Donnerstag, 21. Januar 2016

[Rezension] Witch Hunter

dtv 
400 Seiten
17,95
Hardcover


Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.


Vor langer Zeit wurde die Magie im Land Anglia verboten. Hexen, Dämonen und Totenbeschwörer werden daher gejagt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die junge Elizabeth ist eine der erfolgreichsten Hexenjägerinnen des Landes. Als sie jedoch eines Tages mit einem Bündel Kräuter erwischt wird, wird sie der Hexerei angeklagt. Voller Hoffnung wartet sie im Gefängnis darauf, dass ihr bester Freund Caleb, der ebenfalls ein angesehener Hexenjäger ist, sie von dort befreit. Dieser taucht jedoch nicht auf. Stattdessen steht der mächtigste Magier von Anglia, Nicholas Perevil, vor ihrer Zelle und befreit Elizabeth. Elizabeth muss sich die Frage stellen, warum der größte Feind der Hexenjäger gerade sie aus dem Gefängnis befreit hat.

Der Leser wird ab der ersten Seite in ein turbulentes und spannendes Abenteuer rund um die 16-jährige Elizabeth geworfen. Ich selbst musste mich in der Welt der Hexenverbrennungen und Magie erst gute 80 Seiten zurecht finden ehe ich dem Sog des Buches erlag.
Der Geschichte liegt ein mittelalterliches Setting zugrunde. Und durch den bildhaften Schreibstil der Autorin konnte ich mir als Leser die Welt von Anglia sehr gut vorstellen. Die Themen Hexen, Magier und Hexenverbrennung spielen eine große Rolle in diesem Buch und wurden von Virginia Boecker interessant und packend umgesetzt. 
 Etwas überrascht wurde ich vom eingeflochtenen Sarkasmus und Humor der Autorin, den ich in diesem Buch nicht unbedingt erwartet habe, der mich aber mehr als einmal zum lachen gebracht hat.

Ein großer Pluspunkt in diesem Buch sind die wundervollen Charaktere, die nicht nur sehr sympathisch sind, sondern sich auch sehr gut weiterentwickeln.
Elizabeths Leben wird von einem auf den anderen Tag zerstört. Ihre Charakterstärke und ihr Mut, auch über den Tellerrand hinauszuschauen, machen sie zu einer interessanten Hauptperson.
  Auch die Nebencharaktere konnten mich ab der ersten Sekunde in ihren Bann ziehen. Sei es der mächtige Magier Nicholas, der Elizabeths Einstellung gehörig ins Wanken bringt, der Hofnarr George, der schon nach kurzer Zeit eine große Stütze für Elizabeth wird oder der Heiler John, der mit seiner sanftmütigen und aufopferungsvollen Art das Herz des Lesers im Sturm erobert. Auch die Hexe Fifer, die eine ziemliche Abneigung gegen Elizabeth hegt, mochte ich sehr gerne. 

 Während des lesens habe ich immer wieder Vermutungen angestellt wie die Geschichte weiterverlaufen könnte und immer wieder schaffte es die Autorin mich zu überraschen. Genauso erging es mir mit den meisten Geheimnissen und Enthüllungen. Diesen roten Faden zieht Virginia Boecker gekonnt bis zum Ende durch, denn auch mit diesem hätte ich so nicht gerechnet.
Das Endelt für den Leser dann einiges an Spannung, Emotionen und Überraschungen parat. 


Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten wurde ich auf eine mittelalterliche Reise voll mit Hexen, Magiern, Wiedergängern und Hexenjägern geschickt. Die Spannung bleibt das ganze Buch auf einem konstant hohen Niveau, um am Ende in einem dramatischen und furiosen Finale zu gipfeln. Ich frage mich, wie ich die Wartezeit bis Band 2 überstehen soll?
Begeisterte 5 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Witch Hunter
2. The King Slayer
(erscheint voraussichtlich im Juni 2016 auf Englisch)

 Challenges
Ein Jahr - 40 Bücher Runde 2Ein weißes Cover
Buchchallenge 2016: Kategorie 5 - Titel - Aufgabe 2
Daggis Buch-Challenge 2016ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest
ScavengerHunt Challenge: Der Hauptcharakter ist durch irgendetwas besonders 
 

Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  

Kommentare :

  1. Huhu, ich nochmal:)

    Es vergeht ja echt kein Tag mehr ohne eine Rezi zu dem Buch. Ich habe bisher erst 150 Seiten gelesen, kann aber deine Meinung dazu vollkommen nachvollziehen. Ich persönlich finde es immer sehr schwer, ein wirklich gutes Buch über und mit Hexen zu finden und hatte hier wegen der frühen Zeit echt meine Bedenken, aber das war ja völlig unbegründet. Mich hat das Buch schon sowas von gepackt - ich hätte gerne mehr Zeit!!! Sehr schöne und ausdrucksstarke Rezi :D

    LG, Claudia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudia :-),

      ja das Buch ist wirklich überall präsent und das zurecht.
      Ich war richtig froh, dass ich für das Buch die Zeit hatte um es schnell durchzubekommen, denn es ist wirklich spannend. Ich hoffe, dass du schnell mit dem Buch durchkommst und ich habe gehört, dass Band 2 bereits in diesem Herbst- und Winterprogramm erscheinen soll :-)) Also ist die Wartezeit gar nicht so lange - jippie!
      Und nun warte ich gespannt auf deine Rezi :-)

      Liebe Grüße
      Sandra <3

      Löschen
    2. Guten Morgen, liebe Sandra!

      Ich bin nun sogar schon durch und meine Rezi kommt auch noch heute, denke ich. Ich bin wirklich begeistert und freue mich, wenn Band 2 dann nicht sooo lange auf sich warten lässt. Aber zum Glück gab es ja keinen fiesen Cliffhanger:)

      Schönes WE und lg,
      Claudia :)

      Löschen
    3. Huhu Claudia,

      da werde ich doch gleich mal bei dir vorbeischauen. Stimmt, einen Cliffhanger gab es zum Glück nicht. Aber Band 2 soll trotzdem schnell kommen ;-)

      Dir auch noch ein schönes WE und liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    eine tolle Rezi und du hast es geschafft, mich auf das Buch neugierig zu machen :)

    Wenn dir diese Geschichte "im Mittelalter" gefallen hat, wirst du auch "Das Feuerzeichen" lieben :D :D und ich freue mich auf deine Meinung.

    Drück dich und ganz liebe Umarmung, Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe <3,

      das hoffe ich doch stark! Du solltest Witch Hunter nämlich wirklich eine Chance geben. Aber spätestens wenn Laura und Ally begeistert darüber berichten MUSST du es dir kaufen ;-)

      Uiuiui, nun freue ich mich noch mehr auf "Das Feuerzeichen". Ich hoffe doch sehr, dass der Kleine noch brav in meinem Bauch bleibt und erst sich auf den Weg macht, wenn das Buch wieder bei mir ist.

      Eine ganz dicke Umarmung an dich zurück und liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Da ist es wieder! Bisher ja wirklich nur gute Rezensionen! Ich hatte bei der Bloggeraktion leider kein Glück war ca. eine Stunde zu spät! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Verena,

      stimmt ich habe auch noch keine einzige schlechte Rezension über das Buch gelesen. Schade das du nicht so viel Glück hattest bei der Aktion, aber wenn das Buch draußen ist musst du es dir auf jeden Fall holen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Ich habe das Buch vorletztes Jahr entdeckt und wollte es seitdem echt gerne lesen, bin aber nie dazu gekommen. Für Hexengeschichten bin ich auch immer zu haben, lese die echt gerne im Gegensatz zu gefühlt jedem anderen :p
    Was die Dark Wunderland Reihe angeht kommt es echt sehr drauf an, was für Bücher du magst, weil die doch sehr speziell sind. Du solltest schon eher düstere Atmosphären mit ganz viel Verrücktheit mögen. Wenn das eher nicht so dein Fall ist, wirst du die Reihe wahrscheinlich nicht ganz so toll finden.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey May,

      ich bin auch ein großer Hexenfan. Und Witch Hunter musst du unbedingt lesen, wenn es im März erscheint! Das Hexenthema und die Verbrennungen wurden nämlich sehr gut umgesetzt.
      Düstere Atmospähren finde ich gut, allerdings macht mir die Portion Verrücktheit ein wenig Angst :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Ich liebe Humor und Sarkasmus in spannenden Büchern! Jetzt hast du mich noch neugieriger gemacht :)

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katharina,

      das Buch ist wirklich toll. Du solltest es im März unbedingt lesen :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen