Sonntag, 17. Dezember 2017

[Rezension] Arianwyn - Hexe auf Probe

336 Seiten
16,99 € / 11,99 €
Hardcover / eBook


Was für eine Blamage! Arianwyn ist durch die Hexenprüfung gefallen. Und anstatt die Welt zu retten, wird sie als Hexe auf Probe in den hinterletzten Winkel des Landes geschickt. Dort muss sie sich mit den magischen Alltagsproblemen der Dorfbewohner herumschlagen. Doch dann ergreifen unheimliche Träume von ihr Besitz. Und als ihre alte Erzrivalin Gimma einen fatalen Zauberfehler begeht, wird klar: Arianwyn ist mächtiger, als alle je vermutet hätten. Und ihr steht eine große Aufgabe bevor ...

Arianwyn ist wahnsinnig aufgeregt als sie an der Hexenprüfung teilnimmt, wird sie doch nach der Prüfung eine vollwertige Hexe sein. Doch dann läuft alles schief und Arianwyn wird als Hexe auf Probe in ein kleines Örtchen irgendwo im Nirgendwo geschickt. Dort hilft sie den Einwohnern bei kleineren und größeren Problemen. Doch schon nach kurzer Zeit treiben immer mehr böse Geister ihr Unwesen im Dorf. Was hat es mit ihnen auf sich?

Der Beginn in die Geschichte ist sofort spannend und unterhaltsam. Für mich hat das Buch bereits ab der ersten Seite einen wahnsinnigen Lesesog ausgeübt. Ich denke, dies lag unter anderem an dem sehr bildlichen Schreibstil des Autors James Nicol. Ich konnte mir nicht nur die Charaktere sehr gut vorstellen, auch die Beschreibung des Dorfes und den magischen Wesen hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Irgendwie war die Geschichte und dessen Verlauf genau nach meinem Geschmack. Wie oben bereits erwähnt, habe ich mich fast sofort in das kleine Dörfchen (und dessen Bewohner) in dem Arianwyn landet verliebt. Äußerst ansprechend fand ich es, dass wir auch mehr über die magischen Wesen in Arianwyns Welt erfahren.

Einen gewissen Teil der Handlung nimmt der Alltag von Arianwyn ein. In anderen Büchern ermüdet mich dieser doch recht schnell. Hier war es genau andersherum. Viel mehr wollte ich immer noch mehr über Arianwyns Arbeit und ihr Leben erfahren.
Natürlich hat das Buch auch einiges in Sachen Spannung und Action zu bieten. Aber dem Leser sollte bewusst sein, dass sich die Geschichte eher an jüngere Leser richtet. Vom Gefühl her, würde ich es für 11-13 Jährige empfehlen.

Arianwyn ist ein Charakter den man einfach gern haben muss. Sie ist alles andere als perfekt und es geht doch so einiges schief. Dennoch gibt sie niemals auf. Diese Willensstärke habe ich sehr bewundert, da Arianwyn doch noch recht jung ist und von heute auf morgen von ihrer Großmutter getrennt wird und ans andere Ende des Landes verfrachtet wird.
James Nicol versteht sein Werk. Obwohl er ein männlicher Autor ist, hat er die weibliche Protagonistin sehr gut in Szene gesetzt. Ab und an habe ich bei anderen männlichen Autoren das Gefühl, dass sie sich nicht so sehr in eine weibliche Protagonistin hineinversetzen können.

Ebenfalls sehr gut gefallen hat mir, dass diese Geschichte ohne eine Romanze perfekt funktioniert. Gegen Ende wird zwar eine kleine Liebelei angedeutet, dies passt dann jedoch gut zum Rest der Geschichte.

Das Ende ist recht abgeschlossen. Dennoch bin ich jetzt schon wahnsinnig gespannt auf ein Wiedersehen mit Arianwyn und ihren Freunden.
 
Hach, ich bin ganz verzaubert von Arianwyn und ihren Hexenkünsten. Dem Autor ist hier wirklich eine wundervolle Geschichte voller Freundschaft, Mut und Herz gelungen. Die magischen Wesen sind gut ausgearbeitet und auch die Charaktere zaubern einem ein Lächeln aufs Gesicht.
Ich bin überrascht und begeistert.
5 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Hexe auf Probe
2. Witch Alone (erscheint am 1.3.18 im Original)

Vielen Dank an den Chickenhouse Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Guten Morgen liebe Sandra,

    oh deine Rezension klingt fantastisch und das Cover sieht in seiner Schlichtheit großartig aus. Ich werde auch den zweiten Teil bei dir abwarten.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Cindy,

      ich mag das Cover auch total gerne. Gerde weil es der Verlag noch mal geändert hat und mir dieses Cover deutlich besser gefällt.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hi Sandra!

    Ja sehr schön! Dann weiß ich doch nun, dass ich mir Arianwyn nicht umsonst auf die Wunschliste gesetzt habe ;) Die Coveränderung finde ich super gelungen und die Geschichte klingt auch fantastisch! Weißt du, ob es eine Dilogie ist oder geht es nach Band 2 noch weiter?

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      Arianwyn gehört auf jeden Fall auf deine Wunschliste! Ich konnte leider nicht herausbekommen, ob es sich hierbei um eine Dilogie handelt. Aber egal, das Buch ist gut ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    schön, dass dir die Geschichte gefallen hat. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es lesen werde, da es mich in den Vorschauen schon nicht so zugesagt hat.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe, <3

      oh schade :-( Das Buch ist wirklich super. Aber klar, wenn es dich nicht anspricht, solltest du es auch nicht lesen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    die Besprechung macht mich ja total an, das klingt wirklich super. Nur, dass es ein Kinder- oder Jugendbuch ist, schreckt mich etwas ab. Vielleicht etwas, um es im englischen Original zu lesen? Da ist man ja froh, wenn die Sprache vielleicht etwas einfacher ist?
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Daniela,

      daraus entnehme ich jetzt einfach mal, dass du nicht so gerne Bücher für jüngere Leser liet, oder? Also ja, an manchen Stellen merkt man dann schon, dass es nicht für Erwachsene geschrieben wurde.
      Aber die Idee es im Original zu lesen ist gut. Bis auf ein paar spezielle Begriffe, müsstest du eigentlich alles gut verstehen können.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hi Sandra,

    das Buch hört sich total interessant an und fand ich schon, als ich es bei deinen Neuerscheinungen gesehen habe, spannend. Wie alt ist Arianwyn denn? Es liest sich so, als ob sie noch etwas jünger wäre?

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      puh das ist eine gute Frage. Ich weiß gar nicht mehr genau wie alt Arianwyn ist. Aber ich meine sie war so um die 16. Also nicht mehr ganz so jung.
      Und ich kann dir das Buch nur ans Herz legen :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ah mit 16 wäre sie ja ein Teenager. Ich hatte beim Lesen tatsächlich gegrübelt, ob sie eher noch ein Kind ist. Es landet auf meiner Wunschliste :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Ja sie ist voll im Teenageralter und nicht wirklich mehr ein Kind.
      Schön das es einen Platz auf deiner Wuli gefunden hat :-)

      Löschen
  6. Hallo Sandralein, <3

    oh, die Geschichte klingt ja wirklich sehr süß! Dieses Buch ist bisher komplett an mir vorüber gegangen. Es freut mich sehr, dass du so viel Spaß damit hattest und dass es noch einen zweiten Teil geben wird.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine liebe Ally, <3

      das Buch ist wirklich toll und gerade für Hexenfans ein absolutes Muss!
      Aber auch alle anderen sollten es unbedingt lesen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).