Montag, 27. März 2017

[Rezension] Die wahre Königin

384 Seiten
18,00 € / 13,99 €
Hardcover / eBook



Tiefe Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Sie muss sich verstecken, damit die Welt sie für tot hält, nachdem ein Verräter ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler. Er erfüllt ihre dunkle Welt mit Licht, doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigen wird.

Das Land Relhok ist seit siebzehn Jahren in Dunkelheit gehüllt und böse Wesen, genannt Finsterirdische, durchstreifen das Land. Damals musste Lunas Hebamme mit dem Baby und einem Soldaten fliehen, da Lunas Eltern (das Königspaar von Relhok) ermordet wurden. Die drei flohen in einen Turm weitab vom Königshaus. Und so kommt es, dass Luna bisher ihr gesamtes Leben in diesem Turm verbracht hat. Dies ändert sich jedoch, als eines Tages der junge Fowler auftaucht.

Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, dass das Buch außerdem von Sophie Jordan ist, hat dann sein übriges dazu beigetragen, dass ich das Buch unbedingt lesen musste.
Aufgrund des Klappentextes erwartete ich eine spannende Geschichte in einer tollen Fantasywelt. Dies habe ich beides bekommen, auch wenn ich sagen muss, dass das Königreich Relhok und somit die Fantasywelt bisher noch ein wenig blass geblieben ist. Ich bin mir aber sicher, dass wir in Band 2 mehr über diese Welt erfahren.

Luna kennt ihr ganzes Leben lang nichts anderes als die vier Wände ihres Turms und die nähere Umgebung. Dies ist für Luna sehr schlimm, da sie äußerst wissbegierig und neugierig ist. Außerdem hat Luna eine "Schwäche" die der Leser erst nach einigen Seiten erfährt. Ich habe von dieser Schwäche nie etwas gemerkt, daher war ich sehr überrascht, als diese offenbart wurde
Luna macht sich zudem Gedanken darüber was passiert, wenn Sivo und Perla (ihre beiden Beschützer) eines Tages nicht mehr leben werden. 
All diese Gedanken und Gefühle die Luna sich macht bzw. durchlebt, sorgten bei mir dafür, dass ich mir ebenfalls diese Fragen stellte. Die Vorstellung Luna könnte jahrelang alleine in dem Turm vor sich herleben war für mich ein schrecklicher Gedanke.
Zum Glück tritt Fowler in Lunas Leben. Die Vergangenheit hat Fowler gelehrt keine Gefühle und Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen. Er ist verschlossen und igelt sich ein. Luna schafft es jedoch seinen Panzer Stück für Stück zu durchbrechen.
Sivo und Perla sind, wie oben bereits erwähnt, die beiden Aufpasser von Luna. Gerade Perla möchte selbst keinen Fuß vor die Tür des Turms setzen und umschwirrt Luna daher wie eine Glucke.
Sivo hingegen nimmt Luna ab und an auch mit nach Draußen, damit Luna zumindest einen winzigen Teil der großen weiten Welt erleben kann.

Die Geschichte liest sich durchweg spannend. Jedoch hat mich gestört, dass die Beziehung zwischen Luna und Fowler wahnsinnig viel Platz in der Geschichte einnimmt. Die beiden erleben wirklich das ein oder andere Abenteuer, dennoch ist der Fokus an ganz vielen Stellen auf ihre Gefühle zueinander ausgelegt. Dies trübte meinen Lesefluss ein wenig.

Die Idee von einer Welt in Dunkelheit sowie Finsterirdischen, riesigen Fledermäusen und dem Fledermausfieber sind tolle Aspekte in der Geschichte. 
Gerade auf den letzten Seiten hat es die Autorin dann geschafft mich zu überraschen. Nach diesem Ende bin ich wahnsinnig gespannt was nun in Band 2 passieren wird. Mir hat diese Wendung ausgesprochen gut gefallen.         

Ein toller Auftakt zur neuen Reihe von Sophie Jordan.
Für mich persönlich stand die Liebesgeschichte einen Tick zu sehr im Vordergrund. Nichtsdestotrotz konnte mich das Setting, die Charaktere und eine Welt voller Dunkelheit überzeugen, so dass ich am Ende 4 von 5 Hörnchen vergebe.



Reihe
1. Die wahre Königin
2. Rückkehr des Lichts (erscheint im Februar 2018)
3. ?

Vielen Dank an Harper Collins für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Hallo Hörnchen,
    es hört sich nach einer spannenden Geschichte an. Im Dunkeln leben, das wäre für mich mal gar nichts. Ich mag ja Bücher, die in anderen Welten spielen, aber ich glaube, diese wäre mir zu - nun ja, dunkel...

    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Daniela,

      für mich wäre es auch eine Horrorvorstellung nur im Dunkeln leben zu müssen. Zum Glück gibt es in diesem Buch für die Charaktere auch eine Stunde Mittlicht. Da ist wenigstens so ein bisschen Licht und die Finsterirdischen verschwinden.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,
    das Buch hört sich richtig gut an.
    Fledermausfieber und riesige Fledermäuse, davon liest man nicht jeden Tag^^ Ich mag Lovestory im Moment sehr, vielleicht würde mich die Dominanz hier gar nicht stören. Das kommt gleich mal auf die Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      genau, ich fand die Ideen die die Autorin hatte richtig super. Gerade die Idee mit dem Fledermausfieber fand ich interessant. Und wenn du Lovestory im Moment magst, dann ist das Buch auf jeden Fall etwas für dich. Denn die Kombination aus Fantasy und Liebe ist echt genial, wenn man sich darauf einlassen kann ^^

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    eine schöne Rezi von dir. Bei diesem Buch bin ich mir nach wie vor unsicher, ob ich es lesen möchte. Positiv sind, die Autorin, die Tatsache, dass es viel Dunkelheit zu geben scheint sowie das Fledermausfieber und die überraschende Wendung. Negativ die etwas zu groß geratene Liebesgeschichte.

    Mal sehen, wie es anderen gefällt und ich werde mir mal eine Leseprobe organisieren :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      ich bin mir auch sehr unschlüssig darüber, ob ich dir das Buch empfehlen soll oder nicht. Denn mir war die Liebesgeschichte wirklich zu dominant. Ich denke es ist auf jeden Fall nicht verkehrt, wenn du in die Leseprobe reinliest und dir noch die Meinungen von Laura und Ally abholst ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hey Sandra,

    das Cover fand ich ja von Anfang an toll, aber auch wenn ich deine Worte zum Buch lese, bekomme ich richtig Lust drauf. Das Buch wirkt echt spannend und das trotz Liebesgeschichten-Fokus - toll! :)

    Danke für die Rezi!

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,

      das Cover finde ich auch super. Finde es toll, dass Band 2 im gleichen Stil gehalten wird.
      Freut mich, dass dich meine Rezi überzeugen konnte und dich die Liebesgeschichte nicht abgeschreckt hat. Ich bin mir sicher, dass es dir dann auch gefallen wird.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra,
    wenn ich das richtig verstanden habe, dann haben Fowler und Luna ja beide nicht so ein einfaches Leben gehabt und sind beide auch etwas verschroben (?) Ich könnte mir vorstellen, dass man da einiges draus machen kann. Eine gute Lovestory in der Geschichte mag ich ja sehr. Schade ist es natürlich, wenn der Plot zu kurz kommt.
    Mit der Schwäche von Luna hast du mich neugierig gemacht.
    Sehr schöne Rezension. Du hast meine Neugierde auf das Buch geweckt :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      das stimmt, wobei der Leser über Fowlers Vergangenheit noch nicht ganz so viel erfährt. Als verschroben habe ich die beiden nicht empfunden. Natürlich hat Luna noch nicht viel von der Welt gesehen, aber dennoch hat sie jetzt nicht all zu viele ersichtliche Macken oder so.
      Für mich kam der Plot zu kurz. Ich könnte mir aber vorstellen, dass dich das gar nicht so sehr stören würde. Und freut mich, dass du jetzt neugierig auf Lunas Schwäche geworden bist ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Ahhh, ich sehe gerade in deiner Leseleiste, dass du auch die Cavaliersreise liest. Ich bin gerade in der letzten Hälfte. Da müssen wir uns später unbedingt mal austauschen. Auf deine Rezension bin ich schon sehr gespannt. Ich denke ich kann meine am Wochenende schreiben :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gerade ein wenig über die Hälfte und bin sehr neugierig was du zu dem Buch sagst. Es war mein erstes Königskinderbuch, deins auch?

      Löschen
    2. Das ist ja lustig, dass Cavaliersreise auch dein erstes Königskind war. Ich wollte schon seit längerem endlich mal eins lesen. Eigentlich war mein Plan das Buch zu lesen, welches mir auf der Buchmesse vorgestellt wurde. Aufgrund des Covers dachte ich Cavaliersreise wäre das Messebuch. Das war dann aber wohl ein Irrtum. Macht nichts. So habe ich eine Geschichte gelesen, die meinen Horizont genretechnisch stark erweitert hat. Ich werde am Wochenende mal eine Rezension verfassen. In der nächsten Woche geht sie auch online :o)

      Zu unserem obigen Austausch:
      Ja, ich könnte mir auch vorstellen, dass ich über die Sache mit dem Handlungsstrang hinwegsehen kann. Wenn es nicht langweilig wird, dann denke ich passt das schon. :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Ich wollte auch immer schon eins lesen, ist daher echt lustig, dass es bei uns beiden der Cavalier geworden ist.
      Werde mich auch gleich mal an die Rezi setzen. :-)

      Löschen
  7. Huhu Sandralein, <3

    ich freue mich schon sehr auf das Buch, wie du ja weißt, liebe ich Königsgeschichten. Die Idee hinter der Story hat mich auch sofort sehr neugierig gemacht. Wegen der Liebesgeschichte und dem starken Fokus darauf, lasse ich mich einfach mal überraschen (also wie mir diese gefällt). Tolle Rezi *.*

    Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Allylein, <3

      ich denke, dass du keine Probleme mit dem Fokus auf der Liebesgeschichte haben wirst. Ich bin da ja ein wenig empfindlicher was sowas angeht. Und ich freue mich schon sehr auf Lauras und deine Meinung zu dem Buch. Weißt du schon wann du es lesen wirst?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Hallo liebe Sandra,

    ich habe diesen Auftakt regelrecht verschlungen und fand ihn total klasse. Ich bin total gespannt auf den zweiten Band und hoffe, dass es da mit ordentlicher Spannung weitergeht. <3

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Ruby,

      ich hoffe auch stark, dass es in Band 2 spannend weitergeht. Das Ende von Band 1 hat mich da aber sehr positiv gestimmt. Ich fand die Entwicklung richtig klasse!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hey Sandra,

      ja das Ende lässt auf eine rasantere Fortsetzung hoffen. Ich bin schon sehr gespannt. :)

      Liebe Grüße,
      Ruby

      Löschen
    3. Ich auch, blöd nur, dass wir so lange warten müssen. :-(

      Löschen
  9. Hallo Sandra,
    dieses Buch konnte mich absolut überraschen. Das düstere Setting und die ungewöhnliche Protagonistin fand ich super und ich bin schon total gespannt, wie es weitergeht.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      nach dem Ende bin ich auch wahnsinnig neugierig darauf wie es weitergehen wird. Gerade die letzte Szene fand ich sehr spannend. Das düstere Setting hat mir auch wahnsinnig gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  10. Hallo liebe Sandra,

    hab gleich noch mal meinr Notizen zum Buch dutchgelesen, ich fand die Beziehung von Luna und Fowler gar nicht so präsent. :) Allerdings hat mir diese Dunkelheit gut gefallen, da war auf Schritt und Tritt eine Angst mit dabei, dass plötzlich ein Finsterirdischer hervorspringt. Du hast auch Recht, dass es zu wenig Informationen über die Welt und den König gab. Ebenfalls beruhigend, dass du auch keine Informationen gefunden hast, ob ein dritter Teil kommt. :)
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Cindy,

      die Liebesgeschichten und ich sind nicht immer gute Freunde in Büchern. Deswegen reagiere ich da oftmals etwas sensibler drauf als andere Leser.
      Die Dunkelheit fand ich auch sehr faszinierend und aufregend!
      Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe ist ein dritter Band geplant, aber anscheinend ist er noch nicht mal im Original erschienen. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen