Samstag, 13. Februar 2016

[Rezension] Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht

400 Seiten
16,90
Hardcover


Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ...


Nachdem Roth sich für Zayne geopfert hat und in die Hölle verbannt wurde, geht es Layla ziemlich schlecht. Sie vermisst den humorvollen und gutaussehenden Dämonen Roth schrecklich. Lange Zeit zum trauern bleibt Layla jedoch nicht, da auf ihrer Schule plötzlich unerwartete Dinge geschehen. Sowohl Schüler wie Lehrer scheinen plötzlich durchzudrehen und die seltsamsten Dinge anzustellen. Schnell ist klar, dass durch die Geschehnisse im letzten Band eine Lilin erweckt worden ist. Layla wird bei ihrer Suche von Zayne unterstzt, der ihr in dieser schweren Zeit eine wichtige Hilfe ist. Und dann taucht plötzlich Roth wieder auf...

 Beim lesen vom ersten Band hatte ich mich damals sehr gefreut, dass das Liebesdreieck sehr dezent gehalten wurde und keine nervigen Hahnenkämpfe entstanden sind. Leider wird das Liebesdreieck in diesem zweiten Buch zum alles überdeckenden Thema. Dabei trägt vor allen Dingen Layla mit ihrem ewigen Hin und Her zwischen den beiden Männern ganz stark dazu bei. Durch diesen ganzen Liebeswirrwarr geht die Handlung komplett verloren. Die Geschichte wird so gut wie gar nicht vorangetrieben, da Layla, Roth und Zayne nur auf sich selbst fokussiert sind. 

Nach dem Ende von Band 1 hatte ich mich gefragt was handlungstechnisch nun als nächstes passieren könnte. Jennifer L. Armentrouts Idee rund um die Geburt einer Lilin hat mir sehr gut gefallen und ich freute mich wahnsinnig darauf noch mehr über die Dämonen und Gargoyles zu erfahren. Wie oben allerdings bereits erwähnt, gerät die Suche nach der Lilin total ins Hintertreffen, da das Liebesdreieck viel zu dominant ist.

Die Autorin hat in diesem Teil der Reihe sehr viel Wert auf die Entwicklung von Zayne gelegt. Der Leser lernt ihn besser kennen und er wurde mir deutlich sympathischer.
Roth ist und bleibt ein Bad Boy, auch wenn er in diesem Buch ein wenig davon einbüst. Was nicht zuletzt an Layla und ihrer Art liegt.
Die spritzigen Dialoge bleiben uns auch in diesem Band größtenteils erhalten.

Was für mich ein entscheidender Punkt ist, das Buch weiterzulesen, ist das Ende. Dieses bietet eine sehr überraschende Wendung, die ich einfach nicht habe kommen sehen. Aufgrunddessen, sowie dem mehr als fiesen Cliffhanger, freue ich mich, trotz meiner Kritikpunkte, schon sehr auf das Finale der Trilogie.  


Das Liebeskarussell dreht sich in diesem Band gehörig und sorgte bei mir für jede Menge Bauchschmerzen. Die Handlung rückt total in den Hintergrund. Jedoch konnte mich das sehr überraschende Ende absolut überzeugen und ist ein entscheidender Grund, warum ich dem Finale nun sogar entgegenfiebere.
Trotzdem reicht es am Ende nur für sehr gute 3 von 5 Hörnchen.


 

Reihe
1. Steinerne Schwingen
2. Eiskalte Sehnsucht
3. Sehnsuchtsvolle Berührung
(erscheint voraussichtlich im August 2016)

 Challenges
Ein Jahr - 40 Bücher Runde 2Ein Buch von einem amerikanischen Autor
Buchchallenge 2016: Kategorie 2 - Cover - Aufgabe 1
Daggis Buch-Challenge 2016ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover
ScavengerHunt Challenge: Ein Tier ist auf dem Cover 


Vielen Dank an Blogg dein Buch und HarperCollins ya! für die
Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  

Kommentare :

  1. Huhu Sandra-Schatz <3

    oh nein echt...ich hasse dieses Dreiecksdramen und dabei habe ich Band 1 echt geliebt *seufz*. Mir wird es dann ganz bestimmt auch so ergehen wie dir :(
    Wenigstens scheint das Ende ja echt wieder einiges gut zu machen, darauf freue ich mich schon.

    Eine wirklich toll geschriebene Rezi, Kompliment :-*

    Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine liebe Ally <3,

      ich fand Band 1 auch toll, gerade weil das Liebesdreieck nicht so dominant war. Aber hier nimmt es leider ziemlich viel Platz ein.
      Und auf das Ende kannst du wirklich seeeehr gespannt sein!
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch und vielleicht empfindest du es ja anders als ich :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Ich bin so froh, eine Gleichgesinnte in dir gefunden zu haben! :-)! Wenigstens bin ich jetzt mit meinen drei Sternen nicht mehr alleine! Danke! 😋 LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Verena,

      ich hätte gerne mehr wie drei Sterne gegeben und war auch hin und hergerissen, da das Ende wirklich super war. Aber wenn man fair ist muss man schon sagen, dass der Teil davor nicht so gut war.
      Schön das wir das also gleich sehen :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen