Montag, 31. Juli 2017

[Rezension] Auf ewig dein

one 
379 Seiten
15,00 € / 11,99 €
Hardcover / eBook



Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«

Anna und Sebastiano haben zusammen mit José eine Zeitreiseakademie in Venedig gegründet. Hier werden Schüler aus den verschiedenen Epochen und Zeiten in der Kunst des Zeitreisens unterwiesen. Ihre ersten beiden Schüler sind der Wikinger Ole und das Haremsmädchen Fatima. Doch lange Zeit zum anlernen bleibt den Freunden nicht, denn am Hof von Heinrich dem Achten bahnt sich eine Katastrophe an, die nur von den Zeitreisenden aufgehalten werden kann.

Die Zeitenzauber Reihe mochte ich damals sehr gerne und daher war meine Freude riesig als ich erfuhr, dass die Reihe ein Spin-Off erhält. Gut gefallen hat mir hierbei, dass Anna und Sebastiano zwar wieder mit von der Partie sind, der Fokus der Geschichte jedoch dieses Mal auch auf die Akademie und deren Schüler gelegt wird.
Schon nach kurzer Zeit war ich wieder in der Geschichte, dies liegt an den gut eingebrachten Rückblenden und den Erklärungen zum Thema Zeitreise. Da ich die Vorgängerbände allerdings kenne, hätte für mich die Erläuterung bezüglich dem Zeitreisemodus deutlich kürzer ausfallen können. Gefühlt werden die verschiedenen Themen mindestens 2-3 Mal neu erläutert. Dies störte mich dann ab einem gewissen Zeitpunkt.

Die Idee mit der Akademie und den Schülern geht in diesem Buch voll auf. Ich kam hier absolut auf meine Kosten und wurde sehr gut unterhalten. Zudem schafft es Eva Völler spielerisch Wissen über die früheren Zeiten auf interessante und knappe Art einzubauen. Man kommt sich hierbei nicht vor als wäre man in der Schule, sondern viel mehr als würde man nach und nach Informationen zur früheren Zeit erhalten.
Die Spannungskurve kommt allerdings etwas langsam in Fahrt. Zu Beginn tröpfelt die Geschichte ein wenig vor sich hin. Dann jedoch wird sie immer interessanter. Leider waren mir einige Dinge zu vorhersehbar und ich hätte mir gerne einen Aha-Moment gewünscht.

Anna ist schon wie in der Zeitenzauber-Reihe eine Person die man einfach gern haben muss. Durch ihre offene, herzliche und teilweise etwas naive Art erobert sie nicht nur Sebastianos Herz. Ich muss jedoch gestehen, dass sie mich in ein oder zwei Situationen aufgrund ihrer Naivität doch etwas zum verzweifeln gebracht hat.
Sebastiano ist der perfekte Held und Gentleman und würde für Anna einfach alles tun. Dies ist auf der einen Seite sehr romantisch, auf der anderen Seite erfährt er dadurch quasi eine Art Heldenanbetung durch Anna. Auch war mir die Liebesgeschichte der beiden an manchen stellen zu schnulzig und kitschig.
Ole ist ein Wikinger aus frühen Zeiten, der gerne alles mit seinen Waffen klärt. Er ist eher der Hau-drauf-Typ und denkt meist erst später nach. Dadurch sorgt er für lustige Situationen.
Fatima ist ein hübsches Mädchen aus dem Orient, was sich ihren Platz im Harem damals hart erkämpfen musste. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Fatima nicht auf den Mund gefallen ist. Gerade mit Ole liefert sie sich einige hitzige Wortgefechte.
Beide neuen Schüler lockern die Geschichte ungemein auf und geben ihr einen ganz neuen Reiz. Auch ein dritter Schüler taucht bald in diesem Buch auf, den ich ebenfalls sehr gerne mochte.

Ab einem gewissen Punkt im Buch nimmt die Geschichte eine Entwicklung die nicht unbedingt zu erwarten ist. Ich könnte mir vorstellen, dass manch einem diese Entwicklung nicht schmecken könnte. Mir hat sie aber absolut gefallen. Und der hier neu dazukommende Charakter wurde zu meinem Liebling im Buch.
 
Das Ende an sich ist abgeschlossen, macht mich aber schon sehr neugierig darauf was in Band 2 passieren wird.

Dieser erste Band der neuen Reihe von Eva Völler kann in meinen Augen durch die interessante Geschichte und die neuen Charaktere punkten (die ich wirklich alle sehr gerne mochte). Etwas störend empfand ich jedoch die ellenlangen Wiederholungen zum Thema Zeitreise und die Liebesgeschichte zwischen Anna und Sebastiano, die teilweise arg kitschig ist.
Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Hörnchen.
Hier ist auf jeden Fall noch Luft nach oben und ich bin mir fast schon sicher, dass Band 2 besser werden wird.




Reihe
1. Auf ewig dein
2. Auf ewig mein (erscheint im Frühjahr 2018)
3. ?

Vielen Dank an den One Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Hi Sandralein!

    Ahhhh ich finde das Cover so so schön und die Geschichte klingt wirklich toll! Ich habe die erste Zeitreise-Trilogie noch nicht gelesen (sie liegt aber immerhin auf dem SuB ;) ), aber das Venedig-Setting und die Zeitreiseschule reizen mich ungemein. Ich hatte auch schon mein Glück bei Lovelybooks probiert, aber leider nicht gewonnen. Und auch wenn das Buch bei dir nicht ganz so gut weggekommen ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es bei mir vielleicht anders aussieht, eben weil ich die andere Zeitreise Trilogie noch nicht kenne (auch wenn ich ja eigentlich auf Wiederholungen allergisch reagiere...hmmm). Kann man dieses Buch auch unabhängig von der Trilogie lesen?

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Laura-Schatz, <3

      das Cover ist wirklich ein Traum und auch die Idee ist super. Ich denke sogar, dass es für dich von Vorteil ist, wenn du die Zeitenzauber Trilogie nicht kennst, dich würden die Wiederholungen daher nicht stören. Und ja man kann dieses Buch absolut unabhängig von der Trilogie lesen. Die Autorin erklärt wirklich sehr viel und daher wirst du ohne Probleme in die Geschichte hineinfinden.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Dass das ein Vorteil sein könnte, war auch mein erster Gedanke (genau aus dem Grund den du angeführt hast), aber dann hatte ich überlegt, ob es vielleicht auch im Buch immer wieder Wiederholungen der Zeitreisefakten geben könnte...
      Ahh sehr gut! Dann kann ich ja beim nächsten Besuch im Buchhandel ohne Angst zugreifen ;D

      Löschen
    3. Es gibt zwar ein paar Wiederholungen, aber ich denke die dürften dich nicht so sehr stören. Auch wenn ich weiß, dass du Wiederholungen hasst und jetzt habe ich das Thema ja hier sogar noch erwähnt, nicht das es dann in deinem Unterbewusstsein ist. ;-)

      Löschen
  2. Hey Sandra,
    man kann diese neue Reihe also definitiv ohne Vorwissen zur Zeitenzauber Reihe lesen?
    Ich hab das Buch nämlich schon hier liegen, aber nicht das ich die Hälfte nicht verstehe, wenn ich die Vorgänger Reihe nicht kenne :D
    Ich hoffe mal, dass mich die Wiederholungen zum Thema Zeit und Beziehung zwischen den beiden dann nicht nerven, da ich ja noch nichts über sie weiß :D
    Ich bin mal gespannt was mich erwartet, bisher fand ich Eva Völlers Schreibstil bei anderen Büchern immer total angenehm und leicht wegzulesen.
    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hannah,

      ich finde ja das kann man. Ich habe das Buch bei der Leserunde von der Lesejury gelesen und alle die die Zeitenzauber Trilogie nicht kannten, hatten absolut kein Problem in die Geschichte hineinzukommen. Natürlich wirst du gespoilert was Zeitenzauber angeht, aber das ist wohl nicht zu vermeiden.
      Ich denke auch, dass du mit den Wiederholungen aus dem genannten Grund keine Probleme haben wirst. :-)
      Das stimmt, der Schreibstil ist auch hier wieder total angenehm.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu Sandra-Schatz, <3

    ich habe mich auch echt gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein Spin-Off der Zeitenzauber Trilogie gibt, auch wenn ich Band 3 noch nicht gelesen habe ^^

    Schade,dass die Liebesgeschichte ein wenig zu schnulzig ist und es zu viele Wiederholungen zum Thema Zeitreise gibt. Der Rest klingt aber sehr cool, daher werde ich mir das Buch garantiert noch irgendwann holen oder zum Geburtstag wünschen :)

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Allylein, <3

      ich fand es auch super, dass es hier ein Spinn-Off zu gibt.
      Was Liebesgeschichten angeht, bin ich ja meistens immer etwas empfindlicher, also vielleicht bin ich da auch kein Maßstab ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    was für ein fieser Cliffhanger in deiner Rezension. Da möchte man ja fast zum Buch greifen, um deinen Lieblingscharakter kennenzulernen ;o)

    Ich freue mich, dass du trotz kleiner Kritikpunkte Freude mit der Geschichte hattest :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      :-D ups das ist mir gar nicht so aufgefallen. War keine Absicht, aber ich wollte nicht zu sehr spoilern.
      Freude hatte ich wirklich, da die Charaktere einiges rausgerissen haben. :-)

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hi Sandra,

    danke für die interessante Rezension. Ich habe die Zeitenzauber-Trilogie noch nicht gelesen, d.h. mich werden die "Wiederholungen" wahrscheinlich nicht so stören. Besonders gespannt bin ich auf die Wendung, die du angesprochen hast.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      hast du das Buch schon und wirst es bald lesen? Ich denke auch, dass du dann keine Probleme mit den Wiederholungen haben wirst. Und auf die Wendung kannst du auf jeden Fall gespannt sein. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hey liebe Sandra,

    ich habe ja tatsächlich die Zeitreisen-Reihe noch nicht gelesen und musste damit auch diesen Band eher hinten anstellen. Aber ich bin sehr gespannt darauf, da die Autorin sehr schön schreiben soll. Irgendwann fang ich die erste Reihe dazu mal an und dann schauen wir weiter. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Ruby,

      du kannst dieses Buch aber auch ganz wunderbar lesen ohne Vorkenntnisse der Zeitenzauber Reihe, also falls es dich mal überkommt und du willst dieses Buch unbedingt lesen ;-) Ich mag ihren Schreibstil wirklich sehr gerne und du musst unbedingt mal ein Buch von ihr lesen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo liebe Sandra,

    ich kenne die Zeitreise Trilogie, die diesem Buch vorangegangenen ist, noch gar nicht und überlege sogar, gleich mit diesem Buch anzufangen, so dürften mich die Wiederholungen nicht stören und auch an die Liebesgeschichte gehe ich unvoreingenommen heran. Denn die Handlung klingt außerordentlich spannend.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Cindy,

      man kann ohne Probleme auch mit diesem Buch starten ohne die Zeitenzauber Trilogie zu kennen. Und ich denke auch, dass dir die Geschichte dann viel besser gefallen wird als mir.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen