Dienstag, 12. Februar 2019

[Hörbuch-Rezension] Mein Lotta-Leben - Wer den Wal hat

Sprecher: Katinka Kultscher, Dagmar Dreke, Stephanie Kirchberger uvm.
ungekürzte Lesung 
Hörzeit: 1:26 Stunden
1 CD
9,95 €

Obwohl sich Lotta den süßen Hund Anton aus dem Tierheim wünscht, schenken Mama und Papa ihr eine Sprachreise nach England. Na toll! Da muss man den ganzen Tag Englisch sprechen. Aber zum Glück darf Cheyenne auch mit. Zusammen besuchen sie ein Spukschloss, helfen einem eingeklemmten Schaf und setzen sich mit ihren neuen Freunden für die Freiheit von Walen ein. Vielleicht wird es ja doch noch lustig auf der "Isle of Sheepy". Give me five! 

Lotta hat sich zu ihrem Geburtstag nichts sehnlicher gewünscht als Hund Anton aus dem Tierheim. Doch ihre Eltern schenken ihr keinen Hund, sondern eine Sprachreise nach England. Schließlich lässt Lottas Englischnote sehr zu wünschen übrig. Lotta ist alles andere als begeistert davon. Dann kann sie jedoch ihre beste Freundin Cheyenne überreden, ebenfalls mit nach England zu kommen. Und das verspricht doch jede Menge Spaß.

Bisher habe ich noch keine Geschichte aus der Lotta-Leben Reihe gehört oder gelesen, da ich aber immer wieder über diese lustig klingende Reihe gestolpert bin, wollte ich mir nun gerne selbst ein Bild über Lotta machen.

Gleich zu Beginn fällt auf, dass die Titel der einzelnen Bücher immer ein Tier im Namen haben und zudem sehr lustig klingen. Auch hat der Wal im Titel dieses Buches eine Bedeutung innerhalb der Geschichte. Toll bei der Gestaltung des Covers finde ich, dass auch auf diesem der Wal mit berücksichtigt wurde.

Man kann die Lotta-Reihe auch gut ohne Vorkenntnisse mittendrin beginnen, so wie ich dies gemacht habe. Die verschiedenen Charaktere sind nicht nur im Booklet aufgelistet, auch in der Geschichte werden sie einem nach und nach nähergebracht.

Die Sprachreise nach England verspricht viele witzige Hörminuten, denn Lotta und Cheyenne sind echte Nieten in Englisch und verstehen nicht gerade viel von den Vorträgen und Gesprächen während der Sprachreise.
Dies hält die beiden Mädchen jedoch nicht davon ab, ihre eigenen Interpretationen der gesprochenen Worte wiederzugeben. Dadurch entstehen einige witzige Dialoge und Übersetzungsfehler.

Alice Pantermüller hat in dieser Geschichte viele tolle Einfälle, wobei einer lustiger als der andere ist. Unterhaltsam finde ich es auch, dass Lotta oftmals Wörter nicht richtig versteht und daher falsch wiedergibt. In dieser Geschichte, wo sie viele der englischen Wörter nicht versteht, ist dies vielleicht etwas ausgeprägter als in den anderen Lotta-Abenteuern, das kann ich jetzt etwas schwer beurteilen.

Das Hörbuch wirbt damit, ein Hörerlebnis mit vielen Stimmen und Geräuschen zu sein. Und dies kann ich so unterstreichen. Die vielen Personen werden von verschiedenen Sprechern vertont. Und es gibt einige Nebengeräusche, die perfekt in die Geschichte eingearbeitet wurden. 
Auch Katinka Kultscher als Lotta passt mit ihrer jungen und aufgeweckten Stimme perfekt zu Lotta. 
Sehr ungewöhnlich fand ich die Stimme von Cheyenne und ich muss gestehen, dass ich bis zum Ende hin nicht wirklich warm mit ihrer Stimme geworden bin. Diese wurde mir etwas zu extrem dargestellt. Ich bin mir jedoch sicher, dass Kinder gerade Cheyennes Stimme lieben werden. Ich denke, ich bin da dann einfach doch etwas zu alt für und nicht die richtige Zielgruppe.

Mein erstes Lotta Abenteuer hat mir viel Hörspaß beschert. Alice Pantermüller hat wahnsinnig tolle Ideen und aufgrund der Englischprobleme von Lotta ergeben sich viele lustige Versprecher und einige falsche Interpretationen.
Ich vergebe 4 von 5 Hörnchen.
 


Reihe
1. Alles voller Kaninchen
2. Wie belämmert ist das denn?
3. Hier steckt der Wurm drin!
4. Daher weht der Hase!
5. Ich glaub, meine Kröte pfeift
6. Den Letzten knutschen die Elche
7. Und täglich grüßt der Camembär
8. Kein Drama ohne Lama
9. Das reinste Katzentheater
10. Der Schuh des Känguru
11. Volle Kanne Koala
12. Eine Natter macht die Flatter
13. Wenn die Frösche zweimal quaken
14. Da lachen ja die Hunde
15. Wer den Wal hat
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallöchen Sandra =)

    Das hört sich doch wirklich sehr gut an! Ich hab ja schon länger vor, meiner Tochter diese Bücher zu kaufen. Naja zumindest mit dem ersten Band wollten wir es mal versuchen. Aber wenn ich das hier so lese, dann könnte das Hörbuch sogar eher was sein.
    Hast du auch Erfahrungen mit Greg's Tagebuch? Ist das vergleichbar?

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ich habe am Wochenende mal in unserer Bücherei in die Bücher reingeblättert und kann deinen Vergleich mit Gregs Tagebuch verstehen. Ich selbst habe nur die Filme gesehen, aber natürlich auch in diese Bücher mal reingeschnuppert. Von daher denke ich schon, dass man die Bücher gut vergleichen kann.
      Am besten ihr hört euch eine Hörprobe an, da merkt ihr bestimmt schnell, ob das Hörbuch etwas für euch ist.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Guten Abend liebe Sandra,
      das hört sich ja wirklich nach einem richtigen Hörvergnügen an. Ich mag es gerne, wenn mehrere Stimmen oder Geräusche enthalten sind- kommt halt auch immer drauf an ob Hörbuch oder Hörspiel :) Die Story gefällt mir auch.
      Freut mich, dass insgesamt diese kleine Geschichte gut abgeschnitten hat :)
      Herzliche Grüße
      Andrea ♥

      Löschen
    3. Huhu liebe Andrea,

      ich mag Hörspiele richtig gerne. Man kennt sie ja noch aus seiner eigenen Kindheit wie Bibi Blocksberg oder TKKG und Co. . Und ja Mein Lotta Leben ist ebenfalls ein richtig tolles Hörspiel.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra,
    ich konnte mich eben so richtig in Lotta hineinversetzen. Was ist dass denn bitte schön für ein Kompromiss?! Man wünscht sich einen Hund und bekommt eine Sprachreise geschenkt?! Ich kann mir vorstellen, dass Lotta da nicht begeistert war. Umso schöner finde ich, dass sie dann so viele schöne Dinge erleben durfte.

    Was du über die Vertonung sagst: Mehrere Sprecher hört sich richtig gut an. Ich habe jetzt auch gerade ein Hörbuch angehört und irgendwie hätte ich mir da für den männlichen Part auch nochmal eine männliche Stimme gewünscht. Ich denke mit verschiedenen Sprechern kann man da nochmal ganz anders und vielseitiger reagieren. Das macht bestimmt richtig Spaß. Schade, dass dir die eine Stimme nicht so gefallen hat. Aber ich denke die Geschmäcker sind ja auch verschieden und einem kann auch nicht immer jede Vertonung gut gefallen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Tanja,

      tja das war schon ziemlich hart für die arme Lotta, dass kein Hund herausgesprungen ist. Allerdings haben ihre Eltern ihr auch nie versprochen den Hund zu kaufen. Viel mehr hat sie sich da in etwas reingesteigert.

      Ja, ich finde auch, dass manchmal eine männliche Stimme dem ganzen Hörbuch mehr Aussagekraft geben würde. Aber natürlich muss dieser dann ja auch bezahlt werden und die Ksoten steigen. Von daher verstehe ich schon, dass Hörverlage oft nur auf einen Sprecher zurückgreifen. Wenn dieser gut ist, ist das ja auch eine schöne Sache.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hi liebe Sandra,

    die Geschichte hört sich in der Tat sehr witzig an und die Wortspielereien Englisch/Deutsch sind sicherlich zum Schießen. :-) Wirst du dir denn weitere Abenteuer von Lotta anhören?

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Desiree,

      die Wortspielereien waren für mich wirklich ein Highlight. Und ja, ich denke ich werde weitere Abenetuer von Lotta hören. Es kommt allerdings auch immer ein bisschen auf das Thema an, um das sich die Geschichte drehen wird.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das klingt wirklich nach einer richtig lustigen Geschichte und durch die Verwechselungen und Missverständnissen was die englische Sprache betrifft, ist hier das Chaos wohl vorprogrammiert :)

    Die Reihe ist ja recht groß, was ich nicht gedacht hätte. Es freut mich, dass dich die Story gut unterhalten konnte.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      oh ja, wenn man von Lotta spricht, dann sind Chaos und Missverständnisse vorprogrammiert :-D
      Ich war auch sehr überrascht, dass die Reihe soooo lang ist. Das war mir wirklich nicht bewusst.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hi Sandra!

    Die Buchreihe steht bei mir in der Klasse in der Leseecke (zumindest die ersten Bände) und da hatte ich sie schon öfter in den Händen :) Ich an Lottas Stelle wäre ja mega sauer gewesen und hätte die Englandreise in die Ecke gepfeffert :D Selbst mit Freundin...nee mir wäre der Hund lieber gewesen!

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      ich denke, es wäre jeder richtig sauer geworden, wenn man eine Englandreise zum verbessern der Sprache geschenkt bekommen hätte anstatt einem Hund. Allerdings hatten ihr die Eltern auch nie zugesichert, dass sie einen Hund bekommt. Das hat sich Lotta viel mehr in ihren eigenen Gedanken ausgesponnen. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Huhu Sandra-Schatz,<3

    wow gibt es viele Bücher/Hörbücher von Lotta. Die Idee mit den Tieren im Titel gefällt mir. Außerdem finde ich es toll, dass so viele Sprecher dabei mitgewirkt haben. Ist die Stimme von Cheyennes so kindlich, oder warum konntest du dich an sie nicht gewöhnen?

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Ally, <3

      ich war auch mega überracht, wie viele Geschichten es schon über Lotta gibt. Mir war zwar bewusst, dass es eine Reihe ist, aber das es schon so viele Geschichten sind, damit hätte ich im Leben nicht gerechnet.
      Ich fand Cheyennes Stimme ehrlich gesagt sehr nervig. ^^ Sie hatte so eine komische Tonlage und auch der Charakter an sich war in seinen Aktionen sehr extrem.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).