Sonntag, 24. September 2017

[Rezension] Im leuchtenden Sturm

432 Seiten
16,99 € / 14,99 €
Hardcover / eBook



Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken ...


Nach dem Sieg gegen Hyperion bleibt Josie und Seth wenig Zeit um sich auszuruhen. Das finden der restlichen Halbgötter hat nun oberste Priorität im Kampf gegen die Titanen. Doch durch Josies Nähe tritt die dunkle Seite von Seth wieder zum Vorschein und sorgt für Ärger. Damit nicht genug, werden die Auseinandersetzungen zwischen Rein- und Halbblütern immer brutaler und enden sogar mit ersten Toten.

Nachdem mir Band 1 gut gefallen hat, ich aber noch Luft nach oben gesehen habe, war ich furchtbar gespannt auf diesen zweiten Band. Leider musste ich feststellen, dass es sich hier um einen typischen Mittelband handelt. Der Verlauf der Geschichte stagniert über gut 2/3 des Buches. Erst gegen Ende hin bewegt sich die Geschichte gefühlt von der Stelle. Dann jedoch wird es mega packend und unterhaltsam. Ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin deutlich eher aufs Gas gedrückt hätte, da die vorherigen Passagen doch recht zäh waren.
Dies liegt vor allen Dingen an der Liebesgeschichte. Nun wo Josie und Seth ein Paar sind, dreht sich über die Hälfte des Buches nur um die Beiden und ihre Beziehung zueinander. Auch die erotischen Passagen kommen nicht zu kurz. Und es wird mehr als deutlich, dass das körperliche Verlangen und die daraus resultierende Anziehungskraft sehr im Fokus steht. Besonders gestört hat mich jedoch, dass Seth anfängt mit seinem „ich habe dich nicht verdient“ und „ich bin ein schlechter Mensch“ Gerede. Mehr als einmal brachte er mich damit zur Weißglut. Das dadurch entstandene Hin und Her hat meine Nerven doch arg strapaziert.

Leider fehlte mir auch etwas die Charaktertiefe. In meinen Augen bleiben die Charaktere leider recht blass und unscheinbar. Richtig gut gefallen hat es mir aber, dass nun auch die Protagonisten aus der Vorgängerreihe ihren großen Auftritt haben. Beide mochte ich sehr gerne. Interessant hierbei war, dass sie Seths dunkle Seite bereits kennengelernt haben und ihn daher anders einschätzen als Josie dies tut.
Im letzten Drittel tauchte dann mein neuer Lieblingscharakter auf. Zwar ist er recht eingenommen von sich und treibt die anderen damit in den Wahnsinn, aber gerade diese sehr humorvollen Dialoge konnten mich dafür sehr gut unterhalten und begeistern.

Etwas irritiert darüber war ich, dass manche Charaktere sich untereinander gesiezt haben, obwohl sie ungefähr gleichalt (gleichjung) waren. Immer wieder riss mich dies aus dem Lesefluss heraus. Dies ist natürlich weniger ein Problem was die Autorin betrifft, sondern was an der Übersetzung liegt.

Das Ende ist wie oben erwähnt sehr packend und endlich kam ein wenig Action auf. Zudem macht es furchtbar neugierig darauf, wie sich die Dinge im letzten Band der Trilogie entwickeln werden.

Für mich kommt „Im leuchtenden Sturm“ nicht über den typischen Mittelband Status hinaus. Die Liebesgeschichte nimmt einen großen Part in dieser Fantasygeschichte ein, die Story stagniert ein wenig und die Charaktere blieben farblos. Zugute halten möchte ich jedoch, dass neue interessante Charaktere eingebaut werden und das Ende absolut zu unterhalten weiß.
Knappe 3 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Erwachen des Lichts (Rezi)
2. Im leuchtenden Sturm
3. Glanz der Dämerung (erscheint am 1.12.17)

Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Hey
    ich lese gerade das Buch. Also ich bin gerade bei der Seite 207.
    Ich findet eigentlich bis jetzt wirklich genauso gut wieder erste Band. Ich lese gleich wieder weiter.

    LG Barbara
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,

      es freut mich zu hören, dass dir das Buch genauso gut gefällt wie Band 1. Ich hatte mit der ersten Hälfte da leider doch so meine Schwierigkeiten.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ich fand es irgendwie sehr Josie/Seth/Liebesdrama lastig. :-(

      Löschen
  2. Huhu Sandra,
    ich habe jetzt nur dein Fazit gelesen, weil ich es auch bald lesen muss, aber das macht mich nun neugierig. Band 1 fand ich klasse, aber ich kann deine Kritik verstehen und bin nun gespannt, wie es mir gefallen wird.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mandy,

      ich hatte an Band 1 schon ein paar Kleinigkeiten zu bemängeln, von daher könnte ich mir vorstellen, dass du mit Band 2 deutlich besser klarkommen wirst als ich. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit Josie und Seth!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu Sandra,

    das mit dem gesiezt werden ist mir auch aufgefallen. Ich hatte die Vermutung, Seth möchte so zum Ausdruck bringen, dass er einen Abstand zu den anderen will bzw. die Aussage Wir sind keine Freunde.....

    Über die Liebesgeschichte und den kleinen Fanatsy Anteil haben wir uns ja schon ausgetauscht und den neuen Charaktere fand ich auch super :-D

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich fand diese gesieze doch sehr nervig. Ich meine der Typ ist noch nicht mal 20 und siezt Gleichaltrige?!? Sowas ist mir im wahren Leben noch nicht untergekommen :-D
      Genau, den Rest haben wir schon ausführlich besprochen.
      Ich bin jetzt schon gespannt auf Band 3!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hey liebe Sandra!

    Hmmm...nun bin ich doch am Überlegen, ob ich die Reihe lesen möchte. Ich liebe ja die Obsidian Bücher von JLA und ich liebe Göttergeschichten, darum stand diese Reihe ganz oben auf meiner Liste. Aber einerseits kenne ich die Dämonentochter Reihe nicht (und mir wurde gesagt, die muss man lesen, bevor man diese Bücher liest und ich habe eigentlich nicht vor, die Dämonentochter Reihe zu lesen) und dein Fazit sagt ja aus, dass dieser zweite Band eher durchwachsen ist..erinnert mich ein wenig an den Mittelband der "Dark Elements"-Reihe der Autorin..

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Laura, <3

      also die Dämonentochter Reihe musst du auf gar keinen Fall vorher gelesen haben (habe ich auch nicht). Denn du wirst ordentlich gespoilert was diese Vorgängerreihe angeht und ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich nun etwas verpasst hätte.
      Genau den Vergleich mit dem Mittelband der Dark Elements Reihe habe ich zwangsläufig auch gezogen. :-D
      Tja was soll ich dir raten... das Götterthema kommt nämlich wirklich sehr kurz in diesem Buch. Vielleicht schlägst du bei Band 1 zu, wenn du ihn irgendwo mal günstig siehst.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra,
    irgendwie bin ich mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich die Reihe auch beginnen sollte. J. Armentrouts Bücher lese ich eigentlich sehr gerne. Aber die Götter schrecken mich noch sehr ab. Auch deine Kritikpunkte zu Band zwei klingen durchaus so, als würden sie mich auch stören.

    Sieze geht für mich auch gar nicht. Sowas kann mich auch extremst rausbringen. ich meine ich hatte dieses "Problem" auch mal in einem Liebesfilm. Ist ja lustig, dass dir das auch so ergeht :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich könnte mir schon vorstellen, dass die Reihe etwas für dich ist, da das Götterthema (gerade in Band 2) nicht so im Fokus steht. Und den zweiten Band von Dark Elements mochtest du ja auch. Ich finde, die beiden Bücher sind schon miteinander zu vergleichen.
      In einem Liebesfilm finde ich siezen auch komisch :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Huhu Sandra-Schatz, <3

    bedingt durch die vielen tollen Meinungen zum ersten Band, hatte ich eigentlich vor, mir die Bücher auch zu kaufen. Das der zweite Band nun so ein typischer Mittelband ist, finde ich echt sehr schade :(. Ich denke, ich warte tatsächlich noch eure Meinungen zu Band 3 ab.

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ally-Schatz, <3

      ich fand den ersten Band schon nicht ganz soooo gut wie viele andere. Und ja es ist furchtbar schade, dass dieses Buch ein typischer Mittelband ist. Umso gespannter bin ich, wie mir Band 3 gefallen wird.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo Sandra,

    puh, ich habe gerade angefangen die ersten Seiten zu lesen und bin zumindest wieder gut in die Geschichte reingekommen. Was ich jedoch gar nicht mag, ist eine Handlung, die sich nicht vorwärts bewegt :-( Ich bin mal gespannt, ob ich das auch so störend empfinde.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      in die Geschichte bin ich zum Glück auch gut reingekommen. Ich bin furchtbar neugierig darauf wie dir die Geschichte gefallen wird. Und leider hat mich die nicht voranschreitende Geschichte sehr gestört. :-(

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hallo Sandra,

      du wirst Lachen, aber dadurch, dass ich durch deine Rezi vorgewarnt war und die Autorin ja trotzdem packend schreibt, hat es mich nicht so sehr gestört ;-) Aber das lag wirklich hauptsächlich daran, dass ich mich drauf eingestellt hatte.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Es freut mich, dass dir meine Vorwarnung geholfen hat und du gut mit dem Buch klargekommen bist :-)

      Löschen
  8. Hallo liebe Sandra :-)
    Oh dieses Buch habe ich schon bei einigen auf den Blogs gesehen, sie waren so weit ich mich erinnern kann ganz zufrieden mit dem Band.
    Leider haben Trilogien es so an sich, dass sie nicht durchgehend interessant bleiben oder etwas schwächeln.
    Bleibt nur zu hoffen, dass der nächste Teil dann besser wird :-)
    Ich dachte, das Du schon längst ein Abo von mir bekommen hast, aber irgendwie war dem gar nicht so- ich habs ganzzz schnell nachgeholt:)
    Allerliebste Grüße und einen schönen Tag
    Andrea
    http://www.printbalance.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      ich habe schon sehr positive Meinungen zum Buch gelesen, aber auch schon zwei, drei nicht ganz so begeisterte Stimmen. Hast du Band 1 bereits gelesen bzw. möchtest du die Reihe lesen?
      Ja, leider kommt es öfter vor, dass die Mittelbände eher durchwachsen sind.
      Lieben Dank fürs quasi hierbleiben ;-) Ich schaue gleich mal bei dir vorbei.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  9. Hallöchen Sandra =)

    erst war ich ja ein bisschen niedergeschlagen nach einzelnen Kritikpunkten, die du anbringst. Ich hatte nämlich gehofft, dass der zweite Teil ein bisschen was drauflegen kann. Tja nun, aber jetzt muss ich die Fortsetzung ja so oder so lesen, schließlich interessiert mich brennend, welcher Lieblingscharakter da auftaucht =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      leider war da nicht viel mit drauflegen, zumindest aus meiner Sicht. Aber der Lieblingscharakter hat einige Punkte wieder aufgewertet ;-) Ich bin gespannt was du zu dem Buch und dem Charakter sagen wirst.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen