Freitag, 1. Dezember 2017

[Rezension] Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

352 Seiten
16,00 € / 12,99 €
Hardcover / eBook

Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …
 
Die vier Königreiche befinden sich im Krieg. Besonders das Königreich Ruina mit seinen Bewohnern, den sogenannten „Ruined“, steht im Kreuzfeuer der anderen Königreiche. Gerade der König von Lera ist stark hinter her die Ruined zu vernichten. So kommt es, dass Prinzessin Emelina aus dem Königreich Ruina bei einem Angriff des Königs von Lera ihre Eltern verliert. Zudem wird ihre Schwester Olivia gefangen genommen. Daraufhin sinnt Emelina auf Rache und schleust sich als Braut des Prinzen von Lera an den königlichen Hof ein.

Bereits die ersten Seiten machten mir große Lust auf das Buch, denn es geht gleich sehr spannend zur Sache. Man bekommt sofort einen Geschmack darauf was einen erwartet und dass es auch gerne mal brutal in diesem Buch zur Sache geht. Leser die nicht gerne darüber lesen, wenn Charaktere sterben und wie sie sterben, die sollten von diesem Buch Abstand nehmen. Ich für meinen Teil hatte kein Problem mit der Brutalität und Härte, denn schließlich befinden sich die vier Königreiche in einem erbitterten Krieg, wo es Opfer zu beklagen gibt und nur der Stärkere am Ende gewinnen wird.

Was ich in diesem Buch jedoch nicht erwartet habe, ist die tolle Prise Humor die Amy Tintera in diverse Dialoge miteinbringt. Mehrmals ertappte ich mich dabei, wie ich schmunzeln und auch laut lachen musste.
Zwar ist Viellesern diese Art von Geschichte schon einmal über den Weg gelaufen, dennoch konnte sie mich gut unterhalten. Das Rad muss in meinen Augen nicht immer neu erfunden werden. Auch die Entwicklungen innerhalb der Geschichte fand ich sehr ansprechend und ließen mich gut durch die Story kommen. Dennoch fehlte mir die allerletzte Begeisterung um total im Buch versinken zu können.

Mit Emelina, kurz Em genannt, konnte ich ab der ersten Seite mitleiden und mitkämpfen. Ich verstand ihre Wut und ihre Rachegelüste. Sie ist zu allem bereit um ihre Familie zu rächen. Doch wie bei jeder guten Protagonistin ändert auch sie sich im Verlaufe der Geschichte. Zudem fängt Em an nicht alles schwarz und weiß zu betrachten.
Prinz Casimir war mir ebenfalls total sympathisch. Ich fand es erfrischend, dass er trotz der harten Kriegszeiten sich seine „Reinheit“ und Unbeschwertheit bewahrt hat. Auf der anderen Seite fand ich es jedoch auch etwas fragwürdig, dass er als angehender König teilweise recht wenig über diverse Strategien und Vorgehensweisen Bescheid wusste. Auch das er zu Beginn nur sehr wenig hinterfragt, empfand ich als etwas naiv. Zudem fand ich es komisch, dass der König von Lera von seinen Untertanen so geliebt wird. Schließlich ist er in meinen Augen doch eher ein grausamer Tyrann.
Gut gefallen hat mir das langsame Aufkeimen der Liebe zwischen Em und Cas. Die beiden lernen sich nach und nach besser kennen und lieben und erwärmten mein Herz.

Trotz kleiner Kritikpunkte konnte mich die Legende rund um die vier Königreiche in seinen Bann ziehen. Das Setting und der Verlauf der Geschichte konnten mich fesseln. Auch das es teilweise recht brutal zur Sache geht, hat mir gut gefallen. Die Liebesgeschichte war genau nach meinem Geschmack und das Ende macht wahnsinnig viel Lust auf den kommenden Band.
Sehr gute 4 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt
2. Vereint (erscheint im April 2018)
3. Allied (bisher nur im Original erschienen)

Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Huhu Sandra!

    Ich freu mich schon sehr auf das Buch, weil der Klappentext sehr spannend klingt und ich mir hier ein paar actionreiche Momente erwarte :) Eine Prinzessin, die mordet und auf Vergeltung aus ist? Das kann doch nur spannend werden!
    Und dank deiner Worte bin ich auch sehr gespannt auf das Ende und die Liebesbeziehung (von mir aus müsste es ja nicht unbedingt immer eine geben, aber nun gut :D).

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      jep die Prinzessin hat es echt drauf und schreckt auch vor brutalen Taten nicht zurück. Das hat mich zu Anfang doch sehr überrascht, aber ich fand es erfrischend anders.
      Ich brauche auch nicht unbedingt eine Liebesbeziehung in jedem Buch. In diesem würde es ohne aber irgendwie nicht funktionieren.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    ich finde es ja witzig, dass wir die gleichen Kritikpunkte haben. Nur dass diese bei mir mehr Gewichtung hatten. Ich habe ja kurz davor Bird and Sword gelesen, was ich so wichtig gut fand, und da gab es ein paar parallel. Und gerade was die Sache mit dem brutalen König und dem naiven Prinzen angeht, wurde dies dort viel besser gelöst. Ich glaube deswegen, habe ich es dann hier als etwas negativer empfunden wie du.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich kann mir auch gut vorstellen, dass Bird & Sword dich da beeinflusst hat. Das ging mir ähnlich, als ich die "vielen" Drachenbücher hintereinander weggelesen habe. Ich bin übrigens schon sehr gespannt auf Bird & Sword. Mal sehen, ob der Weihnachstmann es mir bringt. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Sandra,
    ich habe das Buch im November auch gelesen und die Geschichte geliebt. Em und Cas sind tolle Figuren die eine spannende Entwicklung durchmachen. Allerdings kann ich deine Kritikpunkte auch nachvollziehen.
    Ich habe jetzt gerade Bird & Sword begonnen und bin nach Tanjas Kommentar sehr neugierig auf die Parallelen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      ich mochte die Entwicklungen von Em und Cas auch unglaublich gerne. Und es "freut" mich, dass du meine Kritikpunkte verstehen kannst.
      Ich bin schon sehr gespannt was du zu Bird & Sword sagen wirst. Gerade weil du es nun andersherum als Tanja liest.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu Sandra-Schatz, <3

    das Buch klingt echt gut und definitiv auch nach einer tollen Geschichte für mich. Erst mal werde ich es mir allerdings nicht holen, ich behalte es aber im Hinterkopf. Ich mag es ja sehr, wenn ein Buch viel zu bieten hat und die Story zügig voranschreitet. Auch die Prota klingt absolut nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine allerliebste Ally, <3

      ich bin auch ein Fan davon, wenn ordentlich viel passiert und es einfach auf keiner Seite langweilig wird. Schön das du das Buch zumindest im Hinterkopf behältst. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra,

    das Buch subbt noch (wie sollte es auch anders sein?! :-)), aber jetzt freue ich mich umso mehr auf Lesen. Beim Charaktersterben bin ich inzwischen relativ abgehärtet, zudem habe ich angefangen Game of Thrones zu gucken, da stirbt ja in jeder Folge jemand :-D
    Schön finde ich die Prise Humor, die du erwähnst, das bildet dann auch einen Gegenpol zu brutaleren Szenen.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,

      :-D ich kenne das Problem mit den SuB-Büchern nur zu gut. Stimmt, wenn man Game of Thrones guckt kann einen wahrscheinlich so schnell nichts mehr erschüttern.
      Genau, der Humor hat die Geschichte an den richtigen Stellen aufgelockert. Das fand ich echt toll.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra,
    das hört sich ja richtig gut an. Ich finde auch, dass so ein Szenario auch ein wenig brutal sein darf, zumal es dadurch ja auch realistischer wirkt. Dass es dann sogar noch eine Prise Humor in den Dialogen gibt, ist nochmal ein gerngesehener Extrabonus.

    Das hört sich nach einer richtig guten Geschichte an. Vielen Dank für diese interessante Buchempfehlung :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      ich bin auch ein Fan davon, wenn es mal etwas brutaler zur Sache geht. Und da das Buch auch nicht als Jugendbuch tituliert ist, kann es gerne etwas brutaler sein.
      Es freut mich, dass dich meine Rezi neugierig gemacht hat.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    zwar gefällt mir die Story und auch die Tatsache, dass es recht brutal zugeht spricht mich an, aber trotzdem bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich es lesen soll. Bisher hatte ich das Buch auch nicht wirklich auf dem Radar. Daher werde ich wohl mal noch ein paar Meinungen abwarten.

    Danke für deine tolle Rezi und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      ich kann verstehen, dass du das Buch "auslassen" möchtest. Wenn es einen nicht total anspricht, dann sollte man es sich auch nicht kaufen. Gerade weil wir so mega viele andere Bücher zur Auswahl haben :-)

      Ganz liebe Grüße und lieben Dank :-*
      Sandra

      Löschen
  8. Hallo Sandra :)

    Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen. Die Atmosphäre und auch die Idee hinter der Geschichte. Und schwupps hatte ich "Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt " an nur einem einzigen Abend gelesen :D Jetzt warte ich schon sehnsüchtig auf den zweiten Band der Reihe 😊

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa,

      ich kann verstehen, dass du schon ungeduldig auf Band 2 wartest. Das Ende macht einen so mega neugierig auf die Charakterentwicklung im zweiten Band. Da bin ich echt gespannt, was uns erwartet :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).