Freitag, 15. Januar 2016

(FF) Deutscher Follow Friday - 15.01.16


Hallo zusammen,

der Follow Friday wird jede Woche von Sonja von A Bookshelf Full of Sunshine durchgeführt.
Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!
Mehr Infos dazu gibt es hier.


Heutige Freitagsfrage:
Lest ihr Reihen, die nicht weiter auf Deutsch übersetzt werden, auf Englisch weiter? Wenn ja, welche zum Beispiel?

Da mein Englisch mittlerweile ziemlich eingerostet ist, habe ich großen Respekt davor ein Buch auf Englisch zu lesen. Ich nehme wir zwar immer wieder vor ein Buch auf Englisch zu lesen, aber das hat jetzt schon seit Jahren nicht mehr geklappt. 
Eine Reihe habe ich jedoch mal auf Englisch weitergelesen, da der letzte Band nicht mehr auf Deutsch übersetzt wurde. Und zwar ist das die Reihe Hermux Tantamoq, das dürfte für die meisten von euch eine ziemlich unbekannte Reihe sein.
Ansonsten versuche ich es zu vermeiden Reihen zu lesen wo irgendwann klar ist, dass sie nicht auf Deutsch übersetzt werden. Das klappt natürlich nicht immer ;-)

Wie sieht das bei euch aus?

Liebe Grüße
Sandra 

Kommentare :

  1. Hallöchen :)

    Ich hab früher so gut wie nie in Englisch gelesen, aber in meiner Ausbildung wurde mein Englisch immer besser und nachdem ich erst die Bücher auf Deutsch und dann noch mal auf Englisch gelesen habe, hab ich dann auch angefangen, Buchreihen auf Englisch weiterzulesen. Aber ich lese lieber ganz in der Originalsprache, wenn ich ehrlich bin.

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anni-chan,

      wenn mein Englisch so gut wäre würde ich wahrscheinlich auch lieber in der Originalsprache lesen. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass bei der Übersetzung doch manchmal das ein oder andere verloren geht.
      Aber so liest es sich auf Deutsch für mich einfach viel schneller.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hallo Sandra,

      ich war noch nicht in der Situation, dass ich auf Englisch hätte weiterlesen müssen. Es kommt auf die Reihe an, ob ich es machen würde. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber doch schon sehr eingerostet.

      Hier geht's zu meinem Beitrag

      Liebe Grßüße
      Lilli

      P.S.: Und jetzt schaue ich mal, wie ich dir folgen kann ;)

      Löschen
    3. Huhu Lilli,

      ich habe wie gesagt auch erst bei einer Reihe auf Englisch weitergelesen. Die anderen waren es mir alle nicht Wert :-D Und ich glaube ich würde auch nur die Hälfte verstehen.
      Das mit dem Folgen hat ja auch geklappt ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,
    ich lese nichts auf Englisch, ich traue mir das mit meinen Kenntnissen einfach nicht zu. Fürs Verständigen reicht es, aber das wars dann auch.

    Mein Beitrag:
    https://einanfangundkeinende.wordpress.com/2016/01/15/follow-friday-15-01-2016/

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      bei mir ist es leider so, dass ich ziemlich viel nachschlagen müsste und das nervt dann ja schon ein bisschen, weil man nicht richtig zum lesen kommt.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Beim lesen auf englisch ist es eigentlich so, dass man sich relativ schnell eingewöhnt. Bei mir war es bei meinen ersten Büchern zumindest so, dass es lange gedauert hat, aber mit der Zeit wurde es einfacher. Ich habe das meiste auch nicht nachgeschlagen, weil das so lange aufhält und man richtig unmotiviert wird, wenn man alle paar Sekunden das Lesen unterbrechen muss. Oft kann man sich ja etwas aus dem Zusammenhang erschließen.
    Merkt man, dass ich Leute gerne dazu ermutige, das Original zu lesen? :D Gerade für den Fall mit den abgebrochenen Reihen ist es schon echt hilfreich, das zu können.
    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jacqueline,

      neeeeeeinnnn, man merkt überhaupt gar nicht wie du Menschen dazu ermutigen möchtest mehr auf Englisch zu lesen ;-) Wahrscheinlich muss man sich wirklich nur einen Ruck geben, aber da ich ein ungeduldiger Mensch bin, würde mich die "Eingewöhnunsphase" bei englischen Büchern wahnsinnig machen :-D Ich habe dann immer irgendwie im Hinterkopf, dass mein SuB soooo riesig ist und ich mit dem Buch nicht wirklich voran komme.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen