Donnerstag, 27. Oktober 2016

[Rezension] Plötzlich Banshee

 Ivi 
400 Seiten
15,00 € / 12,99 €
Klappbroschur / eBook


Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?

Alana führt kein normales Leben, denn sie kann bei einem jeden Menschen seine verbleibende Lebenszeit sehen. Diese läuft rückwärts wie eine Uhr über dem entsprechenden Kopf der Person. Zudem scheint Alana das Pech nur so anzuziehen. Da ist es natürlich schwer eine Beziehung aufzubauen. Von daher kapselt sie sich von der Männerwelt total ab, bis der attraktive Detective Dylan auftaucht. Plötzlich erfolgt eine Mordserie an magischen Wesen und dann erfährt Alana auch noch, dass sie selbst zu diesen magischen Wesen gehört, denn sie ist eine Banshee.

Der Klappentext konnte sofort meine Neugierde wecken, denn schließlich gibt es Bücher über Banshees nicht gerade wie Sand am Meer. Bereits nach den ersten Seiten war ich dem Inhalt und den magischen Wesen voll und ganz erlegen. Furchtbar interessant fand ich es, dass Alana als Banshee nicht nur die Lebensuhren der Menschen sehen kann, sondern auch einen "Schrei" ausstößt, wenn ihr eine Person über den Weg läuft, die nicht mehr viele Stunden oder Tage zu leben hat.

Nina MacKay hat einen sehr humorvollen Schreibstil. Dadurch, dass Alana das Pech magisch anzuziehen scheint, kam es zu ein paar sehr lustigen und schrägen Szenen
Sowieso hat mir die Protagonistin ausgesprochen gut gefallen. Alana ist kein Püppchen, die sich hinter ihrem Schicksal versteckt. Sie ist jemand der handelt. Oftmals bringt Alana sich damit in die ein oder andere Schwierigkeit, aber sie würde einfach alles für ihre Freunde tun. Dennoch fand ich Alana stellenweise aufgrund ihrer Sturheit etwas anstrengend.
Als Gegenpart zu Alana gibt es Detective Dylan. Gemeinsam sind die beiden ein tolles Duo und es fliegen förmlich die Funken. Oftmals ärgern sie sich bis zur Weißglut, dennoch können Dylan und Alana nicht abstreiten, dass sie sich zum jeweils anderen hingezogen fühlen.

Zum Glück streift die Autorin das Thema Dreiecksbeziehung nur am Rande. Dies hat diese tolle Geschichte auch gar nicht tig. Die Spannung wird während des Lesens immer mehr gesteigert, da man als Leser am rätseln ist, wer nun hinter all den Morden steckt.   

Einen Kritikpunkt habe ich am Ende jedoch auch. Mir war die Geschichte stellenweise ein wenig zu konstruiert. Alana läuft oftmals sehenden Auges ins Verderben, was die Geschichte zwar dementsprechend voranbringt, aber ich hätte mir hier einfach einen "runderen" Ablauf gewünscht.   

"Plötzlich Banshee" bringt dem Leser tolle Lesestunden, dank einer starken Protagonistin, einem attraktiven Love Interest und einem Thema was bisher noch nicht bis zum geht nicht mehr ausgeschlachtet wurde. Der tolle Humor rundet die Geschichte gekonnt ab.
Von mir gibt es gute 4 von 5 Hörnchen.


Kommentare :

  1. Huhu Sandra,
    Plötzlich Banshee hatte ich auch schon im Blick. Gerade die Idee mit der Banshee als Protagonistin fand ich sehr ansprechend. Nach dem Blick in die Leseprobe war ich mir nicht so sicher, ob mir die Hauptcharakterin vielleicht zu tough sein könnte. Allerdings habe ich jetzt schon so viele interessante Rezensionen gelesen. Tja und dann gab es das Buch in der Piper-Tüte. Es liegt also schon auf meinem Nachtschränkchen. Nach deiner Rezension freue ich mich schon so sehr es bald lesen zu dürfen :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tanja,

      mich hat die Banshee als Protagonistin auch total angesprochen. Und ich bin sehr gespannt was du zu dem Buch sagen wirst. Ich hoffe, es kann dich ähnlich überzeugen wie mich :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Sandra-Herzchen :-*

    die Geschichte klingt echt gut und ich freue mich auch definitiv darauf das Buch zu lesen (fragt sich nur wann^^). Ich mag es sehr, dass Alana kein Püppchen ist, dass es kaum eine Dreiecksgeschichte gibt und dass das Buch humorvoll ist. Das Alana aber so direkt ins Verderben läuft ist natürlich blöd, zum Glück überwiegen aber die positiven Dinge bei weitem.

    Tolle Rezi <3

    Küsschen und eine ganz dicke Umarmung,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      hach ja, was "musst" du auch so viele andere wichtige Bücher lesen ;-)
      Bei der Dreiecksgeschichte hatte ich zwischenzeitlich echt Angst, dass es ausufert, aber das war zum Glück nicht der Fall.
      Alana ist mega tollpatschig und zieht das Unglück magisch an, daher kommt es zu einigen tollen Szenen.

      Liebe Grüße und dicke Umarmung zurück :-*
      Sandra

      Löschen
  3. Hey Sandralein,

    Du hast mir ja schon ein wenig von dem Buch berichtet. Ich finde es dank deiner Rezi aber nun doch besser als ich dachte. Das Thema klingt wirklich ganz interessant und ist einfach mal was anderes. Ich denke, die Protagonistin ist ganz nach meinem Geschmack! Ich werde dieses Buch auf jeden Fall lesen. :)
    Ich denke, dass mich deine Kritikpunkte nicht so stören werden. Du hast ja auch 4 von 5 Hörnchen gegeben. :)

    Liebe Grüße,
    Vic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vickylein, <3

      mich hat das Buch auf jeden Fall überzeugen können, auch wenn ich ein paar Punkte zu bemängeln hatte. Ich freue mich schon sehr auf deine Meinung dazu. Und das Thema ist wirklich interessant und mal was anderes.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    endlich komme ich dazu, deine tolle Rezi zu diesem Buch zu lesen. Die Geschichte interessiert mich schon seit der Vorstellung in Leipzig sehr und es freut mich, dass es dir gut gefallen hat.

    Die Thematik "Banshee" finde ich faszinierend und ich bin gespannt darauf, wie es mir gefallen wird.

    Drück dich und Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      ich finde es so super, dass ihr drei nun auch alle das Buch habt. Bin nämlich gespannt was ihr zu dem Buch sagen werdet. Gerade deine männliche Sichtweise interessiert mich doch sehr. Und wenn es dir schon in Leipzig gefallen hat, musst du es bald lesen ;-)

      Liebe Grüße und Küsschen
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra,

    ich habe mich auch sehr gefreut dich auf der Buchmesse mal persönlich getroffen zu haben.

    Ich werde mir deinen Blog gleich mal merken und ab und an vorbeischauen. ;)

    Plötzlich Banshee ist mir ja auch schon öfters vor die Füße gelaufen, aber bisher konnte ich mich noch nicht entscheiden es zu lesen. Dennoch macht mich deine Rezi gleich mal wieder neugierig und vielleicht sollte ich doch mal zugreifen. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      das freut mich zu hören. :-)
      Das Gefühl kenne ich nur zu gut. Soll ich es lesen oder doch nicht? Es gibt einfach viel zu viele andere Bücher die auf uns warten ;-) Ich fand allerdings das es von der Idee her mal etwas anderes war.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Sandra,

    Uh deine Rezension schreit mich gerade sprichwörtlich an, kauf dir "Plötzlich Banshee" das ist genau dein Buch und recht hat sie. Fantastisch, sehr gelungen, mich treibt nun die Frage an, ob Alana auch Einfluss auf die ablaufenden Zeiten nehmen kann. Gibt es mehrere Bände?
    Liebe Grüße Cindy b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Cindy,

      freut mich sehr, dass ich dir "Plötzlich Banshee" schmackhaft machen konnte. Teilweise kann Alana Einfluss darauf nehmen, in dem sie versucht der bald sterbenden Person das Leben zu retten. Und nein, dies ist ein Einzelband, was ich als einen großen Pluspunkt empfinde!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo Sandra,
    da komme ich doch mal auf einen Gegenbesuch vorbei und bleibe direkt als Leser hier.
    Mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen. Irgendwie war es mir stellenweise zu langatmig und Alanas extreme Tollpatschigkeit etwas zu viel des Guten ;)
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      schön das du auch vorbeischaust und bleibst :-)
      Ich glaube Alanas Tollpatschigkeit liebt man entweder oder findet es zu extrem. Ich gebe zu, dass die ein oder andere Sache schon ein wenig too much war.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen