Donnerstag, 12. September 2019

[Rezension] Becky und der geheimnisvolle Bonbonkocher

 Boje 
ab 10 Jahren
223 Seiten
12,90
Hardcover

Eine Mutprobe in einer verlassenen Fabrik führt die 12-jährige Becky unversehens in die verborgene Bonbonküche von Dr. Mellis. Der freundliche alte Herr erklärt sich bereit, sie in die Geheimnisse seiner Kunst einzuführen. Aber er warnt Becky auch: Zwischen süßen Düften und bunten Leckereien lauern die verbotenen Bonbons. Diese sind nicht nur für Becky und ihren Zwilling Lotta eine Gefahr. Bei all dem wird Becky das Gefühl nicht los, dass Dr. Mellis selbst ein finsteres Geheimnis hütet ...
 
Die 12-jährige Becky soll die Mutprobe ihrer Schwester, die krank Zuhause im Bett liegt, übernehmen. Ziel ist es über eine Stunde in einer verlassenen Fabrik zu bleiben. Schon etwas gruselig findet Becky diese Vorstellung, tut ihrer Zwillingsschwester Lotta aber gerne diesen großen Gefallen. Die verlassene Fabrik ist allerdings gar nicht so verlassen wie Becky dies vermutet hat. Im Gebäude trifft Becky nämlich auf Dr. Mellis, welcher eine geheime Bonbonküche betreibt. Der nette Mann bietet ihr an, dass sie selbst als Bonbonköchin für ihn arbeiten kann und er sie in die Geheimnisse seiner Kunst einführt. Becky ist hellauf begeistert, merkt jedoch nach einiger Zeit das etwas in der Fabrik nicht mit rechten Dingen zugeht.

Da ich schon einige Bücher gelesen habe, in denen es um magische Blumen, Gemüsesorten oder Eis geht, und diese mich alle total begeistert haben, war für mich schnell klar, dass ich unbedingt auch in die Geheimnisse der Bonbonküche eintauchen wollte.

Der Anfang der Geschichte beginnt gleich sehr spannend. Denn Becky erkundet auf eigene Faust eine alte Fabrik. In dieser trifft sie auf Dr. Mellis der sie in die Geheimnisse der Bonbonküche einweiht.

Während des Lesens merkte ich schnell, dass ich ein wenig hin- und hergerissen von der Handlung war. 
Richtig gut gefallen hat mir, dass etwas unterschwellig böses in der Bonbonfabrik lauert und Becky nach und nach hinter das Geheimnis kommt. 
Dies sorgt für einen ungeheuer hohen Spannungsbogen und auch die Auflösung habe ich in so einer Form bisher nur selten in einem Kinderbuch gelesen. Das fand ich wirklich genial und hat mich restlos überzeugt.

Etwas weniger gut hat mir allerdings die gesamte Umsetzung rund um das Thema des Bonbonkochens und die Magie der Bonbons gefallen. Da ich einige Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Kinderbüchern habe, die sich um ein ähnliches Thema drehen, konnte mich diese Idee nicht so wirklich packen und begeistern. Dabei kann ich nicht zu 100% sagen, woran dies gelegen hat, nur das der Funke einfach nicht überspringen wollte.

Am Ende des Buches warten noch zwei Rezepte zum Nachkochen auf Bonbonliebhaber. Super ist hierbei, dass sowohl "Beckys blitzschnelle Zitronendrops" als auch "Beckys Karamellen" im Laufe der Geschichte eine Rolle spielen. Daher ist die Versuchung groß, die Rezepte sofort auszuprobieren. 
 
Becky und ihre Zwillingsschwester Lotta erleben in der Bonbonfabrik das ein oder andere spannende Abenteuer. Die Zubereitung der vielen verschiedenen Bonbonsorten steht genauso im Vordergrund, wie die finstere Bedrohung, die über der Fabrik schwebt. Spannende Unterhaltung ist somit garantiert!
Von mir bekommt die Geschichte 4 von 5 Hörnchen.


Soviel ich weiß handelt es sich hierbei um einen Einzelband.

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hey Lieblings-Sandra <3,

    irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von dieser Story halten soll. Schade, das der Funke nicht überspringen konnte.

    Wirst du die Rezepte ausprobieren?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      so ging es mir auch. :-D Ich war irgendwie total hin- und hergerissen, da das Buch echt super Ansätze hatte bzw. das Böse hier richtig toll dargestellt wurde! Aus Spoilergründen kann ich darauf leider nicht genauer eingehen.
      Und ich denke, ich werde die Rezepte nicht ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    das Cover hat es mir ja echt angetan und das in der Bonbonküche nicht alles rund läuft bzw. nicht alles nur schön ist, finde ich auch echt interessant. Vor allem, da es ja dann auch noch schön spannend wird. Du darfst mir per WA auf jeden Fall die Auflösung verraten. :) Schade, dass dich die Magie der Bonbons nicht ganz überzeugen konnte. Die Idee mit den Bonbonrezepten finde ich auch cool.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      ich verstehe, dass du ganz begeistert von dem Cover bist. Ich finde es ebenfalls sehr ansprechend.
      Und ich verrate dir gerne per WA die Auflösung des Buches. Du musst mich bei Gelegenheit nur noch mal daran erinnern. :-D
      Ich weiß auch gar nicht woran es lag, dass die Magie der Bonbons nicht auf mich übergesprungen ist. :-( Denn die Idee war echt toll.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Guten Abend liebe Sandra,
    schade dass der Funke bei dem Band nicht ganz überspringen wollte. Ich fand das Kinderbuch total gut gemacht. Wirst Du die Bonbonrezepte ausprobieren?
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      ich denke, ich werde die Bonbonrezepte nicht ausprobieren. Hast du vor sie zu testen?
      Ich fand das Buch von den Ideen her auch absolut genial. Gerade die Bösewichtsituation hat mich mega angesprochen!
      Für die volle Punktzahl hat es bei mir dann am Ende leider nicht gereicht. Aber 4 Hörnchen sind ja auch richtig super.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).