man im Verlauf der Geschichte besser kennenlernt, eher kleinere Randfiguren.

Über dem ganzen Buch hängt eine leicht bedrückende und dunkle Stimmung. Denn die drei mysteriösen Mädchen sorgen für ordentlich Wirbel in der Kleinstadt Ascension. Ich fand es etwas schade, dass man näheres zu den Dreien erst am Ende des Buches erfährt.
Spannend ist das Buch auf jeden Fall. Man leidet mit Emily und Chase mit und hofft jedes Mal, dass sich ihr Schicksal nun zum besseren Wenden möge. Die düstere und etwas beklemmende Stimmung hat meinen Lesespaß allerdings irgendwie getrübt. Zudem finde ich die Botschaft des Buches ein wenig fragwürdig. Denn schließlich macht jeder Mensch Fehler. Mal schlimme, mal nicht so schlimme. Und gerade Jugendliche probieren viel aus. Ich möchte in keiner Weise das Verhalten von Emily und Chase in Schutz nehmen, allerdings finde ich ihre Bestrafung viel zu hart.


Das Buch ist spannend, keine Frage. Allerdings liegt über dem gesamten Buch eine etwas düstere und bedrückende Stimmung, die meinen Lesespaß getrübt hat. Ich wurde leider nie so richtig warm mit der Geschichte. Zudem entpuppt sich die Hauptprotagonistin Emily manchmal als ein wenig sehr naiv. Ich denke nicht, dass ich die Reihe weiterlesen werde. Dafür interessiert mich die Geschichte einfach zu wenig. Von mir gibt es 3 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Im Herzen die Rache
2. Im Herzen der Zorn
3. Im Herzen die Gier

 Challenges
SuB Destroyer Aufgabe: Ein Winter-/Weihnachtsbuch
Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 57 von 100 gelesen
Disney Prinzessin: Die Eiskönigin

Kommentare :

  1. Huhu liebe Sandra! :)

    Diese Trilogie lockt mich auch schon eine ganze Zeit. Vor allem die tollen Cover haben es mir total angetan! *-* Blöd nur, dass sie nicht so zur Geschichte passen. Der Klappentext klingt für mich irgendwie nach einer Geschichte á la Pretty Little Liars, was ich auch sehr spannend finde. Schade, dass dich das Büchlein dann doch nicht so packen konnte, wie du dir es erhofft hättest. Ich werde die Trilogie wohl einfach mal in der Bücherei ausborgen und wie du auch, nach dem Lesen des ersten Bandes entscheiden, ob ich weiter lese.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Nina,

      ich denke wenn ich weiterlesen sollte, dann auch nur mit ausgeliehenen Büchern aus der Bücherei.
      Die Cover finde ich an sich auch sehr gut, aber sie passen leider wirklich nicht zu der Geschichte :-(
      Genau, probier einfach mal Band 1 aus :-)

      Liebe Grüße
      Sandra ♥♥♥

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    die Trilogie möchte ich auch noch lesen, allerdings hat es keine hohe Priorität. Ich werde den 1. Band über mein Skoobe Abo lesen und mal schauen, wie es mir gefällt.

    Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uwe,

      so ging es mir mit der Reihe auch, also das sie keine hohe Priorität hatte. Dank Allys Challenge habe ich dann mal zu Band 1 gegriffen und war froh, dass ich (ausnahmsweise) nicht schon Band 2 und 3 gekauft hatte :-D
      Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß damit und hoffe, dass dich die Bücher mehr überzeugen können!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Der Auftakt steht endlich im Oktober bei mir auf der Leseliste :)
    Ich freu mich drauf. Ich hoffe natürlich auf mehr als 3 Sterne.
    Mal schauen, wie ich mit der Stimmung umgehen kann.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      dann bin ich jetzt schon sehr neugierig darauf wie dir der erste Band gefallen wird!!
      Und hoffe wirklich sehr, dass dir das Buch mehr zusagt als mir :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen