Mittwoch, 21. Februar 2018

[Rezension] Auf den ersten Blick verzaubert

320 Seiten
17,00 € / 12,99 €
Hardcover / eBook

Verwandlung garantiert, verlieben nicht ausgeschlossen. Bis zu diesem Freitag war in Ophelias Leben alles stinknormal, so normal, wie es eben sein kann, wenn man drei Tanten und eine Zwillingsschwester hat, die sich spontan in Clownfische oder die Kellnerin verwandeln. Ophelia, 15, hat genug damit zu tun, das Chaos in Schach zu halten, und das wirklich Letzte, was sie wollte, war, diese magische Gabe ebenfalls zu bekommen. Vielleicht hilft ihr das Verwandeln ja dabei, sich ihren Traumtyp Adrian zu angeln? Oder ist sie dafür lieber ganz sie selbst?
 
Die fünfzehnjährige Ophelia lebt zusammen mit ihren drei Tanten und ihrer Zwillingsschwester Lora in Edinburgh. Eine ungewöhnliche Familienkombination, was der Besonderheit geschuldet ist, dass in Ophelias Familie Zwillings- oder Mehrlingsgeborene über die Fähigkeit verfügen sich in Menschen oder auch Tiere zu verwandeln. Bisher ist Ophelia von diesem „Verwandlungswahnsinn“ verschont geblieben. Eines Tages wächst ihr jedoch nach einem peinlichen Zusammenstoß mit ihrem Sportlehrer ein Bart und zwar genau der Bart des besagtem Sportlehrers. Diese Veränderung wirbelt Ophelias ganzes Leben durcheinander.

Ein neues Buch von Sonja Kaiblinger kann bei mir nicht lange ungelesen herumliegen und da mir besonders ihre „Verliebt in Serie“ Reihe gefallen hat, war ich auf ihr neuestes Werk in Sachen Jugendbuch sehr gespannt.
Ab der ersten Seite war ich beeindruckt von der besonderen Fähigkeit in Ophelias Familie. Das Thema Verwandlung wird auf interessante Art und Weise umgesetzt. Ich fand es spannend, dass Ophelia sich nicht einfach in jeden x-beliebigen Menschen verwandeln kann, sondern viel mehr den Menschen in den sie sich verwandelt gut kennen muss. Interessant fand ich zudem, dass jede Person aus Opehlias Familie einen anderen Verwandlungsgrad besitzt. Von diesem hängt es ab wie haargenau man sich in eine andere Person verwandeln kann.

Eine große Stärke der Autorin ist es, Charaktere zu erschaffen, die man bereits nach wenigen Minuten ganz tief in sein Herz geschlossen hat. So steckt auch dieses Buch wieder voll von wundervollen Personen. Allen voran Ophelia, die ein richtiger kleiner Tollpatsch ist und dank ihrer neuesten Gabe, der Verwandlung, nun in noch mehr Fettnäpfchen tritt. Sie ist so ganz anders als ihre recht taff wirkende Zwillingsschwester Lora. Lora beherrscht ihre Verwandlungsgabe deutlich besser und strahlt das Gefühl aus, als wenn sie sich nicht so viel Gedanken um alles Mögliche macht, was ihr manche Dinge einfach erleichtert.
Dann wären da noch Ophelias drei Tanten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Vor allen Dingen Tante Helly hat sich für mich zu meiner Favoritin in dieser Geschichte gemausert.

Schottland bzw. Edinburgh als Setting zu wählen hat mir gut gefallen. Etwas schade fand ich es dann aber, dass man über die Landschaft etc. nicht ganz so viel zu lesen bekommt. Hier würde ich mir für den zweiten Band eine Steigerung wünschen.
Der herrliche Humor und die vielen witzigen Einfälle stechen aus dieser Geschichte wieder einmal besonders hervor.

Auch mit ihrer neuen Reihe kann Sonja Kaiblinger wieder auf ganzer Linie punkten. Gerade Mädchen ab 12 Jahren werden von dieser Geschichte sicherlich begeistert sein. Ich mochte die Geschehnisse rund um Opehlias herrlich schräge und sehr witzige Familie. Die teilweise lustigen Verwandlungen und humorvollen Dialoge zauberten mir ein Lächeln auf die Lippen. Ich bin mal wieder schwer begeistert von diesem neuen Werk der Autorin und freue mich sehr auf den zweiten Band.
5 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Auf den ersten Blick verzaubert
2. ?
3. ? 

Vielen Dank an den Dressler Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hallo Sandra-Schatz, <3

    auf diese Rezi habe ich ja schon gewartet :) und es freut mich natürlich sehr, dass auch dieser erste Band so gut ist. Dann ist Sonja ja wieder ganz in ihrem Element. Die Verwandlungsfähigkeiten klingen auch echt gut und vor allem nicht nach 0815 :D

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Allylein, <3

      mir hat an dem Buch wahnsinnig gut gefallen, dass es sich um das Thema Verwandlungen gedreht hat, das wirklich alles andere als 0815 war. Die Bücher von Sonja Kaiblinger sind echt genial! Also schnapp dir schnell den ersten Band der Verliebt in Serie Reihe ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra,

    oh das Buch hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, bin aber seit der Verliebt in Serie Reihe sehr angetan von der Autorin. Ich überlege immer noch ob die Scarry Harry Reihe lieber als Hör-oder Buch.

    Und ein Buch, in dem der Junge des Herzens Adrian heißt, muss ich doch lesen oder? ;)
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Cindy,

      ahhhh du musst dieses Buch unbedingt auf deine Messe-Ekstase-Einkaufsliste setzen!!! :-) Wenn dir die Verliebt in Serie Reihe so gut gefallen hat, wirst du auch hier voll auf deine Kosten kommen. Gerade weil (wie du schon schreibst) einer der Jungs Adrian heißt ;-)
      Und Scarry Harry als Hörbuch stelle ich mir auch sehr witzig vor!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo liebe Sandra,

    mir hat das Buch ja auch mega gut gefallen! Toll, dass es dich auch so begeistern konnte. Ich finde ja auch, dass es eine der größten Stärke von Sonja Kaiblinger ist, wundervollen Charaktere zu erschaffen, die muss man einfach sofort gern haben muss. :D
    Ich freue mich nun auch riesig auf den zweiten Band!

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Corinna,

      ich finde, dieser Band wimmelt nur wieder so voller herzallerliebster Charaktere. Ich mochte ja Tante Helly am liebsten. Wer war es bei dir? Aber auch Ophelia war eine tolle Protagonistin!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu liebe Sandra,

    wir beide hatten uns ja via Facebook schon kurz über dieses Buch unterhalten ^^ und deine Rezi bestärkt mich noch mehr, quasi sofort mit dem Buch zu beginnen. Da ich mich aber immer noch in "Lied der Krähen" aufhalte, werde ich höchstwahrscheinlich erst kommende Woche mit dem Buch beginnen.
    Ich hatte bislang noch nichts von Sonja gelesen und war demnach sofort angetan. Es freut mich sehr, dass dir das Buch so gut gefallen hat und der Humor klingt auch definitiv nach meinem Geschmack ^^ Ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird.

    Liebe Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Cata,

      es rennt dir ja nicht weg und das Lied der Krähen ist ja auch ein recht dickes Buch. Ich freue mich aber, dass dich meine Rezi so neugierig gemacht hat. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit deinem ersten Buch von Sonja :-)))

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo liebe Sandra,

    ah das hört sich fantastisch an. Ich bin seit "Verliebt in Serie" ein riesiger Fan der Autorin und auch "Auf den ersten Blick verzaubert" ist bei mir eingezogen. Ich finde auch, dass sie ihren Charakteren eine wahnsinnige Lebendigkeit verleiht und ich liebe ihren Humor.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      ihr Humor ist wirklich klasse und schön das wir uns auch einig sind was ihre Charaktere angeht. Da bin ich mir dann schon zu 100% sicher, dass du ihr neues Buch auch mögen wirst. Berichte mir auf jeden Fall bzw. weißt du schon wann du es lesen wirst?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hi Sandra,

      ja, du kennst ja meinen SUB, aber ich habe vor, es im Laufe des März auf jeden Fall zu lesen :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  6. Ich finde ja diese Geschichte klingt schon wieder richtig genial. Und dabei habe ich noch nicht Mal die erste Trilogie der Autorin gelesen :-/! Ich hänge da irgendwie hinterher, aber es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat und irgendwie war mir klar, dass bei dir ein Buch von ihr nicht lange rumliegen kann :)!

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Piglet,

      also du solltest unbedingt die erste Trilogie der Autorin ganz bald lesen, die war wirklich mega klasse. Aber auch diese zweite Reihe ist äußerst vielversprechend :-)
      Und ja irgendwie war das klar :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Huhu Sandra,
    das hört sich nach einem richtig schönen Buch an. Besonders die Idee mit den Verwandlungen gefällt mir. Herrje, wie schlimm muss das für ein Mädchen sein, wenn ihm plötzlich ein Bart wächst. Ein wahrer Alptraum.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      das mit dem Bart war auf der einen Seite furchtbar witzig, auf der anderen Seite wirklich schlimm für sie. Zum Glück war der Bart nicht von langer Dauer. :-D

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Hallo Sandra,
    dieses Serie von Sonja Kaiblinger kenne ich noch gar nicht. Ich bin ein Fan von Scary Harry, also denke ich, dass mir auch diese Bücher gefallen werden.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      oh ja Scary Harry ist toll! Aber auch dieser Auftakt kann sich sehen lassen. Kennst du ihre Verliebt in Serie Reihe? Die gefällt mir auch richtig gut.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hi Sandra,
      nein die Verliebt Serie kenne ich noch nicht.
      LG Marina

      Löschen
    3. Die hat mir sogar noch besser gefallen als dieser Auftaktband.

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).