Mittwoch, 21. März 2018

[Rezension] Wilderwald - Die Rückkehr der dunklen Magie

312 Seiten
15,00 € / 11,99 €
Hardcover / eBook

Xar, der Sohn des Magierkönigs, hat ein großes Problem: Er kann nicht zaubern. Als er keinen anderen Ausweg mehr sieht, macht er sich in den gefährlichen Wilderwald auf, um einer Hexe die Kräfte zu rauben. Ein völlig verrücktes Unterfangen, findet Xars sprechender Rabe Kaliburn, denn Hexen sind schon lange ausgestorben. Aber dann landet tatsächlich etwas in Xars Falle: das Kriegermädchen Willa. Obwohl sie aussieht, als könne sie keiner Fliege etwas zuleide tun, nimmt Xar sie kurzerhand gefangen. Schließlich sind Magier und Krieger die allergrößten Feinde! Doch als in den Tiefen des Waldes eine dunkle Magie erwacht, erkennen Xar und Willa, dass sie sich nur gemeinsam der Gefahr stellen können ...

Als Sohn des Magierkönigs geht es natürlich gar nicht, dass man keine magischen Fähigkeiten besitzt. Doch genau so ergeht es dem jungen Xar. So ist es nicht ganz verwunderlich, dass er reichlich Unsinn im Kopf hat. Mit unüberlegten Taten versucht Xar seinen Vater und seinen älteren Bruder zu beeindrucken. Total über die Stränge schlägt Xar allerdings, als er versucht eine der seit angeblich vielen Jahrzehnten ausgestorbenen Hexen zu fangen. Es geht ihm tatsächlich jemand in die Falle. Allerdings keine Hexe sondern das Kriegermädchen Willa. Dabei sind die Krieger und Magier seit vielen Jahren erbitterte Feinde.
Bereits nachdem ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe war ich hin und weg. Als ich dann auch noch erfuhr, dass das Buch illustriert ist und der Klappentext nach einem fantastischen Abenteuer klang, musste ich einfach zu „Wilderwald“ greifen. Überrascht wurde ich dann noch, als ich erfuhr, dass Cressida Cowell die „Drachenzähmen leicht gemacht“ Bücher geschrieben hat. Zwar habe ich diese nicht gelesen, jedoch fand ich den Film genial.
Wie bereits erwähnt, wurde das Buch von Clara Vath auf liebevolle Art und Weise illustriert. Die Bilder passen perfekt zur Geschichte und bringen das eigene Kopfkino noch mehr in Gang. Auch eine wunderschöne Karte der Welt gibt es zu bestaunen.
 
Zu Beginn der Geschichte lernt der Leser den jungen Xar und seine bunte Truppe an Freunden kennen. Und kunterbunt ist die Truppe wirklich, so besteht diese neben ein paar Magiern aus diversen Fabelwesen wie Elfen, Schneekatzen und einem sprechenden Raben. Schnell musste ich feststellen, dass Xar ein sehr ungewöhnlicher Protagonist ist. Er hat ziemlich viel Unfug im Kopf und scheut nicht davor zurück sich über gesteckte Grenzen hinwegzusetzen. Auch das Böse scheint eine große Faszination auf Xar auszuüben. So kam es, dass mir der eigentliche Protagonist der Geschichte nicht immer sympathisch war. Im Laufe der Geschichte lernte ich jedoch ihn so zu nehmen wie er ist. Gegen Ende hin muss ich sogar sagen, fand ich es furchtbar faszinierend, dass Xar nicht der typisch nette Held wie in so vielen anderen Geschichten ist. In ihm steckt definitiv Potenzial eine tolle Charakterentwicklung zu vollziehen.
Das Kriegermädchen Willa war da schon eher nach meinem Geschmack. Sie ist ziemlich taff und unerschrocken für ihr Alter und trägt ihr Herz am rechten Fleck.
 
Dieses Abenteuer für jüngere Leser ab 10 Jahren zeichnet für mich vor allen Dingen die fantasievoll gestaltete Welt mit all ihren magischen Wesen aus. Zudem ist die Spannung konstant hoch und an jeder Ecke gibt es tolle Dinge zu entdecken. Auch spielt der Humor eine nicht unwichtige Rolle in dieser Geschichte und ich ertappte mich dabei, wie ich des Öfteren über Xar, Willa und ihre Freunde schmunzeln musste. Das Ende bietet keinen fiesen Cliffhanger, jedoch macht es neugierig auf den nächsten Band der Autorin.

Ein fantastisches Abenteuer für junge Leser ab 10 Jahren wurde hier von der „Drachenzähmen leicht gemacht“ Autorin aufs Papier gezaubert. Viele magische Wesen, geheimnisvolle Orte und ungewöhnliche Charaktere kreuzen den Weg des Lesers und lassen ihn erst nach dem Zuklappen wieder aus dieser fantasievollen Welt auftauchen. Gerade der Protagonist Xar mit seiner frechen und etwas bösen Art hat es mir nach ein paar Anfangsschwierigkeiten doch sehr angetan.
Gute 4 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Die Rückkehr der dunklen Magie
2. ?
  
Vielen Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hallöchen Sandra-Herzi, <3

    dass ist ja auch ein süßes Buch, schön, dass du damit so viel Spaß hattest. Magie ist ja immer ein Pluspunkt :) und der Protagonist und auch Willa klingen beide sehr interessant.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Ally, <3

      stimmt, als ich wusste das es um Magie geht, war es schon um mich geschehen. Dazu kam natürlich auch noch das Cover. Und der Protagonist ist wirklich sehr, sehr besonders und außergewöhnlich!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    die Geschichte klingt wirklich toll, auch wenn es jetzt nicht unbedingt ein Buch für mich wäre :)

    Es freut mich, das dich die Story unterhalten konnte und ich bin gespannt, ob du die Reihe weiterlesen wirst und wie es dir dann gefallen wird.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      ich bin irgendwie noch unschlüssig ob ich weiterlesen soll. Es hat mir gut gefallen, aber es gibt ja sooo viele tolle Reihen die man lesen/weiterlesen möchte.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hi liebe Sandra,

    das hört sich gut an und nach einer kunterbunten Truppe! Xar macht mich besonders neugierig!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      mit Xar hatte ich zu Anfang wirklich arge Probleme. Nach und nach fand ich ihn aber immer faszinierender.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).