Sonntag, 3. März 2019

[Rezension] Sonntagsschüsse - Fußballfieber in der Kreisklasse

368 Seiten
11,99 € / 2,99 €
Taschenbuch / eBook

Der junge Amateurfußballer Marco Tanner zieht mit seinen Eltern von Hamburg nach Oberfranken. In seinem neuen Heimatort Weiherfelden macht er sich nicht nur wegen des fußballerischen Talents einen Namen. Während Marco in der schrulligen Kreisklasse Nord die zünftigen Untiefen des fränkischen Wesens erkundet, stolpert er mit sympathischer Naivität von einem Fettnäpfchen ins nächste.
Doch plötzlich wird es ernst! Die hoch gehandelte Mannschaft steckt mitten im Abstiegskampf. Marco muss sich entscheiden, was er nach dem Zivildienst mit seinem Leben anfangen möchte. Und die komplizierte Hassliebe zur süßen Annika bringt Marco beinahe um den Verstand. Der Auftakt zu einem turbulenten Saisonfinale!


Der junge Fußballspieler Marco Tanner zieht aufgrund des neuen Jobs seines Vaters von Hamburg in ein Dorf nach Oberfranken. Hier angekommen muss er sich nicht nur an die neue Kultur und die etwas andere Sprachweise gewöhnen, auch fußballerisch sammelt Marco erste Erfahrungen in der Kreisklasse Nord. Und hier passieren doch allerlei Dinge von denen Marco nie im Leben geträumt hätte.

Als echtes Dorfkind, Vorstandsmitglied in einem Sportverein, selbst aktive Volleyballerin und "Spielerfrau" eines Kreisligisten war dieses Buch ein echtes Muss für mich. Schon als ich den Klappentext gelesen habe, war ich total begeistert von der erdachten Kulisse.

Denn der TSV Weiherfelden ist ein Fußballdorfverein, wie es ihn zu Tausenden in Deutschland gibt. Die Spieler kommen aufgrund der Kameradschaft und der Leidenschaft zum Fußball zum Training. Dabei steht jedoch auch der Alkoholgenuss nicht allzu sehr im Hintergrund.

Autor Jonas Philipps hat hier vielen aktiven oder ehemals aktiven Amateurfußballspielern aus der Seele gesprochen. Aber nicht nur alles rund um den Fußball passt perfekt zum wahren Leben. Auch das Dorfleben dürfte vielen Lesern sehr bekannt vorkommen.

So kommt es, dass ich mich von der ersten bis zur letzten Seite perfekt unterhalten gefühlt und mich köstlich amüsiert habe. Ich kam oftmals aus dem Lachen gar nicht mehr heraus.

Da mein Mann selbst einmal Fußball gespielt hat, habe ich ihm die ein oder andere Passage aus dem Buch vorgelesen und ihn gefragt, welchen Spieler aus seiner alten Mannschaft er gerade vor Augen hat. Denn es gibt nun einmal einfach diese typischen Mannschaftsspieler, die du in fast jeder Mannschaft findest. So war es auch nicht verwunderlich, dass er mir genau den Spieler nannte, den ich im Kopf gehabt habe.

Dieses Buch begleitet den TSV Weiherfelden vom ersten bis zum letzten Spieltag der Saison. Dabei sind die einzelnen Spiele jedoch nie zu ausschweifend erzählt. Hier hatte ich zu Beginn doch ein wenig Angst, dass mir dies zu detailliert beschrieben wird, aber das war überhaupt nicht der Fall.

Zu Beginn des Buches gibt es ein Vorwort vom Autor, in dem er unter anderem auf seine Homepage verweist, auf der man mehr über die einzelnen Charaktere der Fußballmannschaft erfahren kann. Zudem gibt es ein Glossar für die fränkischen Kraftausdrücke, die ins Hochdeutsche übersetzt wurden.
Innerhalb der Geschichte erfährt man zudem noch ein paar Eigenheiten der fränkischen Kultur wie z. B. die Kerwa, die mir nun definitiv ein Begriff ist. :-)

Etwas habe ich dann aber doch zu bemängeln. Ich fand es toll, dass wir mehr über Marco Tanner und sein Privatleben erfahren haben. Jedoch tritt gegen Ende der Geschichte eine Wendung ein, die es in meinen Augen nicht unbedingt gebraucht hätte. Denn das Buch kommt auch ohne dieses etwas konstruiert wirkende Drama gut aus.

Selten hat mich ein Buch so positiv überrascht wie "Sonntagsschüsse". Ein paar Leser mögen meinen, dass es an der ein oder anderen Stelle zu überspitzt und unglaubwürdig ist. Nein, dem ist definitiv nicht so! Viele Geschehnisse habe ich so oder so ähnlich selbst schon bei uns im Sportverein oder durch Hörensagen erlebt.
Ich bin absolut begeistert und habe mich königlich amüsiert.
Für Amateurfußballer, Dorfkinder oder Fußballliebhaber ist dieses Buch ein klares Muss!
5 von 5 Hörnchen
 

Reihe
Hierbei handelt es sich um einen Einzelband.
Es besteht jedoch die Möglichkeit einer Fortsetzung.

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hi Lieblings-Sandra <3,

    und schon wieder habe ich von dir etwas erfahren, was ich so noch nicht wusste ;) Die Story klingt gut und schön dass es dich unterhalten konnte.

    Ich glaube, da ich ja früher selbst auch in so einer Mannschaft gespielt habe, dass ich hier viele Parallelen zu meinen früherer Mitspielern hätte ziehen können :D

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      und was war es, dass du Neues von mir erfahren hast? :-)
      Ich bin mir auch sehr sicher, dass du einige Parallelen zu ehemaligen Mitspielern und Gegenspielern ziehen könntest. Und ich bin mir sicher, dass dich das Buch ebenfalls gut unterhalte würde.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. das du Vorstandsmitglied bis ;)

      Und was das Buch angeht, ja definitiv :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra,
    ein sehr interessantes Buch und hätte ich wahrscheinlich in der Buchhandlung gar keines Blickes gewürdigt. Aber es hat Dich ziemlich mitgerissen, wie man aus Deiner Rezi gut herauslesen kann:)
    Freut mich, dass es so positiv bei Dir angekommen ist und Du ein paar schöne Lesestunden hattest.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Andrea,

      wenn ich nicht auch auf das Buch aufmerksam gemacht worden wäre, hätte ich diesen Buchschatz total übersehen, was wirklich sehr geschade gewesen wäre. Es ist manchmal echt blöd, dass so tolle Bücher gar nicht die Chance bekommen groß vermarktet zu werden und daher zwischen all den vielen Büchern untergehen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallöchen Sandralein,<3

    ein bisschen hat es mich überrascht, dass du zu einem Fußballbuch gegriffen hast, auch wenn du selbst ein Mannschaftsspieler bist. Auf jeden Fall freut es mich sehr, dass du so gut unterhalten wurdest und ihr auch Parallelen ziehen konntet.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ally-Schatz, <3

      hat dich das echt überrascht? Du weißt doch das ich ein großer Fußballfan bin. :-) Da hier auch das "Rundumpaket" einfach perfekt gepasst hat, musste ich zugreifen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    es freut mich, dass dich das Buch so positiv überraschen konnte.
    Es hat ja auch super gepasst 😊
    Mich kann man mit Fußball und Mannschaftssport ja jagen, ich habe absolut kein Ballgefühl.😅🙈🙈

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      solche Leute muss es ja auch geben ;-) Ich bin z. B. total unkreativ und in Kunst und Musik echt schlecht :-D
      Und ja mir hat es wirklich sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).