Montag, 19. Dezember 2016

[Rezension] Aschenkindel - Das wahre Märchen

276Seiten
9,99 €
Taschenbuch



Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …


Claerie ist nicht so wie andere Mädchen. Wie sonst ist zu erklären, dass sie nicht total aus dem Häuschen ist, als ihre gute Fee ihr erklärt, dass sie auf den königlichen Ball gehen darf. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Claerie den Kronprinzen für einen total verweichlichten Aristokraten hält. Schließlich ist dieser an seinem achten Geburtstag in Tränen ausgebrochen, weil seine Geburtstagstorte die falsche Farbe hatte. So jemand kann sich nicht ändern...oder etwa doch?

Bereits nach dem ersten Kapitel wusste ich, dass dies eines dieser Bücher ist, die man abgöttisch liebt und einfach nicht möchte, dass sie zu Ende gehen. Das Schöne hierbei ist, dass ich gar nicht viel von diesem Buch erwartet habe. Umso größer war natürlich meine Überraschung, als ich mich schon nach kurzer Zeit in dieses Buch verliebt habe.
 
Claerie ist eine willenstarke, humorvolle und kämpferische Protagonistin. Ich mochte sie ab der ersten Seite, denn sie ist absolut nicht auf den Mund gefallen. Claerie sagt die Wahrheit, auch wenn diese etwas unbequem sein mag. Sie steht für die Menschen ein die sie liebt - auch wenn sie viel dafür aufgeben muss und hat zudem jede Menge Humor.
Neben Claerie fällt auch ihre tollpatschige und magisch nicht gerade hochbegabte gute Fee ins Auge. Stellenweise tat die gute Fee mir sehr leid. Zum einen hat sie mit Claerie nicht gerade ein leichtes Los gezogen, zum anderen sind ihre magischen Fähigkeiten ... sagen wir mal ausbaufähig. 
Auch den bereits oben erwähnten Kronprinzen Wip lernen wir näher kennen. Natürlich steckt viel mehr Charakter, Moral und Durchsetzungsvermögen hinter ihm, als Claerie zu Anfang ahnt.
Zudem gibt es noch den mysteriösen Unbekannten, den ich hier aus Spannungsgründen nicht namentlich erwähnen möchte. Dieser bringt Claeries Herz ab dem ersten Augenblick zum Rasen. Doch was hat es mit ihm auf sich?

Was mir an diesem Buch so gut gefallen hat, ist das Gesamtpaket. Die Welt in der Aschenkindel spielt ist phantasievoll, magisch und befindet sich im Krieg. Auch magische Wesen kreuzen den Weg von Claerie. Dann haben wir noch einen bestechenden Humor und eine atemberaubende Protagonistin, die ein absolutes Kämpferherz besitzt und dank ihrer spitzen Zunge für den ein oder anderen Lacher sorgt.
Klasse fand ich es, dass an der Grundidee des Märchens festgehalten wurde, aber viele neue kreative Ideen eingebaut wurden.
Auch der überraschende Verlauf der Handlung wusste mich gut zu unterhalten.

Nicht ganz so gelungen fand ich die Kriegsentwicklung gegen Ende des Buches. Hier passierten Dinge die einige Personen in ein nicht ganz so gutes Licht rückten und deren Handlungsweise auch etwas fragwürdig war. Dies ist aber für mich nur ein klitzekleiner Minuspunkt.  


Zauberhaft, phantastisch, kreativ - rundum einfach märchenhaft schön - war dieses Buch und leider viel zu schnell zu Ende. Nach diesem wundervollen Buch möchte ich unbedingt noch mehr solch toller Neuinterpretationen eines Märchens lesen. Ganz gewiss zählt dieses Buch zu einem meiner Jahreshighlights. 
5 von 5 Hörnchen.


Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Huhu!

    Das Buch will ich auch unbedingt noch lesen! Eine Kollegin von mir hat mir schon erzählt, dass sie das Buch richtig klasse fand. :-)

    Ich habe dich für den Shelfie-Buch-TAG getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachst! :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mikka,

      du musst das Buch unbedingt lesen! Deine Kollegin hat Recht ;-)
      Oh vielen Dank, da mache ich doch gerne mit. Ob ich es allerdings dieses Jahr noch schaffe, weiß ich nicht.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hey meine Liebe!

    YAYY! Jetzt freue ich mich nur noch mehr auf das Buch! Am Wochenende ist es auch bei mir endlich an der Reihe :) Ich hoffe, du hast mit deiner schönen Rezension meine Erwartungen jetzt nicht zu hoch geschraubt ;D

    Liebste Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Laura, <3

      dieses Wochenende musst du das Buch unbedingt lesen! Und ich hoffe auch ganz stark, dass du jetzt nicht zu hohe Erwartungen hast. Denk dir einfach, ich hätte es ganz schlecht bewertet. ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. :D Okay, ich rede mir heute am besten den ganzen Tag ein "Sandra fand das Buch doof" und dann habe ich dieses Mantra beim Lesen im Kopf :D Ich hoffe aber, dass mich dann das nicht beeinflusst ;D

      Löschen
    3. Guter Plan und das wird dich schon nicht beeinflussen, da dich die Magie des Buches bestimmt gefangen nehmen wird. Uppps, jetzt habe ich schon wieder dafür geredet ;-)

      Löschen
  3. Huhu Sandra,
    von diesem Buch habe ich bislang noch nichts gelesen oder gehört. Deine Rezension hört sich richtig gut an. Kann es sein, dass Aschenbrödel hier ein wenig "schwierig" ist? Alleine die tollpatschige Fee klingt auch total ansprechend. Und ich wittere eine gut gelungene Lovestory :o)
    Mich hast du gerade überzeugt :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      das Buch ist erst vor kurzem bei Harper Collins erschienen. Allerdings handelt es sich bei dem Buch um einen Selfpublisher Titel. Und wenn du mal bei Amazon schaust, wirst du richtig viele gute Bewertungen sehen. Du siehst das Buch hat nicht nur mich total überzeugt :-)
      Aschenbrödel ist unterhaltsam, genauso wie die gute Fee. Ich kann dir nur raten: lies es :-)))

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Huhu Sandra,
      ich habe zu Weihnachten auch den Märchenklassiker 3 Haselnüsse für Aschenbrödel geschaut und war hin und weg. Zwar glaube ich, dass diese Interpretation so ganz anders sein wird, aber ich habe irgendwie total Lust auf die Geschichte. Ich danke dir für diesen Buchtipp :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    3. Ich habe es dieses Jahr nur kurz geschafft, bei 3 Haselnüsse für Aschenbrödel reinzuschalten. Dabei lief es so oft ;-)
      Ja, diese Interpretation geht in eine ganz andere Richtung, aber ist genauso gut wie der Film.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Oh, vielen Dank für diese wunderschöne Rezension - ich habe sie gerade entdeckt :-). Es freut mich, dass du es so gern gelesen hast <3. Liebe Grüße Halo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Halo,

      oh wie schön das du bei mir kommentierst. :-)
      Ich habe jede Seite super gerne gelesen. Du planst nicht zufällig noch so eine Märchen-Adaption? ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Doch, ich würde gerne noch das eine oder andere Märchen verarbeiten; aber es soll auch eine Fortsetzung von Aschenkindel geben, nächsten Sommer.

      Löschen
    3. Mit dieser Neuigkeit hast du mir jetzt den Tag versüßt. Da halte ich auf jeden Fall die Augen offen und freue mich schon sehr auf deine neuen Werke :-)

      Löschen
  5. Huhu Sandrachen <3

    wow, na das klingt aber mal nach einem genialen Buch. Ich habe es ja schon im Blickfeld gehabt, dann aber wieder etwas aus den Augen verloren, auch wenn das Cover echt mega hübsch ist. Dank deiner begeisterten und tollen Rezension möchte ich das Buch jetzt auch haben.

    Viele Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Allylein, <3

      das Buch ist wirklich genial und ohhhh nein du durftest es doch nicht aus den Augen verlieren. Es lohnt sich nämlich wirklich es zu lesen. Stimmt das Cover ist ein echter Hingucker.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallöchen Sandra,

    Das ist aber eine super Rezi! Dieses Buch landet jetzt auf meinem SuB!! Das klingt ja total interessant und ich finde die Neuinterpretation des Märchens eine sehr gute Idee! :) Und wenn es dir so gut gefallen hat landet es auf jeden Fall in meinem Regal! :)
    Ohne deine Rezi hätte ich es wohl links liegen gelassen... ;)

    Ganz viele Grüße,
    Vic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Vicky,

      ich bin auch wahnsinnig froh, dass ich auf das Buch aufmerksam geworden bin. Und ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Mir hat es super gefallen.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen