Sonntag, 24. Juni 2018

[Rezension] Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

LYX 
407 Seiten
12,90 € / 9,99 €
Paperback / eBook

 
Wenn eine Liebe durch tiefste Dunkelheit geht …
Farah Mackenzie will sich nie wieder an einen Mann binden. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre erste Liebe Dougan. Als sie jedoch dem berüchtigten Verbrecher Dorian Blackwell begegnet, gerät ihr Leben erneut aus den Fugen. Blackwell, der sie beunruhigt, aber auch etwas tief in ihrem Innersten berührt, entführt Farah nach Schottland — angeblich zu ihrem Schutz. Doch jeder Moment, den sie mit dem scheinbar so eiskalten Mann verbringt, führt sie zu einer Wahrheit, die ihr erneut das Herz zu brechen droht …
 
Farah MacKenzie trauert immer noch ihrer ersten großen Liebe Dougan hinterher. Mittlerweile geht sie bereits auf die 30 zu und ist immer noch unverheiratet. Das ist im England des Jahres 1872 nicht gerade üblich. Farah hat sich jedoch ein Leben ohne Mann und mit einem Job bei Scotland Yard aufgebaut. Sie ist glücklich und zufrieden, bis eines Tages der Dieb und Verbrecher Dorian Blackwell in ihr Leben tritt. Etwas bringt er in Farah zum Klingen und als er sie auch noch nach Schottland entführt, beginnt ein Abenteuer das Farah sich niemals erträumt hätte.

Vor einigen Jahren habe ich gerne Bücher aus diesem Genre (mit historischem Hintergrund) gelesen. Nun hatte ich mal wieder Lust auf eine solche Geschichte. Das Cover sprach mich an und die Geschichte klang vielversprechend. Vor dem Lesen hatte ich noch ein wenig Angst, dass die üblichen Klischees dieses Genres bedient werden. Größtenteils waren dieses Sorgen jedoch unbegründet.
Womit ich nämlich bei dieser Geschichte nicht unbedingt gerechnet habe, ist der spannende Handlungsstrang. Im gesamten Verlauf der Geschichte habe ich mich auf keiner einzigen Seite gelangweilt gefühlt. Immer passiert etwas Neues und es wird zudem viel gereist, so dass man als Leser nicht nur in den Genuss der schottischen Highlands kommt.

Auch die Charaktere konnten mich von A bis Z überzeugen. Farah ist eine selbstständige und starke Frau, für das Jahrhundert in dem die Geschichte spielt. So arbeitet sie z.B. bei Scotland Yard und wohnt alleine in London. Ich hatte mir bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht so viele Gedanken darüber gemacht, ab welchem Jahr die Selbstständigkeit der Frauen vorangetrieben wurde. So war ich der Meinung, dass im Jahr 1872 Frauen noch nicht so viele Rechte hatten, wie es anscheinend der Fall gewesen ist. Da hat mir die Autorin noch neues Wissen vermittelt.
Nicht nur Farah wurde gut skizziert, auch Dorian Blackwell ist ein äußerst interessanter Charakter. Seine innere Zerrissenheit und seine Ängste werden perfekt dargestellt. Dorians Handlungen waren für mich daher zu jeder Zeit nachvollziehbar.
Auch die ganze Crew rund um Dorian ist mir wahnsinnig schnell ans Herz gewachsen. Hier freue ich mich schon sehr auf ein Wiedersehen in den nächsten Bänden.

Ebenso gut gefallen hat mir der Part der Liebesgeschichte. Oft ist dies ein großer Kritikpunkt in meinen Rezensionen, bei Victorian Rebels jedoch bei weitem nicht. Ich mochte die Annäherung der Beiden und wie sich die Dinge zwischen ihnen entwickeln. Auch empfand ich den Mix aus Geschichte und Erotikszenen als perfekt. In meinen Augen hätte es sogar noch ein Hauch mehr Erotik sein können.

Etwas zu bemängeln habe ich am Ende aber doch noch. Und zwar wendet sich die Beziehung zwischen Farah und Dorian zum Ende hin in eine Richtung, die bei mir für ein wenig Augenrollen gesorgt hat. Hier wurde dann doch ein gängiges Stilmittel aus dem Genre bedient, das es für mich nicht gebraucht hätte.
Die Geschichte endet abgeschlossen, so dass Band 2 und 3 der Reihe aus der Sicht von neuen Protagonisten erzählt werden.

Kerrigan Byrne konnte mich mit ihrem Auftaktband ihrer Victorian Rebels Reihe absolut überzeugen - ein genialer und unterhaltsamer Auftaktband, der mir schöne Lesestunden beschert hat. Positiv überrascht wurde ich von der abwechslungsreichen Handlung. Aber auch die Charaktere konnten mich in ihren Bann ziehen. Schön das diese Geschichte in sich abgeschlossen ist, es aber noch weitere Bücher über Dorians Freunde geben wird.
Am Ende bekommt das Buch von mir knappe 5 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Mein schwarzs Herz
2. Ein Herz voll dunkler Schatten (erscheint am 28.9.18)
3. Dunkler Herzen Schwur (erscheint am 31.1.19)

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Liebe Sandra,

    ich danke dir vielmals für deine sehr schöne und aussagekräftige Rezi :) Bis zu deiner Rezi kannte ich dieses Buch gar nicht, da mich aber - bedingt durch "Outlander" :D - das 18./19.Jhd. reizt, sollte ich mir dieses Buch mal genauer anschauen.
    Im ersten Moment dachte ich: Och nö, nicht schon wieder ein Auftakt, aber dann hab ich gelesen, dass man die Bücher auch unabhängig von einander lesen kann, das ist gleich mal ein großer Pluspunkt :)

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag.
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caterina,

      mich reizt die Zeit in der die Geschichte spielt auch total. Das war einer der Hauptgründe, warum ich zu diesem Buch gegriffen habe. Ich muss dir allerdings auch sagen, dass das Buch wenig mit der Outlander Reihe gemein hat. Dennoch ist es eine wirklich schöne Geschichte.
      Genau, ich empfinde es auch als einen großen Pluspunkt, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Und man auch nach dem ersten Band der Reihe aufhören könnte.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    deine Rezi gefällt mir sehr. Gerade die Punkte "spannende Handlung", "nicht gelangweilt", "das reisen" und natürlich die "schottischen Highlands" reizen mich. Allerdings bin ich mir, was die Liebesgeschichte betrifft, unschlüssig, ob es etwas für mich ist. Auf jeden Fall klingt es interessant und du hast es geschafft, dass ich ins Grübeln komme ;)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe, <3

      tja was soll ich dir jetzt raten. Ich mochte die Geschichte wirklich sehr und kann mir auch gut vorstellen, dass dir der Handlungsstrang gefällt. Unsicher bin ich mir aber auch, ob die Liebesgeschichte etwas für dich ist. Ich würde eher mal sagen nein. Aber es freut mich sehr, dass ich dich zumindest ins Grübeln gebracht habe ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo liebe Sandra,

    auf dieses Buch freue ich mich schon sehr! Ich mag diesen historischen Einschlag ab und zu ganz gerne und hier gefällt mir vor allem, dass Farah eine erwachsene, unabhängige Frau ist!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Desiree,

      gegen ab und zu historische Bücher habe ich auch absolut nichts einzuwenden :-)
      Und ja, ich fand es auch einen Pluspunkt, dass Farah schon erwachsen ist und weiß was sie will.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu Sandra,
    ich muss immer noch schmunzeln, wenn ich deine Worte betreffend der Erotikszenen lese. Das ist schon interessant, dass wir da so unterschiedlich empfunden haben. Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte genauso viele schöne Stunden bereitet hat wie mir. Ich freue mich auch schon sehr auf den nächsten Teil :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich bin gespannt was wir zu den Erotikszenen in Band 2 sagen werden, ob wir da auch unterschiedlicher oder der gleichen Meinung sind. Weil dann wissen wir ja auch schon was uns erwartet :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Huhu Sandra,
      auf jeden Fall werde ich jetzt mit anderen Erwartungen an Band 2 rangehen, also ich denke da kann es jetzt nur noch andersrum laufen ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    auf diese Rezi war ich ja schon sehr gespannt und freue mich daher umso mehr, dass dich dieser erste Band fast vollkommen überzeugen konnte. Ich liebe Schottland und die Highlands auch sehr, daher reizt mich das Setting auf jeden Fall. Ich warte nun aber erst mal deine Meinung zu den Folgebänden ab. Absolut cool finde ich es ja, dass es in diesen andere Protas geben wird.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey allerliebste Ally, <3

      das Setting ist schon mega cool und auch recht abwechslungsreich, da nur ein Bruchteil der Geschichte in Schottland und den Highlands spielt. Und ja, ich finde es auch super, dass der Folgeband von anderen Protas handeln wird. So kann man die Geschichte auch theoretisch nach diesem Buch beenden.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra,
    nun bereue ich es schon ein bisschen, also noch mehr als nach Tanajs Empfehlung, dass ich das Buch nicht auch habe bei mir einziehen lassen. Besonders da du die Geschichte nicht so Klischeehaft findest und dich auch die Liebesgeschichte überzeugen konnte.
    Ich glaube, langfristig gesehen, wird das Buch bestimmt seinen weg zu mit finden^^

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich denke auch, dass das Buch definitiv etwas für dich ist. Und zum Glück gibt es auch Arvelle und Co. wo man mit der Zeit bestimmt recht günstig an das Buch herankommt :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo liebe Sandra,

    das Buch ist ja absolut meines, ich mag Historical Lovestories und vor allem das viktorianische England. :) Das Buch kommt auf die Wunschliste.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Cindy,

      ich bin mir sicher, dass das Buch absolut etwas für dich ist. Mich konnte es auch total überzeugen was den Handlungsstrang angeht. Oft sind diese in dem Genre ja nicht ganz so spannend.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).