Dienstag, 21. Juli 2020

[Rezension] Rowan & Ash - Ein Labyrinth aus Schatten und Magie

ab 14 Jahren
416 Seiten
17,95 € / 14,99 €
Hardcover / eBook

Seit seinem dritten Lebensjahr ist Rowan O’Brien mit der Kronprinzessin von Iriann verlobt. Für seine Familie bedeutet die Heirat viel, versprechen sich die O’Briens mit der Verbindung doch eine Rückkehr an die Macht. Aber im Vorfeld der Hochzeit sorgen Gerüchte für Verstimmung: Rowans enge Freundschaft mit der gleichaltrigen Magierschülerin Raven wird von missgünstigen Stimmen aufgebauscht und großgeredet. Dabei empfindet Rowan nichts als Freundschaft für Raven. Die Wahrheit ist viel komplizierter: Rowan liebt keine andere Frau. Sondern den Königssohn Ash.
 
Rowan ist es fast von Geburt an bestimmt Kronprinzessin Alyss zu heiraten. Sein ganzes Leben lang wurde er auf diese "Aufgabe" vorbereitet und auf gewisse Art und Weise freut er sich auf die Heirat. Denn Alyss ist eine enge Vertraute und Freundin von ihm. Doch was niemand weiß und ahnt ist, dass Rowan nicht auf Frauen, sondern auf Männer steht und ihm vor einem guten Jahr der Königssohn Ash sein Herz gestohlen hat. Als Rowan aufgrund von Alyss 17. Geburtstag an den Königshof zurückkehrt, trifft er dort auf Ash. 

Da es in der deutschen Literatur leider viel zu wenig Geschichten über queere Liebespaare gibt, habe ich diesem Buch ganz gespannt entgegengefiebert. Ich finde es grandios vom Verlag, dass sie Autor Christian Handel diese Gelegenheit ermöglicht haben so ein Buch schreiben zu dürfen.

Bisher hatte ich mit queeren Liebespaaren nur kleine Berührungspunkte, da sie in vielen Geschichten eher nur als Randfiguren auftauchen. Ich war daher super neugierig darauf, ob mich Rowan und Ashs Geschichte überzeugen würde.

Was mir als Erstes einmal gut gefallen hat, ist die fantastische Welt, die der Autor sich hier ausgedacht hat. Das Setting ähnelt ein wenig einem High-Fantasy Buch. So spielen z. B. auch die Elfen eine wichtige Rolle in dieser Geschichte. Daher fesselte mich die eigentliche Handlung schon einmal sehr an die Seiten des Buches.

Aber auch die Beziehung zwischen Rowan und Ash konnte mich überzeugen und hat mein Herz erreicht. Man spürt wie sehr Rowan innerlich zerrissen ist, da er niemandem davon erzählen kann, dass er doch eigentlich schwul ist.
So muss Rowan nicht nur mit seinen geheimsten Wünschen klarkommen. Es wird für ihn auch immer schwieriger seiner guten Freundin und baldigen Ehefrau Alyss ins Gesicht sehen zu können. Denn nur ungern möchte er sie weiterhin belügen.

Spannend ist definitiv die Legende der schwarzen Königin, die von Anfang an eine große Rolle in der Geschichte einnimmt. Auch die Entwicklungen, die den Leser im Laufe der Handlung erwarten konnten mich absolut überzeugen und für sich einnehmen.

Rowan ist ein Charakter, an den ich mich als Vielleser erst einmal gewöhnen musste. Denn Rowan zeigt Schwächen, was man von anderen Protagonisten oft nicht gewohnt ist. Ich empfand diese Schwächen als äußerst charmant, an der ein oder anderen Stelle kam mir Rowan dann aber doch ein wenig zu verweichlicht daher.

Wovon ich ein wenig enttäuscht bin, ist das Ende der Geschichte. Denn ohne zu viel verraten zu wollen, hätte ich mir einfach ein bisschen mehr Informationen gewünscht.
 
Endlich mal eine Geschichte über ein queeres Liebespaar im Jugendbuchbereich. Ich finde es grandios, dass Christian Handel diese Möglichkeit erhalten hat und kann die Geschichte vorbehaltlos weiterempfehlen. Eine schöne Liebesgeschichte eingebettet in einer High-Fantasy-Kulisse konnte mich absolut überzeugen.
Aufgrund kleinerer Mängel reicht es am Ende nicht für die volle Punktzahl, aber für 4,5 von 5 Hörnchen.
 
Hierbei handelt es sich um einen Einzelband.

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Huhu Sandra,

    auf den Roman bin ich auch schon sehr gespannt und deine Meinung klingt auch wirklich gut. :D Dass das Ende scheinbar etwas schnell geht, ist aber schon schade.

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alica,

      ich hoffe sehr, dass dir das Ende besser gefallen wird als mir. Ich war davon doch ein wenig enttäuscht. :-(

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hi liebe Sandra,

    es ist schon schade, dass man schreiben muss "Finde es toll, dass der Autor hat diese Möglichkeit erhalten hat", denn ich würde mir hier viel mehr Diversität im Jugendbuch-Bereich wünschen. Das Buch habe ich auch schon entdeckt und nach deiner begeisterten Rezi landet es definitiv auf meiner Wunschliste. Fantasy und Lovestory ist ja absolut meins. :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Desiree,

      ja, es ist wirklich schade, dass dieser Satz in meiner Rezension auftaucht. Denn ich finde auch, dass es solche Geschichten viel öfter geben müsste. Aber vielleicht ist dies für andere Verlage auch ein gutes Beispiel um solchen Geschichten eine Nische zu geben.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    schön, dass dir das Buch, bis auf kleinere Mängel gut gefallen hat. Ich habe immer wieder zwischendurch eine Geschichte mit gleichgeschlechtlichen Paaren gelesen (die Fortsetzung von Love Simon, Am Ende sterben wir sowieso, Den Mund voll ungesagter Dinge usw.), ganz so selten sind sie daher zum Glück nicht mehr. Aber natürlich ist es super, dass es mit "Rowan und Ash" ein weiteres Buch gibt. Die Story klingt auf jeden Fall niedlich und für unsere Gesellschaft definitiv wichtig.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      das stimmt in anderen Genres sind diese gleichgeschlechtlichen Paare öfter vertreten. Im Jugend-Fantasybereich habe ich diese aber bisher noch nicht gelesen. Zumindest nicht, dass die beiden Figuren die Hauptrolle innehatten. Umso schöner ist es, dass dies nun mit Rowan und Ash nachgeholt wurde. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo liebe Sandra,
    freut mich, dass Dir das Buch im Großen und Ganzen gefallen hat. Auch dass das Thema Homosexualität aufgegriffen wird und dies ganz behutsam und trotzdem spannend in diese Geschichte verpackt wird ist positiv zu bewerten. Mit solchen Büchern lernen bereits Kinder- und Jugendliche dass es in der Liebe mehr möglich ist als der typische "Standard"
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Andrea, ♥

      ich finde es super, dass Jugendlichen mit dieser Geschichte aufgezeigt wird, dass es in Ordnung ist anders zu sein. Natürlich hat der Protagonist in diesem Band auch mit ganz vielen Vorurteilen zu kämpfen, aber er bleibt sich trotzdem treu.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    schön, dass dir die Story, mit ein kleineren Abstrichen, so gut gefallen hat. Wie du ja weißt, liebäugel ich ja auch mit dem Buch und ich muss sagen, dass du mich mit deiner Rezi noch ein wenig neugieriger gemacht hast. Obwohl du mir ja auch schon via WA davon berichtet hast. Es wandert definitv auf meine WuLi, ich weiß aber noch nicht, ob ich es lesen oder hören soll?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      erinnere mich unbedingt dir bei diesem Buch noch mal eine WA zu schicken. Dann kann ich dir nämlich noch ein paar mehr Dinge zu erzählen. ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hi Sandra,

    das Buch ging ja nun wie ein Feuerwerk durch Insta und ich freue mich, dass ein queeres Paar im Fantasygenre endlich mal Platz gefunden hat. Lese ich richtig, dass es ein Einzelband ist?

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tina,

      das stimmt, bei Insta ist man wirklich kaum an diesem Buch dran vorbeigekommen. :-)
      Ja genau es handelt sich hierbei um einen Einzelband. Und daher bin ich mit dem Ende nicht so wirklich glücklich. Denn es bleiben Fragen offen, die man als Leser einfach gerne beantwortet gehabt hätte. :-(

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).