Donnerstag, 9. Juni 2016

[Erinnerungsfüller] Hörnchens Reisebericht zu "Die Königin der Schatten 2 - Verflucht"


Meine Rezension zum Buch findet ihr *hier*.

Reihe:
1. Die Königin der Schatten 
2. Die Königin der Schatten - Verflucht
3. ?


Vorsicht, der untenstehende Text wimmelt nur so voller Spoiler!



Reisebericht aka Inhaltsangabe:

Colonel Hall kann den Vormarsch der Mortmesne-Armee dank eines taktischen Schachzugs um zwei Wochen verzögern und teilt dies per Bote an Kelsea mit. 

Währenddessen bekommt Ewen, der Kerkermeister von Neu-London, drei neue Gefangene zugeteilt. Kelsea erscheint im Verlies und befragt einen davon nach Arlen Thorne. Sie beauftragt Ewen, sollte Arlen Thorne jemals hier auftauchen um die Gefangenen zu befreien, diesen zu überwältigen und ihr lebend zu präsentieren.

Kurze Zeit später springt Kelsea zum ersten Mal in das Leben der jungen Lily. Diese lebt in den USA der Vergangenheit in einer reichen Wohnsiedlung. Die Siedlung ist vom Rest der Stadt und des Landes durch eine Mauer abgeschottet. Hinter dieser Mauer regiert die Armut. Lily lässt sich geheimerweise von ihrem Arzt die Pille verschreiben. Sie möchte auf keinen Fall schwanger werden, da ihr Mann Greg ein skrupelloser Mensch ist. Er arbeitet für die Regierung und ist in einer machtvollen Position.

Nach dem Sprung bemerkt Kelsea zum ersten Mal Veränderungen an ihrem Gesicht und Körper. Unterdessen wird Aisa, Andalies Tochter, von Mace und seinen Gardisten im Kampf ausgebildet.

Die Rote Königin erfährt, dass in einer ihrer Städte ein Aufrührer sein Unwesen treibt. Er bringt die Menschen dort zur Revolte.

Eines Nachts erscheint ein wunderschöner Mann in Kelseas Schlafgemach. Er ist aus den Flammen ihres Kamins gekommen und bietet ihr einen Handel an. Seine Freiheit dafür, dass er Kelsea verrät, wie man die Rote Königin besiegen kann. Sie lehnt jedoch ab, da sie merkt, dass von dem Wesen etwas abgrundtief Böses ausgeht. 

Kelsea weiß, dass sie die Hilfe der Kirche braucht, um die vielen Flüchtlinge in Neu-London unterbringen zu können. Daher lädt sie den neuen Heiligen Vater zu einem Essen ein. Das Gespräch endet jedoch im Streit und die Chance auf Hilfe ist vertan.

Kelsea springt wieder in der Zeit zurück zu Lily. Diese muss eines Tages miterleben, wie eine verletzte Frau in ihrem Garten landet. Lily entschliesst sich der Frau namens Dorian zu helfen und versteckt sie mit der Hilfe ihres Bodyguards Jonathan (der sich als Mitglied des Blauen Horizonts, einer Bewegung gegen die Regierung, entpuppt) im Kinderzimmer. Lily pflegt Dorian so gut es geht und eines Tages steht ein wildfremder Mann vor ihr. Er stellt sich als William Tear vor. William ist der Kopf des blauen Horizonts und erzählt Lily von der besseren Welt, in die er mit seinem Gefolge fliehen will.

Ewen und der Gefangene Javel überrumpeln Arlen Thorne, als dieser in das Verlies einbricht, und präsentieren ihn Kelsea, diese möchte eine öffentliche Hinrichtung für Thorne haben. Außerdem beauftragt sie Javel zusammen mit einigen Gardisten nach Mortmesne zu reisen und dort nach seiner Frau zu suchen.
Aisa bekommt mit, wie Pen Mace beichtet, dass er sich in Kelsea verliebt hat.
Der Heilige Vater setzt Pater Tyler unter Druck, indem er dessen Bücher klaut. Pater Tyler soll diese wiedererhalten, wenn er im Gegenzug Kelsea tötet.

Kelsea besichtigt die Ahnengalerie ihrer Vorfahren. Kelsea erfährt einiges über William und Jonathan Tear und die Raleigh Königinnen. (Wer hier nähere Infos zu haben möchte, kann dies auf den Seiten 273 -279 im Buch nachlesen.) 

In der Nacht taucht der dunkle Schatten (auch Row Finn genannt) erneut bei Kelsea auf, doch diese bleibt hart. Kurz danach betritt der Fetch das Schlafzimmer und warnt sie eindringlich vor dem dunklen Wesen. Im Verlauf des Gesprächs stellt sich heraus, dass der Fetch schon einige Jahrhunderte alt zu sein scheint. Kelsea muss erkennen, dass sie den Fetch niemals bekommen wird und wird daraufhin so wütend, dass das Gespräch im Streit endet. Nachdem der Fetch gegangen ist, beginnt Kelsea ein Verhältnis mit Pen.

Row Finn taucht bei der Roten Königin auf und erinnert sie an ihr Abkommen. Während des Gesprächs stellt sich heraus, dass es sich bei der Roten Königin um Evelyn Raleigh, das ungeliebte Kind vom Bild aus der Ahnengalerie, handelt. Als die Wachen ihr zur Hilfe kommen wird ihr treuer Ratgeber Beryll ermordet.

Bei der Hinrichtung von Arlen Thorne erwacht ein böses Wesen in Kelsea zum Leben. Dieses sorgt dafür, dass Kelsea den Mann quasi in der Luft zerfetzt.
Unterdessen schlägt Pater Tyler den Heiligen Vater nieder, nimmt die Tearkrone (die in dessen Besitz war) an sich und flüchtet mit Pater Seth aus dem Arvath.

Lily bekommt ein Gespräch zwischen Greg und dessen Kumpel Arnie über den blauen Horizont mit. Das Versteck der Rebellen wurde gefunden. Daraufhin schlägt Lily Greg nieder und fährt zum Versteck um die Rebellen zu warnen. Diese wissen jedoch längst Bescheid.
Lily kehrt nach Hause zurück und wird von Greg überrascht. Dieser hat herausgefunden, dass sie jahrelang die Pille genommen hat und wird ihr gegenüber handgreiflich. Da taucht Jonathan auf und erschiesst Greg. Jonathan flieht. Lily wird gefangen genommen und verhört. Ein paar Tage später wird sie von William Tear, Dorian und Jonathan befreit. Bei der Flucht wird Jonathan jedoch angeschossen.

Die Mort-Armee ist vor den Toren von Neu-London angekommen und Kelsea wird klar, dass sie einen Pakt mit Row Finn schließen muss. Row Finn weist Kelsea daraufhin, dass sie den Fetch fragen soll, was seine Rolle bei den Tearmorden war. Row Finn gibt zu, dass er Kelseas Familie vor langer Zeit Unrecht getan hat. Außerdem hat er der Roten Königin verholfen fast unsterblich zu werden. Die einzige Lücke ist, dass Kind im Wesen der Roten Königin zu zerstören. Er offenbart ihr zudem, dass Kelsea keine Raleigh sondern eine Tear ist. Genauso wie Mace, möchte Row Finn Kelsea jedoch nicht verraten wer ihr Vater ist. Denn diese Wahrheit ist zu grausam für Kelsea. Schließlich vergibt Kelsea Row Finn.
 
Mittlerweile ist klar, dass Kelsea sich äußerlich komplett in Lily verwandelt hat. 
Im Lager der Mort-Armee will Kelsea mit der Roten Königin um die Tear-Saphire verhandeln. Endlich erkennt Kelsea in der Roten Königin das ungeliebte Kind auf dem Foto in der Galerie. Kelsea taucht zudem in die Erinnerungen der Roten Königin ein und versteht, warum diese so geworden ist. Nun hat Kelsea Mitleid mit der Roten Königin und kann sie nicht töten. Stattdessen schlägt sie ihr ein Abkommen vor: Drei Jahre lang wird die Rote Königin Tearling in Frieden lassen, dafür bekommt sie die Saphire.
Als die Rote Königin jedoch die Saphire in die Hand nimmt, muss sie erkennen, dass sie keine Macht über die Saphire hat, denn diese gehören immer noch Kelsea. Kelsea wird von den Wachen abgeführt.

Arliss legt Mace die Regierungserklärung vor. In dieser steht geschrieben, dass Mace die Regierungsgeschäfte übernimmt, wenn Kelsea verschwindet. Mace und der Rest von Kelseas Garde beschließen sie aus Mortmesne zu befreien. 

Am Ende des Buches wird die Überfahrt von Lily in die bessere Welt beschrieben. Durch einen Zeitsprung gelangen die Schiffe in die neue Welt. Jonathan jedoch erliegt seiner Schusswunde. William Tear zeigt Lily ihre Zukunft, in dem er ihr von ihrem ungeborenen Sohn erzählt. Außerdem offenbart er Lily, dass ihre Schwester Maddy (die vor vielen Jahren verschwunden ist) eine seiner treusten Untergebenen ist. Lily beschliesst ihren Sohn Jonathan zu nennen...so wie der spätere Sohn von Wiliam Tear heißen wird.


Personenverzeichnis:

Kelsea - Königin von Tearling und keine geborene Raleigh sondern eine Tear, hat zwei magische Saphire


Lily - lebt in der Vergangenheit und kann in die bessere Welt flüchten

Mace - Hauptmann der Königinnen-Garde, der am Ende des Buches zum Regent ernannt wird, nicht Kelseas Vater

Pen - ein Gardist der starke Gefühle für Kelsea hegt und ein Verhältnis mit ihr eingeht

die Rote Königin - Herrscherin von Mortmesne, ungeliebte Tochter der Raleighs, genannt Evelyn Raleigh

Fetch - Kelsea hat eine Schwäche für ihn, muss jedoch feststellen, dass er anscheinend bereits Jahrhunderte alt ist

Row Finn - böser Schatten, der von Kelsea freigesprochen wird, hat ihrer Familie vor vielen Jahrhunderten etwas Böses angetan

Pater Tyler - Priester in der Burg, wird vom Heiligen Vater dazu gezwungen Kelsea zu töten

Heilger Vater - schreckt vor nichts zurück und will unbedingt Kelsea tot sehen

William Tear - verhilft Lily zur Flucht in die bessere Welt 

Jonathan - Bodyguard von Lily, Mitglied des Widerstands, wird bei der Überfahrt erschossen

Dorian - gehört dem Widerstand an, wurde von Lily gesund gepflegt 

Ewen - Kerkermeister, der zum Dank für die Festnahme von Arlen Thorne eine Garde wird und kleinere Aufgaben zugeteilt bekommt

Arlen Thorne - war früher für die Übergabe der menschlichen Abgaben an Mortmesne verantwortlich

Arliss - Steuereintreiber und Berater von Kelsea

Javel - Gefangener, der sich mit ein paar Gardisten auf den Weg nach Mortmesne macht um seine Frau zu befreien

Andalie - lebt mit ihren Kindern in der Burg, hat das Gesicht

Aisa - Andalies Tochter, wird von Mace in Waffenkunde unterrichtet

Glee - Andalies jüngste Tochter, hat wie ihre Mutter das Gesicht   

Ducarte - Oberbefehlshaber der Mortmesne-Armee

Colonal Hall - Oberbefehlshaber der Tear-Armee

Venner, Elston, Dyer, Kibb, Fell, Coryn, Devin, Galen, Wellmer - Gardisten der Königinnen-Garde


Kommentare :

  1. Hi Sandra,

    das hast du schön zusammengefasst ❤️ Lang ja, aber es ist ja auch ein dickes Buch 😂

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Micha,

      lieben Dank und stimmt es waren immerhin 600 Seiten :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Genau, das ist schon ne Hausnummer <3

      Löschen
    3. Ich frage mich wie dick wohl Band 3 wird. ;-)

      Löschen
  2. Huhu Sandrachen <3

    wow, dass ist aber echt eine sehr ausführliche Inhaltsangabe :). Bevor ich Band 3 lesen werde, gucke ich mir deinen Reisebericht definitiv wieder an, auch wenn ich selten Probleme habe, mich an ein Buch, den Inhalt oder die Charaktere zu erinnern, kann so eine Namensauffrischung nicht schaden :D

    Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Ally <3,

    ja, irgendwie konnte ich mich nicht kurz fassen, da mir alles so wichtig erschien :-D Das freut mich zu hören und super, dass du eigentlich keine großen Probleme mit dem Erinnern hast :-)

    Liebe Grüße und Küsschen
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Sandra,
    ich finde es total toll, dass du die Erinnerungsfüller machst und ich finde du hast den Inhalt hier wunderbar zusammengefasst. <3
    Bei so vielen Seiten ist das gar nicht so einfach.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Mandy,

      vielen Dank für deine lieben Worte und ja es ist wirklich gar nicht so einfach das halbwegs Wichtigste zusammenzufassen. Irgendwie habe ich immer das Bedürfnis noch mehr zu schreiben ^^
      Ich hoffe, dass es dir für Band 3 eine gute Hilfe sein wird :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen