Samstag, 24. März 2018

[Rezension] Time School - Auf ewig mein

One 
368 Seiten
15,00 € / 11,99 €
Hardcover / eBook

Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.
Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen - in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal ...

Anna und Sebastiano reisen weiter durch die Zeitgeschichte.
Auf einer der vielen Zeitreisen wird Jose schwer verletzt und die Zeitmaschine gestohlen. Nun ist es an Anna und Sebastiano diese zurückzubekommen. Dafür müssen sie in das Jahr 1873 reisen und auf den Spuren von Phileas Fogg und seinem Diener Passepartout aus Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt wandeln. Denn einer der „Alten“ schickt die Freunde quer über den Kontinent. Immer an Annas Seite sind Sebastiano, Ole und Fatima.

Da der erste Band der neuen Reihe von Eva Völler in sich abgeschlossen war, war ich nun sehr gespannt was Anna und Sebastiano in diesem neuen Abenteuer erleben werden.
Beim ersten Band hatte ich doch ein paar Dinge zu kritisieren und ich kann schon so viel verraten, dass mir dieser zweite Band besser gefallen hat, auch wenn ich ebenfalls ein paar Kritikpunkte hatte.
Dennoch fühlte es sich bereits nach den ersten paar Seiten so an, als wäre ich wieder nach Hause gekommen. Mittlerweile sind mir Anna, Sebastiano, Jose und Co. doch in über fünf Bänden sehr ans Herz gewachsen. Auch die neuen Charaktere wie Ole und Fatima, haben bereits einen festen Platz in meinem Herzen.
Jedoch muss ich sagen, dass mir Anna in diesem Band teilweise etwas auf die Nerven ging. Sie handelt oft unüberlegt und launisch. In diesem Band kam mir Anna eher wie ein Mädchen mitten in der Pubertät, als eine über 20-Jährige vor. Ihr Verhalten hat teilweise seine Gründe, dennoch hätte ich mir mehr Reife und Führungspersönlichkeit von ihr gewünscht.
Sebastiano, Ole und Fatima hingegen sind absolut genial. Sie wirken auf mich sehr authentisch und ehrlich. Ihre Charaktereigenschaften sorgen dafür, dass es unterhaltsam wird in diesem Buch. Gerade die Kabbelei zwischen Ole und Fatima nimmt einen gewissen Rahmen ein. Ich fand dies unterhaltsam, kann mir aber auch vorstellen, dass der ein oder andere Leser mit der Zeit davon genervt ist.
Die neu eingeführten Charaktere wie Mr. Fox und John Doe mochte ich ebenfalls gerne, auch wenn sie nicht ganz so tiefgründig dargestellt wurden.

Die Idee der Geschichte, die Welt in 80 Tagen zu bereisen, konnte mich absolut überzeugen. Durch die Vorgabe der 80 Tage entsteht ein Zeitdruck und ein großer Spannungsbogen. Zusätzlich gefüttert wird dieser immer wieder mit kleinen Nebenaufgaben, die die Freunde zu erledigen haben. Langeweile kann also nicht wirklich aufkommen.
Der Fokus der Erzählungen liegt hauptsächlich auf der Sichtweise von Anna, aber auch Tagebucheinträge von Walter sorgen für eine gewisse Abwechslung.

Eva Völler hat für diese Geschichte wieder furchtbar viel geschichtliches recherchiert. Dabei legt die Autorin vor allen Dingen Wert auf die kleinen Details des früheren Lebens. Ihre Erzählweise mag ich daher furchtbar gerne und auch die historischen Aspekte wecken jedes Mal aufs Neue meine Neugierde. Allerdings muss ich ebenso festhalten, dass mir manche Beschreibungen über historische Orte, Personen oder Gegenstände etwas zu sehr ins Detail gegangen sind und den Lesefluss ein wenig bremsten.

Dieser zweite Band hat mir besser gefallen als der erste Teil. Dennoch habe ich auch wieder ein paar Dinge zu kritisieren. Nichtsdestotrotz habe ich wunderschöne Lesestunden mit Anna, Sebastiano und ihren Freunden verbracht. Die Reise um die Welt bietet jede Menge Spannung und Action und die Charaktere sind mir über die verschiedenen Bücher mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.
Ich vergebe 4 von 5 Hörnchen und freue mich schon sehr auf den Abschluss der Trilogie.



Reihe
1. Auf ewig dein (Rezi)
2. Auf ewig mein
3. ?
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 


 

Kommentare :

  1. Hi Sandra!

    Dies Buch kam gestern bei mir an, weil ich ja Glück hatte und es mir als Prämie ertauschen konnte :) Ich finde das Cover sooo schön, hach! Leider ist es ja gleich zu Band 1 auf den SuB gewandert, aber ich hoffe, das irgendwann dann mal ändern zu können (vielleicht zu Weihnachten dieses Jahr..hmm...).

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      hast du Zeitenzauber von der Autorin eigentlich schon gelesen? Und ja die Cover sind wirklich ein Traum. Ich freue mich schon sehr auf das Dritte. Und im Regal sehen sie einfach klasse aus.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Nein, hab ich noch nicht, aber immerhin hab ich die Bücher schon im Regal :D Aber kann man die "Auf ewig..." Bücher nicht auch ohne die Vorkenntnisse lesen?
      Ich mag vor allem den pastelligen Ton der Cover und dieses Schimmern (auf Schimmern und Funkeln stehe ich ja eh :D).

      Löschen
    3. Na das ist doch schon mal ein Anfang :-D
      Man kann die Time School Reihe ohne Vorkenntnisse lesen, es wird ausführlich auf die Zeitreise Komponente eingegangen. Allerdings spoilerst du dich was die Zeitenzauber Reihe angeht, da auf Dinge aus dieser Reihe eingegangen wird.
      Das Cover ist wirklich ein Traum und Schimmern und Funkeln ist immer gut :-)

      Löschen
  2. HI Sandra,

    ach das hört sich gut an, das Buch liegt schon neben mir auf der Couch! Auf Ole und Fatima freue ich mich besonders, die beiden sind wirklich sehr unterhaltsam! :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      ich bin gespannt wie dir dieser zweite Band gefallen wird. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, dann hat dir Band 1 etwas besser gefallen als mir. Hoffe das dir Band 2 auch wieder gefallen wird und das hört sich so an, als wenn du bald damit starten wirst?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hi Sandra,

      ich habe jetzt angefangen zu lesen und gerade ist der Agent mit "durchgeschlüpft", bin also noch sehr am Anfang. Ja Band 1 hatte mir etwas besser gefallen als dir. Ich bin mal gespannt und werde berichten :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Ich bin auch sehr gespannt und freue mich schon auf deine abschliessende Meinung. :-)

      Löschen
  3. Huhu Sandralein, <3

    hach ja, ich sollte unbedingt weiter lesen ^^ ich "muss" ja auch noch den dritten Band lesen, bevor ich mit dem Spin Off weiter machen kann. Es freut mich aber total, dass dir der zweite Band sogar noch besser gefallen hat. Die Idee mit den 80 Tagen finde ich sehr cool :D

    Drück dich,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Ally, <3

      ja du solltest unbedingt den dritten Band der Zeitenzauber Reihe bald lesen. Und die Idee mit den 80 Tagen fand ich ebenfalls klasse. Ich mag auch den Film mit Jackie Chan darüber total gern.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).