Freitag, 5. Februar 2016

[Rezension] Dragonfly - Finde deine Bestimmung

416 Seiten
16,95
Hardcover


Flüstersteine, Jårlys, Kältesteine – mit diesen und anderen verzauberten Dingen ist Charlotte großgeworden. In ihrer Heimat Himmerland nimmt die Magie jedoch Tag für Tag ab, ohne dass jemand den Grund dafür weiß. Doch Charlotte hat ganz andere Sorgen. Wie allen anderen 14-Jährigen des Landes steht ihr das Trivium bevor - eine feierliche Zeremonie, bei der über ihre Zukunft entschieden wird. Ob sie, wie ihre Schwester, eine Schneiderlehre machen wird? Oder bei der Hutmacherin einen Platz bekommt? Charlotte ist es einerlei, doch als sie ihre Bestimmung schließlich erfährt, fällt sie aus allen Wolken. Was hat das Schicksal sich dabei nur gedacht? Es muss ein Irrtum sein, da ist Charlotte sich sicher. Doch schneller, als sie bis drei zählen kann, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt, und Charlotte muss sich ihrer Bestimmung stellen, um nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern die des ganzen Landes zu retten …


In Himmerland ist die Magie am Schwinden. Drachen wurden schon seit Jahren nicht mehr gesehen und auch die anderen Fabelwesen ziehen sich immer mehr in die Wälder des Landes zurück oder verschwinden ganz.
Für die 14-jährige Charlotte steht der größte Tag ihres Lebens kurz bevor. Alle 14-jährigen Kinder des Landes nehmen am Trivium teil. Bei dieser Zeremonie wird entschieden welche Ausbildung oder Aufgabe die Jugendlichen zugeteilt bekommen. Charlotte ahnt nicht was ihre Bestimmung ist und wird daher von dem Ergebnis des Triviums ziemlich überrascht. Von diesem Augenblick an ist nichts mehr wie es war und nach kurzer Zeit befindet sie sich auf der Flucht vor einem ganzen Königreich.

Der Einstieg ins Buch viel mir leider nicht ganz so einfach. Die vielen magischen Begriffe und die Welt in der Charlotte lebt waren für mich ziemlich verwirrend. Ich brauchte gut 100 Seiten ehe ich mich in der magischen Welt mit all ihren Kältesteinen und Fabelwesen zurecht gefunden hatte. Ich hätte mir hier zum einen eine Karte des Landes gewünscht, um mich besser orientieren zu können. Zum anderen wäre es schön gewesen, wenn die magischen Begriffe wie Jårlys und Kältesteine genauer erklärt worden wären.

Nach den ersten Anfangsschwierigkeiten konnte mich das Buch jedoch mitreißen. Aufgrund der vielen Perspektivwechsel ist die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich. Man versteht daher sowohl die guten wie auch die bösen Charaktere und ihre Handlungen
Das schnelle Tempo der Handlung führt dazu, dass es wenig Pausen zur Erholung gibt. Dies hat mir ausgesprochen gut gefallen. Verständlich ist daher auch, dass die Liebesgeschichte nur eine dezente Rolle am Rand einnimmt. Aufgrund des angesprochenen Tempos hätte dies aber auch gar nicht anders bzw. glaubwürdig in die Geschichte gepasst. 
Zwar haben die beiden Hauptprotagonisten Charlotte und Fynn aufgrund der rasanten Handlung vielleicht nicht ganz die gewünschte Charaktertiefe für manche Leser, mir jedoch hat ihre Beschreibung vollkommen ausgereicht. Beide waren mir zu jeder Zeit sympathisch und ich konnte ihre Beweggründe verstehen.

Was dieses Buch für Vielleser so interessant macht ist, dass es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Meine Angst, dass möglicherweise Fragen offen bleiben, war jedoch total unbegründet. Am Ende war ich sogar ein wenig traurig darüber diese magische Welt für immer verlassen zu müssen.  
     

Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten wurde ich mit einer rasanten und sehr unterhaltsamen Geschichte belohnt. Die vielen Perspektivwechsel sorgen für jede Menge Abwechslung und Spannung. Fans von magischen Dingen und Wesen werden hier voll auf ihre Kosten kommen.
Von mir gibt es magische 4 von 5 Hörnchen.


 Challenges

Vielen Dank an den Coppenrath Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  

Kommentare :

  1. Huhu Sandra,

    das Buch hört sich ja sehr interessant an. Besonders schön finde ich, dass es rasant darin zugeht. Auch, dass es sich mal um einen einzelnen abgeschlossenen Band handelt, finde ich sehr sympathisch. Davon gibt es ja leider nicht mehr ganz so viele Fantasybücher. Deine beiläufige Erwähnung von Kältesteinen hat mich auch neugierig gemacht. Das scheint mal etwas Neues zu sein.

    Sehr schöne Rezension.

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Liebe,

      meinen Nerv hat es mit dem rasanten Schreibstil auch genau getroffen. Ich denke, das es auf jeden Fall ein Buch für dich wäre. Und wie du schon sagst, ist der Einzelbandfaktor gaaaaanz wichtig für den Buchkauf. Ich hoffe, du bist jetzt schon auf dem Weg in die nächste Buchhandlung :-D

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu, liebe Sandra:)

    Eine schöne Rezi! Trotz deiner Anfangsschwierigkeiten ist das Buch noch auf meiner Liste;) Gerade gestern habe ich entdeckt, dass es sogar bei Skoobe angeboten wird - das muss ich mir auf jeden Fall demnächst ausleihen. Falls es mir nicht gefallen sollte, habe ich wenigstens nur die Zeit in den Sand gesetzt. In der Hand hatte ich es heute zwar auch schon einmal, aber die Zeit zum Reinlesen mit einem 7-Jährigen, der dich seit Stunden nur vollplappert, war doch etwas schwierig *lach* Ich bin gespannt auf Dragonfly!

    LG und schönes Wochenende,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Claudia,

      das freut mich zu hören, dass meine Anfangsschwierigkeiten nicht dafür gesorgt haben, dass es von deiner Wunschliste gefallen ist.
      Super das Skooobe es auch anbietet, dann musst du auf jeden Fall zuschlagen!
      Ja, reinlesen ist dann bestimmt so gut wie unmöglich :-D Aber du hast es zumindest schon mal in der Hand gehalten und konntest dich davon überzeugen wie schön das Cover ist ;-)

      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandralein :*,

    eine schöne Rezi und es deckt sich fast mit meiner Meinung (die kommt nächste Woche). Wie du ja schon weißt, hatte ich mit dem Einstieg keine großen Schwierigkeiten. Mir hat die Geschichte ebenfalls gut gefallen und kann deine Meinung sehr gut nachvollziehen.

    Ein großes Plus ist, das es sich um einen Einzelband handelt!

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwelein :-*,

      dann gedulde ich mich noch gerade so bis nächste Woche ;-)
      Ja, der Einzelband ist für mich ein riiiiiiesiger Pluspunkt. Es ist echt eine nette Abwechslung zu all den zigtausenden Reihen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo liebe Sandra,
    dnakeschön für diese schöne Rezension! (:
    Mich hast du auf jeden Fall sehr neugierig gemacht und das Buch hüpft gleich auf meine Wunschliste.
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jasi,

      es freut mich sehr, dass ich dich mit meiner Rezi neugierig auf das Buch gemacht habe. Es lohnt sich wirklich und sollte nicht zu lange auf deiner Wunschliste bleiben. Und der größte Vorteil ist, dass es ein Einzelband ist ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hi,
    ich finde deine Rezension klingt wirklich vielversprechend :) Ich mag das Cover und auch den Klappentext, mal schauen ob das Buch noch bei mir einziehen darf.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Piglet,

      das Cover sieht in echt noch schöner aus als auf den Bildern. Und der Klappentext hat mich damals auch furchtbar neugierig auf das Buch gemacht!

      Liebe Grüße
      Sandra <3

      Löschen
  6. Huhu Sandra-Schatz, <3

    ich habe ja durch WA bereits mitbekommen, dass dir "Dragonfly" gut gefallen hat. Einen rasanten Schreibstil und eine Geschichte in der sehr viel passiert, liebe ich ja auch sehr :). Ebenso mag ich all die Fantasywesen etc. total gerne, ich freue mich also schon richtig auf´s Lesen <3. Von der Idee bzw. wegen dieses Trivium erinnert mich die Geschichte etwas an LUM.

    Es ist auf jeden Fall auch mal schön einen Einzelband zu lesen, wobei ich Reihen trotzdem tausend Mal lieber mag, vor allem dann, wenn ich die Geschichte, die Charaktere und allgemein das Buch liebe.

    Eine wirklich tolle Rezension, drück dich, Ally <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Ally,

      LUM habe ich leider nicht gelesen, daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Aber das Trivium spielt auch eher nur eine untergeordnete Rolle.
      Ich bin mir sicher das dir Dragonfly gefallen wird.

      Reihen finde ich prinzipiell auch besser, aber bei den ganzen Massen an Reihen finde ich einen Einzelband mal eine willkommene Abwechslung.

      Danke meine Liebe und dicke Umarmung zurück
      Sandra <3

      Löschen