Montag, 26. März 2018

[Rezension] Scythe - Der Zorn der Gerechten

544 Seiten
19,99 € / 16,99 €
Hardcover / eBook

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss. 

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt. 
So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit.
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

Citra ist mittlerweile zu Scythe Anastasia geworden und hat sich im Scythetum schnell einen Namen gemacht, da sie auf unkonventionelle Art und Weise ihre Auslese vornimmt. Dies stößt sowohl auf Begeisterung als auch auf Hass und Neid. Rowan hingegen ist nun Scythe Luzifer und versucht auf eigene Faust das Scythetum von den grausamen und kalten Scythe zu befreien. Die Lage innerhalb der Gemeinschaft der Scythe spitzt sich immer mehr zu. Ist doch die Gemeinschaft mittlerweile in zwei Lager geteilt, das der „alten“ und das der „neuen“ Ordnung.

In die Geschichte bin ich gut wieder hineingekommen, auch dank kleiner Rückblenden und Anspielungen auf das Geschehene wird einem dieser Punkt vereinfacht. Etwas Probleme hatte ich nur damit die vielen verschiedenen Scythe auseinander zu halten. Hier wäre ein Namensglossar ganz nett gewesen. Es ist für mich jetzt aber auch kein großer Störfaktor gewesen.
Ich muss sagen, dass mir zu Beginn der Geschichte noch so ein wenig das gewisse Etwas fehlte. Zwar geht es ab der ersten Seite spannend weiter, dennoch fehlte mir irgendetwas, was ich leider gar nicht so genau beschreiben kann. Spätestens ab der Hälfte des Buches hatte ich dann aber nichts mehr zu meckern. Neal Shusterman überzeugt mit genialen Wendungen, Überraschungsmomenten, die einen den Atem stocken lassen, genialen Charakteren und einer großen Portion Spannung. Gerade ein Augenblick hat mich doch sehr mitgenommen und durchgerüttelt.

Wie bereits in Band 1 tauchen wir auch in Band 2 in die Gedankengänge des Thunderhead ein. Fand ich diese Passagen in Band 1 noch nicht ganz so interessant, hat sich dies in Band 2 total gewendet. Seine Gedanken und Beurteilungen sind wahnsinnig faszinierend. Und je weiter es dem Ende zugeht, werden die Beschreibungen des Thunderheads immer spannender.
Aber auch die Perspektiven von Scythe Anastasia und Scythe Luzifer sind äußerst interessant mitzuverfolgen.
Zudem wurde ein neuer Charakter in die Geschichte eingebaut. Zu Beginn kann man wenig mit Greyson Tolliver anfangen, seine Geschichte entwickelt sich jedoch so rasant, dass man manche Dinge gar nicht schnell genug realisieren kann. Ich bin wahnsinnig gespannt, was Neal Shusterman in Band 2 für Greyson bereit hält, ist er doch aufgrund seiner Art und Weise zu einem meiner Lieblinge des Buches geworden.

Dieser zweite Band braucht sich vor seinem Vorgänger definitiv nicht zu verstecken. Die Machtspiele innerhalb des Scythetums gehen in eine neue Runde. Auch philosophiert der Autor viel über die Themen wie Überbevölkerung, das Universum, die Ewigkeit sowie das Leben und Sterben. Dies passt jedoch alles perfekt in die erschaffene Welt und wirkt zu keiner Zeit überflüssig.
Das Ende ist dann absolut höchstes Niveau. Nicht genug damit, dass sich die Dinge wieder überschlagen, nein auch wird alles auf den Kopf gestellt. Dabei dachte man eigentlich zu wissen, wohin die Geschichte nun laufen wird.

Liebe Leser schnallt euch an und lasst euch auf ein Abenteuer ein das Seinesgleichen sucht. Neal Shusterman hat einen wahnsinnig tollen Zwischenband abgeliefert. Das ganze Buch ist gespickt voller Spannung, Dramatik und unvorhergesehenen Wendungen. Eine Szene hat mir sogar eine Gänsehaut über den Rücken gejagt. Damit nicht genug, ist der Grundgedanke rund um die Scythe, deren Werte und Aufgaben auch in diesem Band genial beschrieben. Nach diesem fiesen Ende warte ich nun sehnsüchtig auf den Abschlussband.
5 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Die Hüter des Todes (Rezi)
2. Der Zorn der Gerechten 
3. ?

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hallo Sandra,
    Band 1 hat mir ja auch unheimlich gut vom Weltenaufbau, Schreibstil und von den Charakteren her gefallen. Auch fand ich den Plot sehr spannend. Ich war sehr neugierig auf die Fortsetzung ich denke ich werde sie auch auf jeden Fall noch lesen. Deine Worte schüren meine Vorfreude auf das Buch noch einmal. Besonders der neue Charakter klingt sehr interessant. Mit deinen Worten hast du mich gedanklich auch schon gleich wieder in die Geschichte versetzt <3 Ach, ich freue mich drauf :o)

    Was das Glossar angeht: Ich frage mich auch häufig,warum die Autoren nicht mal eine kurze Übersicht einstellen. Das würde es dem Leser oftmals viel einfacher machen.Diesen Wunsch kann ich nur zu gut nachvollziehen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      der neue Charakter verleiht dem Buch noch mal eine ganz neue Richtung und ich bin mir sicher, dass dir dieser zweite Band auch wieder super gut gefallen wird.
      Ja, die Frage stelle ich mir auch öfter. Wer das nicht braucht, muss es ja nicht lesen, aber bei mir und meinem Alzheimer würde es Wunder wirken :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Huhu Sandra,
      du hast mich so neugierig gemacht. Ich muss mal schauen, wann sich eine Leselücke für den Band bietet :o)
      Ich finde auch, dass ein Glossar eine wertvolle Hilfe bieten kann. Und wie du schon sagst: Wer es nicht braucht, der muss es ja nicht lesen. Ich habe bei Games of Throne auch das Glossar nicht genutzt, weil ich die meisten Charaktere noch aus der Serie vor Augen hatte. Aber ich denke, wer die Serie z.B. nicht gesehen hat, der war sehr froh über dieses Glossar.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Ich hoffe, es findet sich ganz bald eine Leselücke für Band 2. Weil ich bin mir wirklich sicher, dass es dir sehr gut gefallen wird. :-)
      Bei Game of Thrones werde ich das Glossar sicherlich gut gebrauchen können. Habe Band 2 vor über drei Jahren gelesen und die Serie nicht geschaut.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    4. Das ist ja lustig, dass wir hier auch auf dem gleichen Stand sind. Ich habe auch Band 2 gelesen und bei mir steht auch der dritte noch aus. Aber ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich weiterlesen werde, weil ich die Serie ja schon angeschaut habe. Allerdings sollen die Bücher auch hier wieder ganz anders sein. Auf jeden Fall macht das Glossar bei Martins Büchern absolut Sinn! :o)

      Löschen
    5. Hast du Band 3 denn schon Zuhause liegen? Ich möchte eigentlich dieses Halbjahr endlich mit Band 3 weitermachen. Sonst habe ich glaube ich zu viel vergessen. Aber Tanja hat mir schon den Tip gegeben, dass es zu der Reihe bestimmt Zusammenfassungen der Vorgängerbände geben wird.

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    du hast mich mit deiner Rezi jetzt verdammt neugierig gemacht. Ich bin sehr gespannt, wie mir der 2. Band gefallen wird und werde ihn auf jeden Fall bald lesen. Danke für deine tolle Rezi.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      das ist wieder ein Buch wo wir uns unbedingt per WA austauschen müssen :-) Es wird dir definitiv gefallen und weißt du schon, wann du es lesen wirst?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Das können wir gerne machen :) und ich werde es auf jeden Fall im April lesen. Ich halte dich auf dem laufenden ;)

      Löschen
  3. Hallo liebe Sandra,

    ahh, ich habe Band 1 immer noch nicht gelesen *schande über mein Haupt*. Aber schön zu lesen, dass Band 2 genauso toll ist, wie Band 1. Nichts ist schlimmer, wenn Band 2 dann so abfällt gegen einen tollen ersten Band ;-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      man kann ja auch nicht immer alle Bücher lesen. Dafür haben wir leider viel zu wenig Zeit. :-( Wobei ich dir diese Reihe wirklich nur ans Herz legen kann!
      Und ja, es passiert leider viel zu oft, dass Band 2 einfach nicht mit Band 1 mithalten kann.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Schöne Ostern wünsche ich dir <3

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sandra,
    da ich gerade im letzten Drittel des Buch stecke, kann ich deine begeisterte Rezension sehr gut nachvollziehen. Danke für den tollen Einblick.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hibi,

      es freut mich, dass du ebenfalls begeistert von dem Buch bist. Wird es auch die volle Punktzahl bekommen?

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra-Schatz, <3

    bei dieser Rezi habe ich jetzt ausnahmsweise nur das Fazit gelesen, weil ich die beiden Buchschätze nun auch zeitnah lesen möchte. Ich bin aber schon mal sehr begeistert, dass der Zwischenband so toll ist, einfach cool!!!

    Liebste Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine allerliebste Ally, <3

      verstehe voll und ganz, dass du nur das Fazit gelesen hast. Und ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß mit diesem Band. Er wird dir gefallen das weiß ich einfach :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Das Buch steht bei mir demnächst auch auf der Leseliste und ich habe deshalb auch nur dein Fazit durchgelesen, um nicht versehentlich gespoilert zu werden :) Das klingt aber auf jeden Fall so, als könnte ich mich auf etwas freuen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüsse ♥
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Paperlove,

      ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem tollen Zwischenband. Er ist richtig toll und knüpft nahtlos an Band 1 an!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Na, ich bin gespannt. Beim letzten Band war ich ja gefühlt eine von 1,5 Personen, die ein paar Kritikpunkte hatten. :-D
    Trotzdem interessiert mich, wie es weiter geht und ich habe gerade mit dem zweiten Teil begonnen. Bin noch ganz am Anfang und kann nicht viel sagen. Bei den Wendungen kann ich dir aber auf jeden Fall zustimmen. Das war schon im Auftakt nicht schlecht gemacht.

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alex,

      auch ich hatte ein paar kleinere Kritikpunkte an Band 1 zu bemängeln und war nicht restlos begeistert. Von daher bin ich neugierig was du zu Band 2 sagen wirst. Und ja die Wendungen sind absolut genial - auch in Band 2.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  9. Hallo liebe Sandra,

    das ist mal eine Rezi, die mich nicht nur zurück versetzt, sondern mir so aus der Seele spricht. Danke dafür. Wir sind uns, was diesen genialen 2. Band anbetrifft mehr als einig. Mir ging es auch so. Auch wenn ich die erste Hälfte gut fand, war es noch nicht ganz, das was ich wollte, Aber genau wie du wusste ich auch nicht genau, WAS mir fehlte. Jedenfalls kam es dann in der 2. Hälfte in geballter Ladung. Ich bin ja seit dem ersten Moment ein Fan dieser Reihe und finde allein die Grundidee mega stark, gerade weil das gar nicht mal so abwegig klingt. Also ich könnte mir das schon vorstellen, dass der Mensch irgendwann mal die Unsterblichkeit erreichen könnte.

    Aber jetzt frag ich dich: Das Ende war doch eins der fiesesten überhaupt oder? Ich wollte das erst nicht glauben. Was denkst du, könnte ein Zeitprung im nächsten Teil von Bedeutung sein? Ich hab das so im Gefühl. Weil es wäre ja eigentlich legitim, da alle ja unsterblich sind. Auf jeden Fall ein Ende, wo ich die Auflösung nicht erwarten kann ^^ Ich freue mich so auf das Finale und bin gespannt, was uns da bzgl. Thunderhead, Grayson, Citra und Rowan erwarten wird.

    Liebe und sonnige Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Caterina,

      wie schön das wir hier so einer Meinung sind. Die Grundidee finde ich auch mega gut und genau wie du nicht absolut abwegig. Wer weiß schon was in ein paar hundert Jahren ist?
      Und nun zum Ende, das wirklich oberhammermegafies war. Sobald sie auf der Insel angekommen sind ging ja alles nur noch drunter und drüber und ich war echt total geflasht und begeistert. Die letzten Seiten haben mir dann den Rest gegeben und ich will jetzt unbedingt wissen wie es weitergeht.
      Die Frage mit dem Zeitsprung habe ich mir auch gestellt. Ich fände es ziemlich cool, wenn der Autor diesen Schritt wagen würde und wäre wahrscheinlich sogar ein wenig enttäuscht, wenn es keinen geben würde.
      Vom Thunderhead erwarte ich ja auch noch so einiges, denn der hat auf jeden Fall Potenzial!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Liebe Sandra,

      das denke ich nämlich auch. Wer weiß, vielleicht gibt es tatsächlich irgendwann eine künstliche Intelligenz, die alles steuert und irgendwie auch, wie der Mensch stirbt. Also von allen Dystopien oder so, finde ich die Idee von Neal Shusterman am besten. Da könnte ich mir das sogar vorstellen selbst darin zu leben ^^
      So ging es mir auch. Alles Schlag auf Schlag und dann noch mehr Action, ohne dass es zu viel war. Direkt im richtigen Maß. So macht das Lesen Spaß. Es wäre eigentlich das logischste was der Autor machen könnte. Sonst hätte er ja nicht das Detail mit den 100 Jahren oder so eingebaut. Also ist vermutlich ein Zeitsprung wirklich das naheliegenste. Gerade die letzten Szenen fand ich auch echt absolut filmreif. Und das zeigte auch, dass er vor nichts zurückschreckt. Ich sag nur Scythe Curie. Das hat mich schon getroffen.
      Ich denke wir können uns auf ein phänomenales Finale freuen.

      Liebe Grüße,
      Caterina

      Löschen
    3. Es wäre definitiv interessant in seiner Welt zu leben. Obwohl ich dann lieber kein Scythe wäre, da das kein Job für mich ist.
      Das mit Scythe Curie hat mich auch total getroffen. Ich hatte es mir fast gedacht, dass es dann aber so kam wie es gekommen ist, damit habe ich dann wieder 0 gerechnet.
      Und ich hoffe wirklich sehr, dass er die Idee mit dem Zeitsprung nicht ungenutzt verstreichen lässt.

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).