Dienstag, 17. November 2020

[Rezension] Die fliegende Schule der Abenteurer - Der Feuertiger von Batavia


ab 8 Jahren
176 Seiten
13,00 € / 9,99 €
Hardcover / eBook

Belle, Oni und Oliver befinden sich in der Ausbildung zu waschechten Abenteurern! Die Welt bereisen, magische Gegenstände entdecken und mysteriöse Wesen erforschen stehen auf dem Stundenplan. Das Abenteuer beginnt schon an ihrem ersten Schultag, als der berühmte magische Dolch, genannt Feuertiger, gestohlen wird. Der junge Dieb Connor Blaze ist ein gewieftes Schlitzohr und damit idealer Anwärter für die Schule der Abenteurer! Mit ihm wird die erste Exkursion zu einem Höllenritt mitten hinein in die fantastische Welt der Piraten und Abenteuer ...
 
Belle Pompadour ist die erste aus ihrer Familie, die an der Akademie der ACE aufgenommen wird, einer Schule die Kinder zu Abenteurern ausbildet. Mit Belles fotografischen Gedächtnis und ihrem Sprachtalent, erhofft sich die Akademie eine fähige Anwärterin für die Schule der Abenteurer zu erhalten. Doch leider kommt Belle zur Eröffnungsfeier zu spät und dies bleibt nicht unbemerkt. Daher wird sie zusammen mit Oni, Oliver und Connor in eine Gruppe gesteckt, denn auch die anderen drei Kinder sind in ihren ersten Stunden an der Akademie negativ aufgefallen.
Als jedoch der magische Dolch namens "Feuertiger" geklaut wird, halten die vier wie echte Freunde zusammen und lösen ihr erstes großes Abenteuer.

Da ich ein großer Fan von Abenteuergeschichten bin, habe ich mich riesig auf dieses Buch gefreut. Zudem fand ich den Gedanken von einer Schule die Kinder zu Abenteurern ausbildet sehr interessant.

Meine Vorfreude hat sich während des Lesens auf jeden Fall bestätigt, denn Autor Thilo hat hier eine grandiose Abenteuergeschichte auf die Beine gestellt. Es fühlte sich ein klein wenig so an, als wenn Harry Potter auf den Spuren von Indiana Jones wandelt.

Schon der Aufbau der Schule hat mir wahnsinnig gut gefallen. Denn die angehenden Abenteurer werden auf Luftschiffen unterrichtet. Dabei bleiben die Luftschiffe nicht an der Schule, sondern es werden richtige Exkursionen in alle Länder der Welt unternommen.

Doch leider darf Belle mit ihrer Gruppe nicht an einer der Exkursionen teilnehmen. Denn Belle, Oni, Connor und Oliver haben gleich zu Beginn die Regeln der Schule gebrochen. Doch als sie als einzige mitbekommen, dass der sagenumwobene Feuertiger-Dolch gestohlen wurde, machen sie sich auf den Weg in ein großes Abenteuer.

Und groß wird dieses Abenteuer auf jeden Fall. Denn Autor Thilo lässt uns an verfallene Orte, alte Ausgrabungsstätten und geheime Höhlen reisen. Dort erleben die Kinder spannende Abenteuer und müssen sich gegen ein Team von Bösewichten erwehren.
Natürlich sind hier einige Dinge etwas an den Haaren herbeigezogen, doch seien wir mal ehrlich, ist dies nicht in allen Action- und Abenteuergeschichten a lá Indiana Jones der Fall? Ich habe das Buch jedenfalls sehr für seine tollen Ideen gefeiert.

Ein absoluter Augenschmaus sind die farbigen Illustrationen, die von Max Meinzold gezeichnet wurden. Sein Zeichenstil ist unverwechselbar und ich liebe seine detaillierte Zeichenart. Auch unsere vier Kinder werden anhand von Zeichnungen und einer kurzen Auflistung ihrer Fähigkeiten dem Leser in Bildform nähergebracht.
 
Mich hat die erste Geschichte der fliegenden Schule der Abenteurer mitgerissen und verzückt zurückgelassen. Denn ich mochte die Abenteuerelemente, die einen sofort an Indiana Jones erinnern, und die vielen Orte die Belle und ihre Freunde bereisen. Aber auch die Schule an sich und die gesamte Ausgestaltung ist bei mir auf jede Menge Begeisterung gestoßen.
Von mir gibt es daher 5 von 5 Hörnchen.

1. Der Feuertiger von Batavia
2. Das Geheimnis der Voletariums (erscheint 01.03.2021)

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    die Idee rund um Kinder, die zu Abenteurern ausbildet werden sowie der außergewöhnliche Ort der Ausbildung (nämlich die Luftschiffe) gefallen mir. Die Geschichte klingt auf jeden Fall sehr spannend und wer Indiana Jones mag, wird sicherlich mit diesem Buch seine Freude haben.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      als Indiana Jones Fan kam ich um dieses Buch einfach nicht drumherum. Und ich kann dir wirklich sagen, dass die Story richtig toll ist. Von daher ist es sicherlich auch ein Buch für dich.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Sandra-Schatz, <3

    Kinder die in Büchern Abenteuer erleben gehen definitiv auch immer. Und wenn diese sogar noch zu Abenteurern ausgebildet werden, kann die Geschichte ja nur gut sein. Ich finde es toll, dass die Vier zusammengesteckt wurden, weil sie durch die Regelverstöße bereits aufgefallen sind, das macht sie ja bestimmt zu Kämpfern. Der Auftaktband klingt auf jeden Fall toll!

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

      ja, sie sind definitiv alles vier großartige Kämpfer die sich durchbeißen. Ich fand die Idee auch super nett und mal was anderes "die Regelverstößer" in eine Gruppe zu stecken. Auch schön das somit der Protagonist mal nicht eben alles richtig gemacht hat, wie in so vielen anderen Büchern.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo liebe Sandra,
    den Vergleich mit Harry Potter und Indianer Jones finde ich schon interessant. Damit hast du mich gleich neugierig gemacht. Auch, dass die Geschichte auf einem Luftschiff spielt, klingt sehr cool. Abenteuergeschichten gehen immer! Eine sehr schöne Buchvorstellung von dir :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      mir haben die Komponenten des Buches auch super gut gefallen. Schon alleine das die Geschichte etwas von Indiana Jones beinhaltet hat mich sehr begeistert. Deswegen bin ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).