Mittwoch, 30. Mai 2018

[Rezension] Helden des Olymp - Das Haus des Hades

624 Seiten
11,99 € / 12,99 €
Taschenbuch / eBook

Percy und Annabeth haben es mit ihren Freunden auf ihrem Schiff, der Argo II, bis nach Rom geschafft. Doch nun steht alles auf dem Spiel: Die Erdgöttin Gaia und ihre Armee aus Riesen können sie nur aufhalten, wenn sie die Tore des Todes von beiden Seiten gleichzeitig verschließen. Gut, dass Percy und Annabeth ohnehin durch einen Felsschlund in die Unterwelt gestürzt sind, da können sie gleich auf die Suche nach ihnen gehen. Werden sie es rechtzeitig schaffen und den Untergang des Olymps verhindern?

Nach ihrem Sturz in die Unterwelt setzen Percy und Annabeth alles daran um rechtzeitig an die Oberwelt zu gelangen. Ihr Ziel ist es die Erdgöttin Gaia und ihre Armee aus Riesen aufzuhalten. Auch ihre Freunde haben alle Hände voll damit zu tun, gegen Gaias Schergen, die überall auf sie lauern, die Oberhand zu behalten.

Es ist etliche Jahre her, dass ich Band 3 der Reihe gelesen habe und dies habe ich dann auch schmerzlich gespürt, denn meine Erinnerungen an die Vorgeschichte, aber vor allen Dingen an die vielen verschiedenen Charaktere waren verschwindend gering. 
So hatte ich große Probleme z.B. Hazel und Piper oder Jason und Leo auseinander zu halten. Dies vermieste mir so ein wenig den Lesespaß, dafür kann aber das Buch an und für sich nichts.

Die Geschichte ist wie gewohnt äußerst spannend und actionreich. Die Freunde treffen auf jede Menge Götter, Halbgötter und andere magische Wesen. Genau diese Punkte zeichnen Rick Riordan einfach aus. Der Autor hat mega viele tolle Ideen und es ist total interessant über all die Gottheiten und ihre Geschichten zu lesen.

Etwas vermisst habe ich den Sarkasmus, den ich in den Percy Jackson Büchern so gerne mochte. In dieser Reihe ist der Humor eher etwas dunkler gehalten. Dies finde ich persönlich sehr schade.

Das Ende macht dann natürlich wahnsinnig neugierig auf den finalen Band. Diesen werde ich auch gleich im Anschluss lesen, damit mir nicht wieder wichtige Erinnerungen verloren gehen.

Rick Riordan ist ein Meister seines Fachs. Wer gerne Geschichten über die griechische Mythologie liest, der sollte unbedingt zu diesen Büchern greifen. Auch für Fans der Percy Jackson Reihe ist diese neue Reihe ein Muss. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, da es jede Menge Action und Spannung gab.
4 von 5 Hörnchen.


Reihe
1. Der verschwundene Halbgott
2. Der Sohn des Neptun
3. Das Zeichen der Athene
4. Das Haus des Hades
5. Das Blut des Olymp


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hi liebe Sandra,

    ich habe die Percy Jackson Reihe bis jetzt nur filmtechnisch verfolgt :-) Aber das Problem, dass das Vorgängerband schon eine Zeitlang her ist, kenne ich zu genüge und bin dann auch immer genervt, wenn ich nicht mehr so richtig reinkommen. Das finale Band gleich im Anschluss zu lesen ist sicherlich eine gute Idee ;-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Desiree,

      wie haben dir denn die Filme von Percy Jackson gefallen? Da gehen die Meinungen ja auch sehr auseinander. Ich z.B. mochte sie ganz gerne.
      Das Problem habe ich auch öfter, dieses Mal lag der Vorgängerband allerdings über 5 Jahre her. Das habe ich selten und hier war es echt extrem mit meinem Gedächtnis :-D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Hi liebe Sandra,

      mir haben die Filme auch gut gefallen :-) Aber als Buch würde ich es wohl nicht lesen, dafür platzt mein SUB auch aus allen Nähten. 5 Jahre?! Wow, da wüsste ich wahrscheinlich gar nix mehr :-D

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
    3. Das kann ich total gut verstehen. So geht es mir mit einigen Reihen auch.
      Meine Erinnerungen hielten sich auch stark in Grenzen :-D War nicht ganz so einfach ^^

      Löschen
  2. Hi Sandra!
    Ach jaa, das ist ja eines der Bücher bzw. eine der Reihen, die für meinen Sommermarathon anstehen :D Ich will unbedingt PJ 5 lesen und dann die Helden und ich freu mich schon wie eine Bekloppte darauf :D
    Darum hab ich auch nur dein Fazit gelesen, aber es klingt genauso wie ich es mir vorgestellt habe und was ich auch immer zu Rick Riordan sofort im Kopf hab, also: HYYYPE für diese Reihe ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      stimmt beim lesen musste ich auch daran denken, dass das dein nächstes Sommerprojekt wird. Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird, da ich die Reihe immer noch schwächer finde als Percy Jackson. Vielleicht ist die Idee auch schon ein wenig abgenutzt? Aber auf die Apollo Reihe freue ich mich trotzdem :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu Sandra,
    ich habe diese Reihe ja noch nicht gelesen. Aber deine Begeisterung für die Vorbände macht auf jeden Fall neugierig. Schade, dass Band vier hier ein paar Kritikpunkte hatte, gerade auch, was den Humor angeht. Ich hoffe sehr, dass der Abschlussband wieder, wie von dem Rest der Reihe gewohnt, auf hohem Niveau ansetzt und durchhält. Auf jeden Fall wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem Ende.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      hast du die Percy Jackson Reihe denn gelesen oder bisher noch kein Buch von Rick Riordan? Ich muss sagen, dass mir die Percy Jackson Reihe ja besser gefallen hat als die Helden des Olymp, aber auch die aktuelle Reihe ist schon gut.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu allerliebste Sandra, <3

    ich will schon sooo lange Ricks Bücher lesen und komme irgendwie nie dazu :(

    Ich denke, dass ich irgendwann einfach zu den Hörbüchern greifen werde, so bin ich definitiv schneller und kann in die umfangreiche Welt des Autors eintauchen :D

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey mein Ally-Schatz, <3

      tja das Problem habe ich mit ganz vielen anderen Reihen. Es muss echt bald der Zeitstopper erfunden werden ;-)
      Das mit den Hörbüchern finde ich wirklich eine super Idee. Gerade weil du noch gar kein Buch vom Autor gelesen hast oder? Das wären dann ja so einige Bücher die du zu lesen hättest. Und sie sind auch nicht gerade dünn.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).