Mittwoch, 2. Mai 2018

[Rezension] Nova und Avon - Avons Rückkehr

320 Seiten
13,00 € / 7,99 €
Hardcover / eBook

Alles ist perfekt: Nova hat jede Menge Spaß mit ihrer besten Freundin Fee, ihr Schwarm Fitz ist süßer denn je und die blöden Schulzicken lässt sie einfach links liegen. Doch dann sorgt ein sagenumwobenes Amulett für Wirbel. Und auf einmal verschwinden Novas Eltern – spurlos! Jetzt gibt es nur noch eine Rettung: Nova muss ihre böse Doppelgängerin Avon zurückhexen. Dafür braucht man die Eier einer Glimmerflimmerlibelle, Regentropfen aus einer Gewitternacht - vor allem aber eine Menge Mut …

Nova hat es geschafft Avon zu verbannen. Daher könnte ihr Leben gerade nicht perfekter sein. Zusammen mit ihrer besten Freundin Fee erlebt sie tolle Dinge und auch ihr Schwarm Fitz interessiert sich immer mehr für Nova. Da kann man die Sticheleien von Viola, Fitz Schwester, und deren Freundin Emma fast vergessen. Dann wird Novas Leben jedoch gehörig durchgewirbelt, denn plötzlich scheint jeder nach einem sagenumwobenen Amulett zu suchen, welches Herzenswünsche erfüllen kann. Auch Novas Eltern verhalten sich plötzlich ganz komisch und finden immer wieder neue Geschichten um nicht nach Hause kommen zu können.

Nachdem mir Band 1 damals wirklich gut gefallen hat, war ich neugierig darauf wie sich die Geschichte in Band 2 weiterentwickeln würde. Anlaufschwierigkeiten hatte ich keine, um wieder in die Geschichte hineinzukommen. Durch kurze Rückblenden zu den Geschehnissen aus Band 1 ist man als Leser schnell wieder im Boot. Zwar ist der Start in diesen zweiten Band eher ruhig und beschaulich, die spannenden Szenen kommen erst in der zweiten Hälfte der Geschichte, dennoch habe ich mich auf jeder Seite gut unterhalten gefühlt und verspürte keine Langeweile. Viel mehr war es so, dass ich gebannt Novas Geschichte verfolgt und auch Avon nicht großartig vermisste. Denn wie bereits in Band 1, taucht Avon auch in diesem zweiten Band erst sehr spät auf. Hat mich dies in Band 1 noch gestört, spielte es für mich in diesem Teil keine große Rolle, da der Rest der Geschichte einfach sehr unterhaltsam und stimmig ist.

Novas Entwicklung vom Beginn der Reihe bis zum jetzigen Zeitpunkt ist schön mitzuverfolgen. War sie noch zu Anfang extrem schüchtern und unscheinbar, ist sie jetzt mutiger und selbstsicherer geworden. Zwar bekommt sie immer noch schwer einen vollständigen Satz heraus, wenn ihr Schwarm Fitz sie plötzlich anspricht, dennoch berappelt Nova sich jetzt deutlich schneller und führt normale Gespräche mit Fitz. Auch ihre Beziehung gegenüber Avon hat sich verändert, was im späteren Verlauf der Geschichte deutlich wird.
Fee ist eine beste Freundin, wie wohl jedes Mädchen sie gerne hätte. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit Nova Hilfe braucht, Fee ist immer zur Stelle. Dabei stellt Fee auch gerne einmal ihre eigenen Belange hinter Novas Wünschen an. Zudem macht ihre leicht schrullige Art Fee einfach noch liebenswerter.
Auch Fitz bekommt in diesem Band wieder einen gewissen Spielraum zugeteilt. Besonders gut gefällt mir hierbei, dass er nie raushängen lässt, dass er der Liebling der gesamten Schüler- und Lehrerschaft und ein richtiges Sportass ist. Viel mehr wirkt es eher so, als wenn er ein ganz normaler Junge ist, dem Nova sehr am Herzen liegt.
Daher ist es schön mitzuverfolgen, wie sich die Beziehung zwischen Nova und Fitz langsam aber stetig und vor allen Dingen authentisch entwickelt.

Die Geschichte rund um das Amulett und dessen Kräfte hat mir gut gefallen. So bekommt die Geschichte einen leicht mysteriösen und magischen Unterton. Und sobald Avon dann ihren großen Auftritt hat, wird die Geschichte deutlich rasanter und spannender. Erwachsene werden wahrscheinlich schnell auf die eingestreuten Geheimnisse in der Geschichte kommen, dennoch mindert dies den Lesespaß in keinster Weise.
Wie bereits in Band 1 gibt es natürlich auch in „Avons Rückkehr“ wieder einige witzige Wortgefechte mitzuverfolgen.
Das Cover ist ebenfalls mal wieder ein echter Hingucker. Die vielen liebevollen Details sind wunderschön skizziert und ich bin bereits jetzt neugierig wie das Cover von Band 3 aussehen wird!

Novas Leben mitzuverfolgen macht auch im zweiten Band der Reihe wieder wahnsinnig viel Spaß. Viele lustige Dialoge und Situationen sowie die mysteriösen Geschehnisse rund um ein Amulett bieten jede Menge gute Unterhaltung für den Leser. Auch Novas Entwicklung sowie die liebenswerten Nebencharaktere sind eine Bereicherung der Geschichte – gerade Avons Part der „Bösen“ ist auch in diesem Band wieder absolut genial dargestellt. Von mir gibt es daher zauberhafte 5 von 5 Hörnchen.
 
 

Reihe
1. Mein böser, böser Zwilling 
2. Avons Rückkehr
3. ?

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen. 

Kommentare :

  1. Hey Sandra!

    Da ich leider immer noch nicht den ersten Band gelesen habe (was ich mir aber für den Mai fest vorgenommen habe!, lese ich mir deine Rezi zum zweiten Band jetzt mal lieber nicht durch. Ich habe aber gesehen, dass du dem Buch 5 Hörnchen gegeben hast. Jetzt bin ich nur noch gespannter auf die Reihe, wird wirklich endlich mal Zeit, dass ich sie lese. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mir richtig gut gefallen wird! :D

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corinna,

      ich bin mir bei der Reihe auch sehr sicher, dass sie dir super gut gefallen wird. Und es hört sich ja so an, als wenn Band 1 zumindest schon mal auf deinem SuB liegt. Von daher hoffe ich sehr, dass du im Mai dazu kommst das Buch zu lesen. Berichte dann bitte auf jeden Fall wie es dir gefallen hat!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    mir hatte der erste Band ebenfalls gut gefallen. Gerade die Wortgefechte zwischen Avon und Nova blieben mir in Erinnerung. Deine Rezi macht mich neugierig auf den zweiten Band und dieser steht schon auf meiner WuLi :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      schön das Band 2 auf deiner Wuli steht. Mir hat der zweite Band eigentlich ähnlich gut gefallen wie der Erste und dieses Mal habe ich ja schon geahnt, dass Avon erst spät auftritt, was mich in diesem Band nicht mehr so gestört hat.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).