Freitag, 16. Februar 2018

[Rezension] Selection Storys – Herz oder Krone

192 Seiten
7,99 € / 7,99 €
Taschenbuch / eBook

Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.


Da es sich hierbei um Zusatzmaterial zur Selection Reihe handelt, sind Spoiler im Text zwangsläufig enthalten.

In diesem kleinen Büchlein findet der Leser die Geschichte darüber wie Amberley, die Mutter von Prinz Maxon, am Casting um das Herz von König Clarkson teilnimmt. Zudem erfahren wir wie die junge Marlee Tames zusammen mit America am Casting von Prinz Maxon teilnimmt und sich verliebt. Weiteres Bonusmaterial sind ein Interview mit Kiera Cass sowie eine kurz Schilderung über den weiteren Lebensweg von Kriss Ambers, Natalie Luca und Elise Whisks.

Ich habe mich sehr auf die Kurzgeschichte „Die Königin“ gefreut, da ich sehr neugierig darauf war, wie Maxons Mutter sich in seinen Vater verliebt hat und ob sein Vater früher etwas warmherziger und gütiger war. Der Einblick in die Gefühlswelt von Amberley und Clarkson hat mir wahnsinnig gut gefallen. Man erfährt, dass Amberley bereits seit ihrer Kindheit in Clarkson verliebt ist. Kiera Cass hat es in dieser Kurzgeschichte verstanden mir zu vermitteln wie König Clarkson tickt. Seine Kindheit war alles andere als einfach und einige Dinge, die in der Trilogie geschehen, machen für mich jetzt mehr Sinn. Dennoch war ich wahnsinnig enttäuscht, dass die Geschichte von Amberley und Clarkson nicht konsequent bis zur finalen Entscheidung durchgezogen wird. Gerade diese letzten Schritte hätte ich sehr gerne mitverfolgt und noch mehr Hintergründe erfahren.

In der Kurzgeschichte „Die Favoritin“ erfahren wir dann wie Marlee und Carter zueinander gefunden haben und wie es nach ihrer Gefangennahme weitergeht. Die Geschichte wechselt zwischen der Gegenwart im Gefängnis und Erinnerungen an ihr Kennenlernen. Ich für meinen Teil konnte mit dieser Geschichte nicht viel anfangen. Der Leser erfährt in meinen Augen nicht viel Neues und einzig die Szene einer angeheiterten und leicht beschwipsten America konnte mich unterhalten. Für mich eine Geschichte die ich nicht wirklich gebraucht hätte.

Viel interessanter wird es dann allerdings, wenn man das Interview von Kiera Cass liest. Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, aber hier erklärt die Autorin unter anderem, dass ihr Eadlyn auch nicht immer sympathisch war.

Auch der Ausblick auf die Zukunft von Kriss, Natalie und Elise hat mir gut gefallen.
 
Die erste Geschichte konnte mich gut unterhalten, endete mir aber viel zu offen. Mit der zweiten Geschichte konnte ich persönlich nicht viel anfangen, was aber vielleicht auch daran liegen mag, dass diese beiden Charaktere in der eigentlichen Reihe schon nicht zu meinen Lieblingscharakteren zählten. Das Interview hingegen fand ich äußerst gelungen. Genauso wie der kurze Ausblick auf die Zukunft von drei Kandidatinnen.
Für wahre Fans ist dieses Buch sicherlich ein Muss. Allen anderen würde ich sagen: Kann man lesen, aber es ist sicherlich kein Muss.
Aufgrund des auf und abs gibt es am Ende für mich sehr gute 3 von 5 Hörnchen.


Reihe
Zusatzreihe zur Selection Reihe
1. Liebe oder Pflicht (Rezi)
2. Herz oder Krone

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hi liebe Sandra,

    ich fand beide Geschichten einen ganz interessanten Zusatz für Serienfans, aber an die Hauptserie kommen sie für mich nicht ran :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Desiree,

      deine Aussage kann ich so nur unterstreichen. Sie waren ganz nett und man hat ein paar neue Dinge erfahren, aber mit der eigentlichen Reihe können sie bei weitem nicht mithalten. Mir hat ja das Interview mit Kiera Cass am besten gefallen, gerade im Bezug auf Eadlyn.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ich hatte es glaube ich damals als Hörbuch und da gab es das Interview leider nicht. :-(

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Ach das ist ja schade :-(

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra!
    einen wunderschönen Blog hast du, gefällt mir wirklich gut. Das Buch habe ich auch schon gelesen, ich mochte besonders die Kurzgeschichte "Die Favoritin". Aber die ersten drei Bände finde ich dennoch spannender <3
    Ich folge dir gerne weiterhin :)

    Ganz liebe Grüße
    Tintenträumer Linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Linnea,

      lieben Dank.
      Die Favoritin fand ich leider ziemlich schwach und langweilig. Mag aber auch daran liegen, dass ich Marlee schon in der Trilogie nicht so mochte.
      Und ja die Trilogie war bei weitem interessanter.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu Sandra-Schatz, <3

    bei mir subbt ja noch die komplette Reihe inklusive der kleinen Zusatzbücher ;). Die und auch den letzten Band habe ich mir so nach und nach auf der Messe gekauft. Für Fans ist es aber definitiv toll, dass es die Zusatzbücher gibt. Irgendwann werde ich die Reihe sicher auch lesen :)

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine allerliebste Ally, <3

      das ist auch so eine Reihe die du eigentlich unbedingt vom SuB befreien solltest ;-) Auch wenn die Zusatzbücher jetzt nicht unbedingt meins waren und auch die Bände 4 und 5 hinter der eigentlichen Reihe etwas zurückgestanden haben.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu Sandra,
    ich wusste gar nicht, dass es auch noch einen Kurzgeschichtenband zu dieser Buchreihe gibt. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich mit der Reihe um Eadlyn auch gut mit der Castinggeschichte abgeschlossen habe.
    Dennoch war ich gerade sehr neugierig. Leider gab es dann ja auch einige Kritikpunkte bei dir.
    Vielen Dank für diesen Einblick, den du in den Kurzgeschichtenband gegeben hast :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tanja,

      es gibt sogar zwei Kurzgeschichtenbände zu der Reihe. Der Erste hat mir auch besser gefallen als dieser. Für zwischendurch ist es aber ein netter Bonus. Wenn du es mal irgendwo günstig siehst, solltest du dennoch zuschlagen. ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).