Samstag, 30. Mai 2015

[Rezension] Teardrop

cbt 
528 Seiten
17,99 €
Hardcover


»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?

Eurekas Leben hat sich nach dem Tod ihrer Mutter total verändert. Nun muss sie bei ihrem Vater, ihrer Stiefmutter und den Halbgeschwistern leben und frisst ihre Ängste und Sorgen in sich hinein. Auch vor einem Selbstmordversuch schreckt sie nicht mehr zurück. Zum Glück hat sie noch ihren besten Freund Brooks, der immer zu ihr hält. Eines Tages jedoch taucht der mysteriöse Junge Ander auf und Eurekas Leben verändert sich schlagartig.

Ich hatte schon einige eher nicht so begeisterte Meinungen zu diesem Buch gehört, daher habe ich lange gezögert es zu lesen. Im Nachhinein kann ich sagen, dass meine Sorgen total unbegründet waren. Natürlich ist der Schreibstil der Autorin an manchen Stellen etwas ausschweifend und allgemein ist die Geschichte eher ruhig gehalten, dennoch konnte mich Lauren Kate mit ihren Ideen in ihren Bann ziehen.

 Was das Buch ausmacht ist die bedrückende Stimmung die im Buch herrscht. Eureka hat ihre Mutter verloren, niemand aus ihrer Familie scheint sie zu verstehen und dann verändert sich plötzlich ihr bester Freund Brooks in eine Richtung, die keine Stütze für Eureka ist. Sie fällt immer tiefer und genau in diesem Moment ist Ander da, der geheimnisvolle Junge. 
Ja, es könnte nun alles so schön werden. Das wird es teilweise auch, allerdings war mir Ander total unsympathisch. Viel zu lange hält er mit der Wahrheit hinterm Berg. Daher ist es auch kein Wunder, dass mich die Liebesgeschichte überhaupt nicht für sich gewinnen konnte. Und für mich die größte Schwäche des Buches ist.
Dafür mochte ich Brooks umso mehr. Ja, er verändert sich. Aber als Leser merkt man schnell, woran dies liegt. 

Neben Eureka, Brooks und Ander spielen auch Eurekas Geschwister, ihre beste Freundin Cat und die Wahrsagerin Madame Blavatsky eine Rolle. Gerade die beiden Zwillinge habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Ich fand es schön zu sehen, wie die beiden zusammen mit Brooks und Eureka wie eine eigene kleine Familie wirken.

Aufgrund des Klappentextes habe ich erwartet eine Geschichte rund um das versunkene Atlantis zu lesen. Im Grunde geht es auch unterschwellig um Atlantis, allerdings spielt es (noch) nicht die zentrale Rolle die ich erwartet habe.

In diesem Buch heißt es auch Abschied nehmen. Wobei mich persönlich das Ende des Buches ganz schön mitgenommen hat. Der fiese Cliffhanger macht mich neugierig darauf, was in Band 2 noch kommen mag. 

Normalerweise verliere ich nicht viele Worte zu dem Cover eines Buches, aber diese hier hat mich umgehauen. Es ist zwar in eher dunklen Tönen gehalten, dennoch ist es trotzdem einfach nur wunderschön. Es ist ein echter Hingucker und wahnsinnig gut gelungen. 

Dieses Buch ist nicht wie jedes Andere. Leute die ein Buch mit vielen Fantasyelementen erwarten, werden enttäuscht sein, denn die Fantasyelemente stehen nicht wirklich im Vordergrund. Vielmehr liegt eine bedrückende Stimmung über der ganzen Geschichte, die mich in ihren Sog gezogen hat und auch nach dem Lesen nicht sofort wieder losgelassen hat. Eine besondere Freundschaft und eine etwas andere Liebesgeschichte runden das Buch ab.
4 von 5 Hörnchen.




Reihe
1. Teardrop
2. Waterfall (erscheint am 24.8.15)
3. ?

 Challenges
SuB Destroyer Aufgabe: Monatsaufgabe Mai
Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 38 von 100 gelesen

Kommentare :

  1. Hey Sandra,
    das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste, war mir dann aber doch eher unsicher. Spätestens wenn alle Teile draußen sind, wird es wohl bei mir einziehen^^
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      kann ich verstehen, dass du dir unsicher warst. Ging mir genauso. Ich hoffe, dass Band 2 und 3 genauso gut werden. Das Cover von Band 2 ist zumindest schon mal ein Traum ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Liebes <3

    ich habe auch schon so viele unterschiedliche, leider auch viele negative Meinungen zu Teartrop gehört, sodass ich mich letztendlich dagegen entschieden habe es zu lesen. Mich freut es aber sehr, dass es dich dennoch sehr überzeugen konnten :) Das Cover ist wirklich ein absoluter Traum <3

    Küsschen, deine Ally <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe <3,

      ich kann verstehen, dass du dich dagegen entschieden hast. Ich kann auch verstehen warum es viele nicht so gut fanden und bin froh, dass es mir nicht so ging.
      Ich hoffe jetzt jedenfalls das mich Band 2 nicht enttäuschen wird :-)

      1.000 Küsschen zurück :-* und liebe Grüße
      Sandra

      Löschen