Freitag, 25. Dezember 2015

[Lesestatistik] Hörnchen querbeet durch den November


Hallo ihr Lieben, 
ich hatte die ganz große Hoffnung, dass ich es im November mal wieder in den zweistelligen Bereich schaffe, daran bin ich leider knapp gescheitert. Mein Jahresziel 100 Bücher zu lesen, rückt daher auch in gaaaaanz weite Ferne.

Insgesamt gelesen: 9 Bücher
Gelesene Seiten: 3.042
Seiten pro Tag 101,40 Seiten 

- Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen (4 Hörnchen)
- Glücksdrachenzeit (4 Hörnchen)
- Die Vertriebenen 1 - Flucht aus Camp Eden (3 Hörnchen)
- Das Juwel - Die Gabe (3 Hörnchen) 
- Belle - Der Fluch von Balmoral Castle (3 Hörnchen)

Hörnchen querbeet durch den November
Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen = nicht ganz zufriedenstellender Abschluss einer meiner absoluten Lieblingsreihen

Grk 1 – Ein Hund namens Grk= tolles Abenteuerbuch für Kinder

Dark Village 4 – Zurück zu den Toten = etwas schwächerer Band der Reihe, ich hoffe das Finale wird noch mal richtig, richtig gut

Glücksdrachenzeit = toller Road Trip, der zum Nachdenken anregt

Die Vertriebenen 1 – Flucht aus Camp Eden = leider war die erste Hälfte des Buches ziemlich zäh

Belle – Der Fluch von Balmoral Castle = nette Geschichte, aber nichts was einen vom Hocker haut 

Highlight des Monats:
Das Highlight für diesen Monat viel mir sehr leicht. „Miss Emergency 1 - Hilfe, ich bin Arzt“ sticht aus allen gelesenen Büchern in diesem Monat heraus. Der Leser bekommt eine lustige, unterhaltsame und interessante Geschichte rund um die Welt des Krankenhauses vorgesetzt. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die restlichen vier Bücher der Reihe!

Flop des Monats:
Leider war „Die Blausteinkriege 1 – Das Erbe von Berun“ überhaupt nicht mein Buch. Ich weiß nicht ob es daran lag, dass ich momentan nur sehr selten High-Fantasy lese, aber auf jeden Fall konnte mich die Geschichte nicht überzeugen.

Überraschung des Monats:
Ich hatte schon von einigen Bloggern gehört, dass „Miss Emergency 1 - Hilfe, ich bin Arzt“ ein tolles Buch sein soll. Nun konnte ich mich selbst davon überzeugen.
 
Enttäuschung des Monats:
Ich kann immer noch nicht glauben, wie viel Potenzial hier verschenkt wurde! „Das Juwel – Die Gabe“ hätte etwas so großes werden können und dann DAS. Ich bin unter anderem immer noch geschockt von der unglaubwürdigsten Liebesgeschichte des gesamten Lesejahres!

Wie war euer Lesemonat? Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für mich oder ebenfalls ein o.g. Buch gelesen? 

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare :

  1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das war aber ein schöner Lesemix im November und ich freue mich, dass dir Glücksdrachenzeit im großen und ganzen gefallen hat :*

    Deine Rezi zu "Das Juwel" möchte ich mir die Tage noch durchlesen und war über deine Bewertung überrascht, da ich eigentlich gedacht hatte, es wird ebenso gefallen, wie Ally.

    Drück dich und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe <3,

      ja wenn ich so zurückdenke war Glücksdrachenzeit auf jeden Fall das zweitbeste Buch was ich im November gelesen habe :-)

      Die ersten 70 Seiten war ich auch hin und weg vom Juwel. Dann jedoch wurde das ganze Potenzial einfach über Bord geworfen und ich bin zeitweise fast verrückt geworden. Trotzdem werde ich weiterlesen.

      Dicke Umarmung und ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Sandra,
    wow, da hast du aber schon recht viele Bücher gelesen.
    Schade, dass Belle nicht so gut ist. Gerade das Buch hat mich von Cover und Klappentext doch sehr angesprochen. Auch die Blausteinkriege haben mir sehr gefallen. Das Juwel gefiel mir aber ebenso wenig wie dir. So viele Leser haben es geliebt. Mir gefiel die Thematik nicht so und auch andere Punkte konnten nicht ganz überzeugen.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      mit neun Büchern bin ich auch sehr zufrieden, obwohl zehn sich natürlich noch ein bisschen besser anhören ;-)
      Das Cover von Belle finde ich auch sehr gelungen, bin selber sehr traurig, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat.
      Die Blausteinkriege fanden bisher ganz viele sehr gut. Ich habe so ein bisschen das Gefühl, dass ich das Buch zur falschen Zeit gelesen habe.
      Da muss ich bei dir gleich mal nach der Rezi zum Juwel Ausschau halten.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen