Samstag, 21. Juli 2018

[Rezension] Mein Leben im Hotel Royal – Warum mein Dackel mehr Follower hat als ich

320 Seiten
14,00 €
Klappbroschur

Seit Generationen ist das “Royal” – eines der angesehensten Hotels in London – im Besitz von Flick Royals Familie. Nicht, dass sich Flick besonders dafür interessieren würde. Was sie WIRKLICH interessiert, ist die Followerzahl ihres Dackels Fritz. Doch dann ändert sich Flicks Leben schlagartig: Sie freundet sich mit der Sängerin Skylar Chase an und gleichzeitig steht ihre Teilnahme am berühmten Weihnachtsball auf dem Spiel – wegen Hausarrest! Flick muss ihrer Mutter schleunigst beweisen, dass sie Verantwortung übernehmen kann … doch gleichzeitig lockt sie das Promileben an Skylars Seite. Und dann sind da auch noch die Jungs! Denn es gibt gleich drei, die ihr den Kopf verdrehen!

Flick Royal lebt in einem der ältesten und angesehensten Hotels in London - dem Hotel Royal. Ihre Mutter gehört nämlich ebendieses Hotel, in dem die Schönen und Reichen abtauchen. So kommt es schon mal vor, dass der ein oder andere Promi Flick über den Weg läuft. Was Flick jedoch wichtig ist, ist die Followeranzahl ihres Dackels Fritz. Daher stellt sie jeden Tag um 17:30 Uhr ein Foto per Selfiestick in den Sozialen Medien ein. Blöd nur, dass ihre Mutter ausgerechnet Prinz Gustav den Selfiestick für einen Tag ausgeliehen hat. Das geht doch gar nicht, findet Flick und bricht in die Suite von Prinz Gustav ein.

Auf dieses Buch neugierig geworden bin ich aufgrund des lustig klingenden Titels. Auch der Klappentext versprach eine unterhaltsame und erfrischende Story. Da ich bisher noch kein Buch der Autorin gelesen habe, war ich gespannt auf die Umsetzung der Geschichte. Ich denke, ich verrate nicht zu viel, wenn ich bereits jetzt sage, dass ich gerne mehr von Katy Birchall lesen möchte.

Flick ist die Protagonistin in diesem Buch und durchlebt den ganz normalen Teenagerwahnsinn. Dem Leser wird schnell klar, dass Flick bisher in einer kleinen rosa Wolke gelebt hat und nicht viel vom "wahren" Leben mitbekommen hat. Vieles sieht sie als selbstverständlich an und ihr Umgang mit anderen Menschen ist nicht immer nett. Dies sind natürlich die perfekten Voraussetzungen für eine tolle Charakterentwicklung, die Flick in diesem Buch durchläuft.

Besonders gut an der Geschichte hat mir die Story rund um das ehrwürdige Hotel Royal gefallen. Ich fand es super spannend, den Hotelalltag kennenzulernen. All die Angestellten, die jeden Tag ihr Bestes geben um den Gästen einen schönen Aufenthalt zu bieten, lernt der Leser nach und nach kennen.
Schön fand ich zudem die kleinen Anekdoten aus Flicks Kindheit im Hotel Royal.

Was man von diesem Buch nicht unbedingt erwarten darf ist Charaktertiefe. Ich muss sagen, dies hat mich aber nicht großartig gestört. Denn ich finde das Buch lebt vor allen Dingen von seiner Hotelgeschichte und dem Humor.
Apropos Humor - Flick ist dafür gemacht von einem Fettnäpfchen in das nächste zu treten und so musste ich das ein oder andere Mal wirklich herzhaft über ihre Tollpatschigkeit lachen.


Herzhaft lachen - das konnte ich bei diesem Buch. Denn Flick, die Protagonistin, nimmt das ein oder andere Fettnäpfchen mit. Zudem mochte ich das Hotelleben und die enorme Charakterentwicklung von Flick. Ich fühlte mich bereits nach kurzer Zeit richtig heimisch im Hotel Royal und so vergebe ich knappe 5 von 5 Hörnchen.



Reihe
1. Mein Leben im Hotel Royal
2. ?  

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    auf den ersten Blick habe ich das Buch als Chick-Lit abgetan und doch hat es mich neugierig auf die Handlung gemacht :)

    Gerade Flick klingt sehr lustig, da sie keine Gelegenheit für Slaptickeinlagen auszulassen scheint. Auf jeden Fall freut es mich, dass dich die Geschichte richtig begeistern konnte. Ich wünsche dir mit der Reihe weiterhin viel Spaß (sofern es weitergehen sollte).

    Liebe Grüße,
    Uwe

    PS: Schönes Foto von dir :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      ich kann verstehen, dass dich das Cover dazu verleitet hat. Und ja es ist wirklich eine absolute Mädelsgeschichte. Auf der anderen Seite aber auch mega unterhaltsam! Jep, Flick ist der Hammer was Slapstickeinlagen angeht :-D
      Ja, die Reihe wird weitergehen und ich möchte eigentlich auch gerne weiterlesen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      PS: Danke dir :-*

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra,

    der Titel ist wirklich super und die Story hört sich sehr witzig an. Fast kommt es mir schon etwas zu viel des Guten vor? Aber wenn du 5 Sterne vergibst, scheint es dich sehr gut unterhalten zu haben!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dein neues Foto gefällt mir auch total gut!!!

      Löschen
    2. Huhu liebe Desiree,

      das Buch hat mich wirklich überrascht und total gut unterhalten. Es wird durch das Hotel auch so eine wunderschön heimelige Atmosphäre erschaffen. Das war richtig klasse und ja es ist sehr witzig.
      Danke dir :-))

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hi Sandra!

    Zuerst: oh ein Foto von dir! Schön, dass du nun auch eins von dir auf dem Blog hast! Da hab ich euch alle ja angesteckt ;D
    Nun zum Buch: Ich finde den Titel total lustig! :D Wird denn in dem Buch aufgelöst, warum Flicks Dackel mehr Follower hat (ich vermute ja, weil Tiere generell schneller mehr Likes und Co bekommen aufgrund ihres Niedlichkeitsfaktors). Den Namen der Protagonitsin finde ich übrigens total ungewöhnlich..ich dachte beim Lesen deiner Rezi erst, dass es ein Junge wäre.. :D Das was du über den Humor schreibst, klingt aber sehr verlockend. Ich liebe Bücher, die die Lachmuskeln anregen :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      da ich ein Foto für die Carlsen Aktion zu "Spiel der Macht" gemacht habe, dachte ich mir, ich könnte es auch gleich hier einstellen. Sonst wäre ich wohl immer noch fotolos :-D
      Ja, es wird aufgelöst. Flicks Mutter erlaubt ihr nicht ein Social Media Konto bzw. einen Youtube Kanal zu eröffnen. Und ich muss sagen, dass der Titel ein wenig irreführend ist, da der Hund eigentlich nur ganz zu Anfang eine Rolle spielt und danach überhaupt nicht mehr. Aber der Titel zeigt auch einfach schon wie viel Humor im Buch steckt.
      Über den Namen habe ich mir irgendwie keine Gedanken gemacht, da der Name irgendwie für beide Geschlechter verwendbar ist - finde ich.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Guten Abend liebe Sandra,
    das Buch hört sich ja super an:)
    Ich gestehe mal, dass ich es noch nicht kannte. Wenn es so warm ist bin ich nicht so oft online unterwegs und erst recht nicht in der Stadt.. man merkt halt auch gleich, dass wenn man sich nicht regelmäßig mit den Büchern befasst, dass da einige tolle Bücher durchgehen:)
    Wie gut, dass man aber bei Bücherwürmern wie dir informiert wird :)
    Das Cover gefällt mir gut, und du scheinst auch begeistert zu sein:)
    Freut mich, dass du so angenehme Lesestunden hattest.
    Ich wünsche Dir einen tollen Abend
    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S. tolles Profilbild:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Andrea,

      mir ist das Buch auch nur bei vorablesen aufgefallen, sonst wäre es mir definitiv auch durch die Lappen gegangen. Ich bin allerdings wirklich froh, dass ich es gelesen habe. Und ich verstehe total, dass du bei dem tollen Wetter nicht so oft online bist. Das geht mir auch so und ich finde es eigentlich auch recht angenehm.
      Das Cover finde ich ebenfalls super und der Titel spricht einen total an. Zumindest mir ist es so ergangen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      PS: Dankeschön :-)

      Löschen
  5. Hallo Sandra,

    dieses Buch habe ich auch gelesen, Flick ist echt eine Fettnäpfchen-Figur. Auch wenn ich schon lange kein Teenager mehr bin, konnte ich gut in die Szenerie im Hotel abtauchen. Jungen Mädchen wird dieses Buch sicher noch mehr gefallen als mir.

    Hier kannst du meine Rezi nachlesen, wenn du magst: https://sommerlese.blogspot.com/2018/07/mein-leben-im-hotel-royal-katy-birchall.html

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Barbara,

      mir hat das Buch ebenfalls wahnsinnig gut gefallen, obwohl auch das Teenageralter bei mir schon lange zurück liegt. Und deine Rezi lese ich mir sehr gerne durch, danke für die Verlinkung.
      Flick war einfach ein toller Charakter und der Charme des Hotels ist bezaubernd.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hallo Sandra,
    ich finde ja, dass alleine der Titel schon total genial gewählt ist. Da möchte man ja schon direkt zum Buch greifen :o) Die Thematik rund um das Hotel finde ich auch sehr interessant gewählt. Das ist mal was anderes. Auch der Humor in dem Buch ist schon mal ein großer Pluspunkt.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      genau aufgrund des Titels und des Covers bin ich auch auf das Buch aufmerksam geworden. Der Humor war wirklich klasse und die Thematik rund um das Hotel mal etwas anderes. Ein wirklich schönes Mädchenbuch für zwischendurch.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  7. Hallo liebste Sandra, <3

    das Buch ist mir schon das eine oder andere Mal auf Insta begegnet, beschäftigt habe ich mich damit bisher aber nicht. Den Titel finde ich allerdings auch sehr goldig und auch der Inhalt klingt nach einer lustigen, spaßigen Geschichte. Schön, dass dich das Büchlein so gut unterhalten hat.

    Viele liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Allylein, <3

      oh mir ist das Buch bevor es auf vorablesen gezeigt wurde, gar nicht aufgefallen. Aber stimmt, mittlerweile habe ich es auch ab und an auf Insta gesehen.
      Der Titel ist echt mega klasse und auch das Cover mag ich total gerne.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).