Sonntag, 4. März 2018

[Rezension] Die drei Opale - Über das tiefe Meer

368 Seiten
14,99 € / 10,99 €
Hardcover / eBook

Maus liebt das Leben auf der Jägerin, dem Segelschiff ihrer Oma Schneekönig. Irgendwann wird sie selbst Captain, das haben die Feuergeister bestimmt. Aber dann verschwindet Maus‘ Vater, ihr kleiner Bruder gerät in Gefahr und eine eisige Kälte kriecht über die Meere. Alles hängt mit dem neuen Steuermann der Jägerin zusammen, da ist sich Maus sicher. Und mit der Sturmopalkrone, die vielleicht mehr ist als nur eine Legende.



Maus ist auf der Jägerin, dem Schiff ihrer Großmutter, aufgewachsen. Genau wie ihre Großmutter soll auch Maus irgendwann einmal Kapitän des Schiffes werden, so wurde es vor etlichen Jahren prophezeit. Alles ändert sich jedoch an dem Tag an dem der neue Steuermann die Jägerin betritt. Irgendetwas unheilvolles geht von ihm aus. Als auch noch Maus Vater verschwindet und plötzlich überall Gefahren auf dem Meer lauern, ist es an Maus sich auf die Suche nach den drei geheimnisvollen Opalen zu machen, die unbeschreibbare Macht bedeuten.

Das Cover und der fantasievoll klingende Klappentext sorgten bei mir dafür, dass ich voller Begeisterung zu diesem Buch gegriffen habe. Gleich zu Beginn wurde ich dann auch noch mit einer Karte der Welt „Trianukka“ sowie einer Zeichnung vom Schiff der „Jägerin“ überrascht. In der Danksagung erwähnt und bedankt sich die Autorin bei dem Illustrator der eingeflochtenen Bilder. Diese wurden leider nicht in die Übersetzung mit aufgenommen, was ich etwas schade finde, denn sie hätten die Magie des Buches bestimmt noch deutlicher dargestellt.

Sarah Driver hat mit diesem Trilogie Auftakt eine sehr fantasievolle und magische Welt erschaffen. Viele neue Begriffe gab es für mich zu entdecken und zu lernen, daher hätte ich es nicht schlecht gefunden, wenn es am Ende des Buches ein kleines Glossar gegeben hätte. Sowohl von den Charakteren als auch von der Landschaft, den diversen Stämmen und Völkern. Die Namen der Charaktere sind oftmals Tiernamen wie z. B. Maus, Sperling oder Bär, dadurch wird ein leicht kindlicher Charme verbreitet.

Die Protagonistin Maus ist ein sehr willensstarkes Mädchen. Dadurch trifft sie das ein oder andere Mal Entscheidungen, die nicht immer dem Wohl der gesamten Crew dienen. Ich kann daher auch nicht sagen, dass mir Maus immer sympathisch war. Oftmals handelt sie für mich zu egoistisch und nimmt Mahnungen und Ratschläge von anderen Menschen nicht ernst.
Maus kann als einzige die Sprache der Tiere, genannt Tierschnack, verstehen. Ihr Bruder Sperling besitzt dafür die Gabe die göttergleichen Wale mit seinem Gesang anzulocken. Man merkt dem Buch durch all diese kleinen fantastischen Einschübe an wie märchenhaft schön es erzählt wurde.
Obwohl das Buch ab 12 Jahren empfohlen wird, kam mir der Schreibstil an manchen Stellen so vor, als wäre er für ein noch jüngeres Publikum geschrieben. Dies hat meinen Lesefluss an der ein oder anderen Stelle ein wenig ins Stocken gebracht.


Lässt man die Protagonistin Maus einmal außen vor, hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Die Autorin hat viele neue und fantasievolle Ideen zu einer magischen Welt zusammengefügt. Die Geschichte kam für mich so richtig in Schwung, als Maus sich auf ihre eigene Reise begibt. Besonders hervorheben möchte ich die wunderschön gestaltete Karte sowie die Zeichnung der „Jägerin“. Ein märchenhaftes Abenteuer erwartet Jungen und Mädchen ab 12 Jahren zwischen diesen Buchdeckeln. 4 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Über das tiefe Meer
2. Sky (bisher nur auf Englisch erschienen)
3. Storm (erscheint am 31.05.18 auf Englisch)

Vielen Dank an vorablesen für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hallo Sandra-Schatz, <3

    dass märchenhafte klingt ja wirklich schön und auch sonst hört sich der Inhalt sehr süß an. Wenn einem die Prota aber nicht so sympathisch ist, macht das natürlich viel kaputt. Gut, dass du trotzdem Spaß am Lesen hattest.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine allerliebste Ally, <3

      die Ideen und die märchenhafte Welt waren wirklich genial, aber du hast absolut Recht, wenn die Prota einem nicht gefällt macht das mega viel kaputt. Ich bin daher wirklich noch unschlüssig, ob ich die Reihe weiterlesen soll. Denn die Prota bleibt ja die Gleiche :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hi liebe Sandra,

    das hört sich nach einer sehr fantasievollen Geschichte an! Ich finde es auch schwierig, wenn die Protagonistin nicht sooo sympathisch ist, aber insgesamt hat dir das Buch ja glücklicherweise gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      ja es ist immer schwierig mit einem Buch klar zu kommen, wenn man Probleme mit der Prota hat. Zum Glück hat der Rest größtenteils gepasst.
      Und die Geschichte ist wirklich seeehr fantasievoll :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hallo liebe Sandra!

      Dieses Büchlein habe ich vor Kurzem auf Insta entdeckt. Es sieht nicht nur toll aus, sondern klingt auch süß. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist, denn es ist ja eher für ein jüngeres Publikum, oder? Auf jeden Fall werde ich es im Auge behalten, wenn es dir so gut gefallen hat. :) Vieleicht wäre es auch ein tolles Ostergeschenk für meine kleine Cousine. :D

      Liebste Grüße
      Nina von BookBlossom

      Löschen
    3. Huhu liebe Nina,

      ja es ist eher für jüngere Leser gedacht. Ich finde, das merkt man dem Schreibstil stellenweise auch schon an. Da gibt es andere Bücher, wo man es dem Schreibstil nicht so deutlich anmerkt.
      Wie alt ist denn deine Cousine?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra,
    das hört sich nach einem sehr schönen und fantasiereichen Buch an. Besonders mit deinen Worten über die Karte und das Schiff hast du mich neugierig gemacht. Schade, dass die weiteren Zeichnungen dann bei der deutschen Ausgabe nicht mit abgebildet wurden.

    Auch den Namen Maus finde ich irgendwie total süß für eine Protagonistin.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      die Karte und das Schiff sind wirklich gut gelungen und ich empfand es als furchtbar schade, dass die Zeichnungen entfallen sind. :-( Maus ist ein wirklich süßer und etwas anderer Name für eine Protagonistin. Wobei ich finde, dass er nicht so ganz zu der wilden Prota passt. :-D

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Lieblings-Sandra,

    ich mag es auch nicht, wenn mir der Prota so gar nicht zusagt. Da kann die Geschichte selbst noch so toll sein, es vermiest einem irgendwie das Lesen - zumindest bei mir. Auch glaube ich, würde es mich stören, immer die Tiernamen der Personen zu lesen. Ansonsten klingt die Story an sich toll und es freut mich, dass es dir ingesamt doch gut gefallen hat.

    Wirst du den 2. Band lesen?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      das mit der Prota war echt nervig und deswegen bin ich auch noch am überlegen, ob ich Band 2 lesen soll. Denn da geht es ja immer noch um Maus :-D
      Das mit den Tiernamen hat mich teilweise auch gestört.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Huhu :)

    zurzeit habe ich auf solche Bücher zwar keine Lust aber ich werde es mir mal auf die Wunschliste setzen. Klingt auf jeden Fall interessant aber dass Problem mit der Prota ist halt echt doof. Ich habe im Februar auch so ein Buch gelesen und da kann die Geschichte Drumherum noch so gut sein.. aber wenn man mit der einfach nicht klarkommt, vermiest das schon einiges.

    Liebe Grüße

    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mella,

      welches Buch war es bei dir wo du mit der Prota nicht so klargekommen bist? Und Wunschliste ist doch schon mal top, auch wenn du gerade nicht so die Lust auf die Art von Büchern hast.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra,
    da bin ich gerade etwas froh, dass ich mich nicht auch bei Vorablesen beworben habe. Denn ich denke, deine Kritikpunkte hätte ich wohl geteilt. Weibliche Proas die egoistisch handeln und nicht auf andere hören, da hatten wir ja erst eine :-D
    Und über die Namen bin ich gerade auch etwas gestolpert, ich finde so was immer etwas störend beim Lesen, dann doch lieber bei dem Englischen Namen bleiben.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      mh ja ich war schon ein klein wenig enttäuscht von dem Buch bzw. der Prota, da ich mir etwas mehr erhofft habe. Und ja :-D diese weiblichen Protas die nie auf andere hören kennen wir ja nur zu gut ;-)
      Ich fand eigentlich gut das sie die Namen ins Deutsche übersetzt haben, aber fast nur Tiernamen fand ich etwas ... blöd.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo Sandra :)

    Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, an die etwas ungewohnten Namen musste ich mich zwar erst gewöhnen, aber die Autorin hat ein wirklich schönes Abenteuer zu Papier gebracht. Maus hat tatsächlich öfters egoistisch gehandelt, allerdings bin ich sehr darauf gespannt, wie sie sich in den kommenden Bänden weiterentwickelt und drücke die Daumen, dass sie noch mehr in ihre Rolle als zukünftiger Captain hineinwächst!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa,

      das mit den Namen war wirklich ziemlich gewöhnungsbedürftig und es freut mich sehr, dass du besser mit der Geschichte und vor allen Dingen besser mit Maus zurecht gekommen bist. Das hört sich auch so an, als wenn du die Reihe weiterlesen würdest? Ich bin, dank Maus, noch ein wenig am zweifeln.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Huhu Sandra! :)

    Glückwunsch zu deiner ersten Carlsen-Challenge-Rezension :D Ich trage gerade die Punkte ein und bin auf deine Frage gestoßen :)
    Natürlich kannst du diese Rezension für die Jahresaufgabe 2 nehmen, allerdings werden dir die Punkte erst nach der Rezension zum dritten Band gutgeschrieben. Da ich nicht weiß, ob in diesem Jahr noch alle Bände erscheinen, ist das vielleicht keine so gute Wahl? :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      danke :-D Ach so, da habe ich wohl nicht richtig gelesen, denn in diesem Jahr erscheinen definitiv nicht alle Bücher. Lieben Dank daher für deine Anmerkung!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).