Montag, 19. März 2018

[Rezension] Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

dtv 
752 Seiten
21,95 € / 14,99 €
Hardcover / eBook

Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?

Feyre ist an den Frühlingshof zurückgekehrt. Weit entfernt von ihrem Seelengefährten Rhysand startet sie an Tamlins Hof ein gefährliches Spiel. Feyre versucht mehr über Tamlins Pläne in Bezug auf seine Verbindung mit Hybern herauszufinden. Zeitgleich entspinnt sie jedoch einen Plan um Rache an Tamlin zu nehmen. Dabei muss Feyre jedoch sehr vorsichtig vorgehen, da niemand erfahren darf, dass ihre Verbindung zu Rhysand immer noch vorhanden und total intakt ist.

Wie so viele andere, habe auch ich dem dritten Band dieser Reihe entgegengefiebert wie keinem anderen Buch in diesem Jahr. Meine Erwartungen waren dementsprechend gigantisch hoch. Allerdings hatte mich Sarah J. Maas bis zu diesem Zeitpunkt auch noch nie enttäuscht und was soll ich sagen…“Sterne und Schwerter“ konnte meine Erwartungen vollkommen erfüllen. Ich kann mich mal wieder nur wiederholen, Sarah J. Maas spielt für mich in der obersten Liga der Fantasyautoren mit! Eine solche Komplexität der Geschichte, eine solche Charaktertiefe und solch überraschende Wendungen, habe ich bisher nur bei George R.R. Martin oder der Throne of Glass Reihe gelesen. Und tja wer hat Throne of Glass geschrieben? Natürlich Frau Maas.

Schon der Beginn ist absolut vielversprechend. Schnell war ich der Magie des Buches erlegen und konnte einfach nicht anders als zu lesen. Mein Glück war, dass ich die zwei Tage in denen ich das Buch verschlungen habe Zuhause war und somit genug Zeit hatte das Buch zu genießen. Ich glaube, hätte ich arbeiten müssen, wäre ich auf der Arbeit verrückt geworden, weil ich lieber gelesen als gearbeitet hätte. Ich denke, schon allein das spricht für dieses tolle Buch.

Neben der unglaublich komplexen Story versteht es die Autorin wie niemand anders ihren Charakteren eine große Tiefe zu verleihen. Sie bedient dabei gekonnt die Träume, Wünsche und Ängste der Fans und hat mit Feyre und ihren Freunden eine Gruppendynamik erschaffen, die ich so bisher noch nicht erlebt habe. Am liebsten hätte ich über jeden der verschiedenen Nebencharaktere eine eigene Reihe!
Auch der Ideenreichtum nimmt bei Sarah J. Maas einfach kein Ende. Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch, dass wir die anderen High Lords und ihre Höfe endlich besser kennenlernen. Ebenfalls lernen wir andere magische Wesen entweder besser oder ganz neu kennen.

Bei über 750 Seiten würde ich bei anderen Autoren leicht in Panik geraten, da ich große Angst vor Längen hätte. Bei Sarah J. Maas weiß ich jedoch einfach, dass ihre Geschichten so packend sind, das gar keine Zeit für Langeweile aufkommt. Zwar hatte ich dieses Mal an der ein oder anderen Stelle das Gefühl, dass man manche Dinge anstatt auf einer Seite auch auf einer halben hätte erläutern können. Allerdings ist dies meckern auf absolut höchstem Niveau, da diese Stellen nicht oft vorgekommen sind. Außerdem reden wir hier von ein paar Seiten in Bezug auf ein Gesamtwerk von über 750 Seiten.

Spannung, Trauer, Humor, Hass und vor allen Dingen die Liebe gipfeln in einem Showdown der mir kaum Zeit zum Luft holen gelassen hat!
Am Ende muss ich auf jeden Fall noch loswerden, dass ich mich wahnsinnig auf den Zwischenband und die danach folgende Spin Off Reihe freue.
Außerdem kann ich jedem der noch kein Buch von Sarah J. Maas gelesen hat nur sagen: Geht bitte sofort in die nächste Buchhandlung und kauft einen ihrer Titel. Diese Frau ist ein Naturtalent und nimmt mich in jedem Buch auf eine Achterbahn der Gefühle mit.

War dieser dritte Band gut? Nein – er war fantastisch, gigantisch, phänomenal - kurzum einfach der Oberhammer! Bin ich traurig, dass die Trilogie nun zu Ende ist? Aber sowas von! Doch zum Glück können Fans der Reihe beruhigt aufatmen, da es ja noch weitere Bände über Feyre, Rhysand, Cassian, Azriel und Co. gibt. Dieses Buch lässt (fast) keine Wünsche offen und entfesselt auf über 750 Seiten einen Sog dem man sich als Leser einfach nicht entziehen kann.
5 von 5 Hörnchen für die Queen der Fantasy!


Reihe
1. Dornen und Rosen (Rezi)
2. Flammen und Finsternis (Rezi)
3. Sterne und Schwerter

Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 

Kommentare :

  1. Hallo allerliebste Sandra,

    Oooh dein Fazit zeigt mir, wie sehr ich mich auf dieses Buch freuen kann! Ich muss gestehen, dass ich wirklich nur dein Fazit gelesen habe, da ich nicht ein kleines bisschen vorab von der Handlung wissen möchte. Aber durch deine Begeisterung fällt es mir wirklich seeeehr schwer zwei Wochen bis zu meinem Geburtstag auf das Buch zu warten.. :D Aber ich schaffe das, so bleibt meine Vorfreude einfach länger riesig groß! ;-)

    Liebe Grüße,
    Vic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu allerliebste Vic,

      ich kann absolut verstehen, dass du nur das Fazit gelesen hast. Bei manchen Büchern will man einfach noch nichts darüber wissen was passiert. Du musst auf jeden Fall gleich nach deinem Geburtstag zu diesem Buch greifen, denn es ist wirklich toll!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,
    ich freue mich schon so auf das Buch!
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,

      du kannst dich wirklich so sehr darauf freuen!!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hi liebe Sandra,

    ich stecke mitten im dritten Band und bin jetzt ebenfalls schon absolut begeistert!!! Ich kann deine Rezension jetzt schon voll unterschreiben und freue mich, dass die Autorin noch mehr Geschichten aus der Welt der sieben Höfe schreiben wird.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      ich muss sagen, dass ich ein wenig neidisch auf dich bin, weil du noch was von der Geschichte vor dir hast ;-) Und ja es ist einfach nur fantastisch oder? Ich komme glatt wieder in den Schwärmmodus ^^ Gerade in der Mitte des Buches fand ich eine Szene (die etwas länger ging) absolut gigantisch.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallöchen mein Sandra-Schatz, <3

    auch deiner Rezi merkt man natürlich an, wie unfassbar begeistert auch du bist. Sarah ist wirklich in einer ganz eigenen Liga. Ich bin immer wieder geflasht, wie unglaublich sie schreiben kann und wie komplex sowohl die Welt als auch die Charaktere sind. Einfach nur Liebe pur!!!

    Ich hätte auch gerne über alle wichtigen Charaktere ein eigenes Buch *lach* und bin daher auch so froh, dass es den Zwischenband und das Spin-Off geben wird.

    Ich bin beim Arbeiten fast irre geworden, weil ich unbedingt lesen wollte. Von Dienstag Abend (da kam mein Buch ja erst an) bis Freitag habe ich etwas über 100 Seiten gelesen und die restlichen 650 dann (wie du ja weißt) über das WE verschlungen. Ich hätte am Sonntag auch nicht aufhören können, ich musste es zu Ende lesen.

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Allylein, <3

      ja Sarah hat es einfach drauf. Es ist mega krass was sie für Welten und Charaktere entstehen lässt. Wahrscheinlich würde ein Buch pro Nebencharakter diesem nicht gerecht werden, aber es wäre einfach zu genial!
      Ich kann total verstehen, dass du bei der Arbeit total nervös warst. Über drei Tage und nur 100 Seiten lesen zu können ist echt gemein. Und verständlich, dass du das Buch dann endlich durchsuchten musstest. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    und da bin ich schon wieder *grins* und deine Rezi ist so mitreißend und begeisternd, das ich gedanklich während dem Lesen schon wieder in diese geniale Welt abgetaucht bin.

    Über das Buch haben wir uns ja schon detailliert ausgetauscht und es freut mich, dass wir bis auf ein paar ganz kleine Dinge, der selben Meinung sind. Zum Glück müssen wir auf die Welt von Prythian und seine Bewohner nicht verzichten ^^

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      vielen Dank mein Lieber :-* Ich bin auch so wahnsinnig froh, dass wir noch vier Bücher vor uns haben. Und Bücher werden es bestimmt nicht, sondern eher Wälzer :-D Zumindest von der Spin-Off Reihe erwarte ich das.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Huhu Sandra,
    wie du ja weißt, lese ich gerade den dritten Band dieser Reihe. Leider komme ich aufgrund Arbeit und den alltäglichen Verpflichtungen gerade nicht dazu viele Seiten auf einmal zu lesen und werde daher auch immer wieder aus der Geschichte herausgerissen. Ich denke auch, dass ein Lesen an zwei Tagen dem Buch viel besser tut, als häufige Unterbrechungen.

    Deine Begeisterung merkt man deiner Rezension in jeder Zeile an. Ich war auch so froh, endlich die alten liebgewonnen Charaktere wiederzutreffen und ich war begeistert, als ich erfuhr, dass man nun auch mehr über die anderen Höfe erfahren wird. Auch bin ich sehr gespannt, was sich in Sachen Tamlin noch so ergeben wird. Wir müssen uns auf jeden Fall noch detaillierter über WA austauschen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      da kann ich dir nur zustimmen. So ein dickes und komplexes Buch über viele Tage zu lesen ist bestimmt sehr anstrengend und blöd. Ich bin schon soooo gespannt wie es dir abschließend gefallen wird.
      Ich freue mich schon sehr auf den detaillierten Austausch über WA. Ich habe nämlich großes Redebedürfnis :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Da dieses Buch noch bei mir aussteht, lässt mich deine Rezension
    tierisch darauf freuen, Sandra. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hibi,

      ohhhh ich bin ein wenig neidisch, dass du das Buch noch vor dir hast. Ganz viel Spaß damit!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen