Mittwoch, 8. Juni 2016

[Erinnerungsfüller] Wenn man nicht mehr weiß was in den Vorgängerbänden einer Reihe passiert ist...


Hallo ihr Lieben,

schon seit längerem schwebt in meinem Kopf der Gedanke nach dem Lesen eines Buches eine Inhaltsangabe über dieses zu schreiben.
Denn wer kennt das Problem nicht? Band 1 wurde sofort nach dem Erscheinungstermin verschlungen und nun nach über einem Jahr erscheint Band 2. Doch wie war das noch mal gleich? Was ist in Band 1 geschehen? Der Charakter sagt mir vom Namen her etwas, aber was hat er in Band 1 zur Geschichte beigetragen?
Damit ist jetzt hoffentlich Schluss, denn ich möchte versuchen zu einigen Büchern eine solche Inhaltsangabe zu schreiben.
Als erstes Versuchskaninchen ähhh Buch habe ich mir daher "Die Königin der Schatten 2 - Verflucht" ausgewählt. Schließlich ist der dritte Band der Trilogie noch nicht auf Englisch erschienen. Von daher weiß ich jetzt schon mit ziemlicher Gewissheit, dass ich Probleme beim Einstieg in Band 3 bekommen werde. Denn meine Gehirnzellen sind da sehr unzuverlässig oder zuverlässig, je nachdem wie man es sieht :-D
Es wird daher unter der Rubrik "Erinnerungsfüller" ab sofort meinen "Reisebericht" durch das jeweilige Buch geben. Zudem werde ich auch kurz die wichtigsten Charaktere auflisten.
Leider kann ich einen solchen Reisebericht nicht für jedes Buch erstellen, da mir dafür einfach die Zeit fehlt, aber ab und an wird es dann doch eine Inhaltsangabe geben.

Wie findet ihr die Idee?

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare :

  1. Die Idee ist echt gut, ich habe das gleiche Problem :D Meistens verliere ich die Reihen dann noch mehr aus den Augen und habe 2-3 Jahre Pause zwischen den Teilen :D Bisher habe ich immer andere Rezensionen gelesen und absichtlich nach welchen mit Spoilern gesucht, aber deine Idee ist echt gut :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,

      ich habe auch bei einigen Büchern absichtlich nach Spoilern geschaut, weil in das Buch noch mal reinlesen, dazu hatte ich meistens keine große Lust. Und 2-3 Jahre Pause sind dann wirklich schon eine Menge Zeit und eine Menge Bücher die man gelesen hat.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das finde ich eine tolle Idee, denn es geht uns ja allen so, wie du es oben beschrieben hast. Selten kann man sich an das Vorgängerbuch erinnern. Dafür lesen wir auch zu viele Bücher innerhalb eines Jahres, da kann man nicht alles behalten.

    Ich bin auf deine Umsetzung gespannt.

    Drück dich & Küsschen,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe <3,

      ja wir lesen wirklich zu viele (meistens ähnliche) Bücher in einem Jahr. Komischerweise konnte ich mich an den ersten Band von "Die Königin der Schatten" noch sehr gut erinnern. Das mag vielleicht daran liegen, dass ich so begeistert von dem Buch war und es sich daher in mein Gedächtnis eingebrannt hat ;-)

      Dicke Umarmung und Küsschen zurück
      Sandra

      Löschen
  3. Die Idee wurde letztens auch auf Facebook diskutiert - es sollte auch ein Blog/Website als Forum dafür gemacht werden, ist aber bisher leider nicht passiert.
    Aber es gäbe ja eigentlich schon eine: Das Spoilerparadies. Dort werden Rezensionen verlinkt, die die ganze Handlung kurz zusammenfassen. Ist ein bisschen schade, dass es da so wenige gibt, die da mitmachen. Wäre eine schöne Plattform dafür ...

    Ich zeig dir mal den Link http://spoilerparadies.blogspot.de/

    Wenn da alles immer gesammelt würde, wäre das natürlich super. Ich vergesse nämlich auch immer viel xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      ah ok, das hatte ich noch nicht mitbekommen, dass das auch bei FB diskutiert wurde. Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich dort eher selten bin.
      Das Spoilerparadies ist mir bekannt und ich finde es auch sehr schade, dass da so wenige mitmachen bzw. es ein wenig eingeschlafen ist.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra, :)
    das ist eine super Idee. :) Es gibt ja einige Seiten, auf denen das gemacht wird. Allerdings sind da meist genau die Bücher nicht dabei, die man braucht. :D
    Ich habe auch schon mal überlegt, für mich solche Inhaltsangaben zu schreiben, aber bisher hatte ich nicht die Lust dazu.^^ Wobei es manchmal echt hilfreich wäre.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      mir geht es leider auch so, dass meistens auf den anderen Seiten die Bücher sind die ich entweder schon gelesen habe oder die ich niemals lesen werde. Das wird auf meiner Seite wahrscheinlich für viele nicht anders sein, aber ich habe dann das Problem nicht mehr :-D
      Ich habe mich auch lange Zeit davor gesträubt es umzuseten, da es wirklich Arbeit ist. Aber nun dachte ich, ich probier es einfach mal aus.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Huhu Sandralein!

    Es gab mal einen Blog/eine Seite, auf der Bücher zusammengefasst wurden, da konnten auch andere mitmachen (ich weiß leider den Namen nicht mehr....*hust* wo wir wieder beim Thema des Vergessens wären :D). Die hatte ich damals bei Recherchen für eine Hausarbeit entdeckt, weil dort die Bücher zu "Die Bestimmung" zusammengefasst wurden :) War sehr nützlich.
    Bei der Challenge, wo ich aktuell mitmache, gibt es auch Punkte, wenn man Inhaltszusammenfassungen für Bücher schreibt, da hatte ich schon gehofft, dass so manch einer da vielleicht ein Buch zusammenfasst, das bei mir vom Lesen her vielleicht auch etwas weiter zurück liegt :D Ich hatte ja schon überlegt, ob ich da die Obsidianbände zusammenfasse, aber ich bin nicht so gut im kurz und knackig (ohne spoiler) zusammenfassen...:)
    Aber du könntest das gerne übernehmen! Meine Liste mit Büchern, die du dann bitte für mich zusammenfassen kannst, bekommst du dann gleich morgen ;D
    Drück dich,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!

      Ha! Ja genau die Seite meinte ich :)
      Danke ;)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
    2. Huhu liebstes Lauralein,

      :-D ja das Thema "Vergessen" ist echt übel. Das Spoilerparadies kenne ich. Allerdings ist das in letzter Zeit ja so ein wenig eingeschlafen und ich vermisse dort auch eine Kurzvorstellung der Charaktere. Manchmal reicht mir das nämlich schon aus, um wieder in die Geschichte eintauchen zu können.
      Das ist ja cool mit der Challenge! Bist du denn schon fündig geworden?
      Ohne Spoiler geht bei einer Inhaltsangabe doch gar nicht wirklich. Meine Inhaltsangaben werden voller Spoiler sein, aber das ist ja auch genau das was ich will. Ich möchte schließlich wissen was in dem Buch passiert ist. Kurz und knackig ist auch nicht meins. Wenn ich mir angucke wie lang mein erster Post zu dem Thema ist *Hände über dem Kopf zusammenschlag*. Aber besser zu viel, als ein paar Infos weglassen. Man kann ja drüberlesen, wenn es einen nicht interessiert.
      Sehr gut, ich bin gespannt auf deine Liste. Das Problem wird nur sein, ich werde mich nicht an alle Bücher selbst erinnern können :-DD Aber vielleicht sind ja Bücher dabei, die ich noch nicht gelesen habe ;-)
      Ich weiß ja nicht wie präsent dir "Plötzlich Prinz 2" noch ist, aber dazu wird es auch einen Reisebericht geben :-)

      Liebe Grüße und dicke Umarmung zurück
      Sandra

      Löschen
  6. Hey :)

    Die Idee finde ich richtig gut!
    Ich leide mittlerweile auch sehr darunter, dass ich mich kaum noch an die Handlung der vorherigen Bände erinnern kann. Deswegen lese ich Reihen gerne in einem Rutsch, wie jetzt bei Percy Jackson, oder den Helden des Olymp. Es macht einfach viel mehr Spaß, wenn die Handlung noch präsent ist!
    Beim dritten Band der Auslese Trilogie wusste ich überhaupt nichts mehr, da musste ich das Buch zur Seite legen und nochmal den zweiten Band überblätter, damit man überhaupt was weiß. Denn es nervt total, wenn man sich an nichts mehr erinnern kann.

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chianti,

      die Helden des Olymp ist auch so eine Reihe, wo es mir davor graut weiterzulesen. Den zweiten Band habe ich nämlich vor knapp zwei Jahren gelesen. Ich möchte zukünftig aber auch versuchen, Reihen möglichst in einem Rutsch zu lesen.
      Ich mag es nicht so wirklich, wenn ich noch mal in den Vorgängerband reinschauen muss. Da suche ich mir dann oft Rezis mit Spoilern heraus, obwohl die natürlich auch nicht die ganze Geschichte wiedergeben.
      Das stimmt, es nervt wirklich und vor allen Dingen hat dann das Buch was man gerade lesen will, schon deutlich Pluspunkte eingebüst - was eigentlich total schade ist.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Huhu Sandra,
    deine Idee gefällt mir sehr. Ich kenne das Problem und wer hat schon Lust bei jeder Neuerscheinung "mal eben" die Vorbänder nochmal nachzulesen? Irgendwo habe ich auch schon mal einen Blog gesehen, bei dem mehrere Blogger sich zusammengetan haben und Bücher spoilern, so dass man sich dort nochmal schlau lesen kann, was sich in dern Vorbänden so ereignet hat. Ich finde bloß gerade die Internetadresse nicht mehr. Wenn ich sie finden sollte, dann werde ich sie dir gerne schicken, wenn es dich interessiert.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tanja,

      ja, ich finde es auch total nervig und ätzend, wenn man noch mal in die Vorgängerbände reinlesen muss. Da suche ich dann lieber im Internet nach spoilerhaften Rezis :-D
      Du meinst glaube ich das Spoilerparadies. Auf die Seite bin ich auch vor ein paar Jahren aufmerksam geworden. Leider gibt es in letzter Zeit dort nur noch wenig Beiträge und wenn dann sind es Bücher die mich absolut nicht interessieren.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Hallo Hörnchen,
    ich habe auch schon mal die Idee gehabt, da auf den diversen Seite, wie bereits gesagt, immer die gerade gewünschten Bücher fehlen. Schnell war zum nächsten Buch gegriffen und los ging es. Doch leider hat das Mitschreiben des Inhaltes während dem Lesen (ist die Szene jetzt wichtig oder es passierte einfach viel zu viel auf einer Seite) als sehr schwierig herausgestellt und der Lesespaß hat sehr darunter gelitten. Aber wünsche dir trotzdem viel Erfolg dabei und finde die Idee super.
    Beste Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach noch vergessen, ich schaue immer auf der folgenden Seite nach
      http://recaptains.co.uk/

      Löschen
    2. Huhu Fiona,

      ich habe die wichtigen Szenen erst mal als Sprachmemo aufgenommen und dann abgetippt - zum Glück beherrsche ich das 10-Finger-System :-D Das habe ich auch erst gemacht, als ich das Buch durchgelesen habe. Denn wie du schon schreibst, leidet der Lesespaß ansonsten da ganz gewaltig drunter. Und am Ende des Buches weiß man meistens auch was wichtig ist und was eher nicht. Mal sehen wie lange ich das durchhalte ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    3. Die Seite ist wirklich gut, leider auf Englisch :-( Und da ich schon seit über 12 Jahren kein Englisch mehr brauchte, ist meins ein wenig eingerostet. Aber danke für den Tipp :-)

      Löschen
  9. Hi Sandra,

    ich kenne das Problem auch :-) Ich pflege meine Riesen-Excelliste, wo ich auch Spoiler etc. mit in das Inhaltsfeld dazu schreibe, die Liste hat mir bis jetzt ganz gute Dienste geleistet und so behalte ich auch den Überblick, wann, welches Buch neu erscheint und welches schon bei mir einzogen ist.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      so eine ähnliche Excelliste hatte ich auch mal, aber da ich sie nicht ganz so ausführlich geführt habe, konnte sie mir oftmals nicht wirklich helfen. Ich hoffe, dass sich das nun mit meinen Inhaltsangaben ändern wird.
      Aber schön das du deinen eigenen Weg gefunden hast das Wichtigste im Kopf zu behalten.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  10. Huhu Liebes <3

    hach dass ist doch echt eine tolle Idee. Mir würde dazu ja definitiv die Zeit und ehrlich gesagt auch die Lust fehlen, um so bemerkenswerter finde ich es, dass du die Inhaltsangaben schreiben wirst :)

    Küsschen und eine große Umarmung,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebe Ally <3,

      ich denke, wenn ich arbeiten würde, würde mir da definitiv auch die Zeit zu fehlen, aber so habe ich ja ein wenig mehr Freiraum. Mal sehen wie lange ich das durchziehe, denn es ist schon sehr zeitintensiv.

      Liebe Grüße und Küsschen
      Sandra

      Löschen