Samstag, 18. Januar 2020

[Rezension] Lenni & Luis - Voll geheim, Krötenschleim!


ab 8 Jahren
128 Seiten
9,99 €
Hardcover

Klassenfahrt, endlich! Lenni und Luis freuen sich darauf, ewig wach zu bleiben, mit Freunden Blödsinn zu machen und statt Schule wilde Abenteuer zu erleben ... Als sich aber ausgerechnet Blödmann-Ben und seine fiesen Kumpels aus der Parallelklasse entgegen der Abmachung das geniale Vierbettzimmer unter den Nagel reißen, ist nicht nur der Ärger groß, sondern es sind auch die Kröten los. Denn die Zwillinge verfolgen einen Plan, und der stiftet mal wieder allerlei summendes, brummendes, haariges, schleimiges und quakendes Chaos.
 
Lenni und Luis sind ganz aus dem Häuschen, denn es geht auf Klassenfahrt! Natürlich ist klar, dass sie gemeinsam mit ihren beiden Freunden das obercoolste Vierbettzimmer bekommen und es jede Menge Abenteuer zu erleben gibt. Doch dann kommt alles ganz anders als gedacht. Denn Blödmann-Ben und seine Freunde schnappen sich das begehrte Vierbettzimmer und sorgen auch sonst für jede Menge Ärger. Dies ruft natürlich Lenni und Luis und ihre genialen Ideen auf den Plan.

Da ich vom ersten Band der Zwillinge so begeistert war, habe ich mich riesig auf diesen zweiten Band gefreut. Denn das Thema Klassenfahrt versprach jede Menge gute Unterhaltung und lustige Szenen.

Schnell war ich wieder in der Welt von Lenni und Luis. Die beiden stellen natürlich auch in diesem zweiten Band wieder alles gehörig auf den Kopf. Daher müssen der arme Ben und seine Freunde ganz schön leiden. So werden z. B. echte Kröten in die Zimmer eingeschleust, stinkende Fische unter Sitzplätze geklebt oder der Teddybär von Blödmann-Ben entführt. Dadurch entsteht das ein oder andere Mal ein heilloses Chaos und mittendrin sind natürlich Lenni und Luis.

Empfohlen wird die Geschichte für Kinder ab 8 Jahren. Die jungen Leser werden sicherlich hellauf begeistert sein von diesen vielen Streichen und Abenteuern. Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist es allemal, da die Zwillinge, wie nicht anders zu erwarten, alle Register ziehen und für jede Schandtat zu haben sind.
Die Geschichte bietet sich aufgrund der vielen Kapitel und der relativ großen Schrift perfekt zum Selberlesen, aber auch sehr gut zum Vorlesen an.
Dieser zweite Band lässt sich übrigens ganz wunderbar ohne die Vorkenntnisse seines Vorgängers lesen. Also kann ich auch Neueinsteigern diesen Band absolut empfehlen.

Nun noch ein Wort aus meiner Sicht als Erwachsene. Mir hat die Geschichte dieses Mal nicht ganz so gut gefallen, wie noch der Vorgänger. Denn Blödmann-Ben muss hier ordentlich einstecken und er tat mir doch an mancher Stelle ziemlich leid. Ich persönlich hätte es schöner gefunden, wenn es ein bunter Mix aus Kabbelei und Fallenstellen auf beiden Seiten gewesen wäre. Denn leider ist eigentlich immer nur Ben derjenige, der voll in die Falle tappt. Ich hätte mir gewünscht, dass auch die Zwillinge ab und an ihr „Fett wegbekommen“.
 
Für Kinder ab 8 Jahren ist auch der zweite Band der Lenni und Luis Reihe ein großer Spaß. Denn dieses Mal verschlägt es die Zwillinge auf Klassenfahrt. Dies bietet herrlich viel Potenzial für reichlich Schabernack und lustige Ideen. Lenni und Luis sind somit voll in ihrem Element und überzeugen mit viel Witz und Charme. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass nicht immer nur Blödmann-Ben alle Streiche zu spüren bekommt, sondern sich die Streiche auf beide Seiten gleich verteilen. Daher vergebe ich am Ende 4 von 5 Hörnchen.

 
1. Attacke, Schimmelbacke! (Rezi)
2. Voll geheim, Krötenschleim 
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Sandra,

    ich kenne zwar nicht den ersten Band hatte aber schon nach der Stelle mit dem entführten Teddy von Ben gedacht, der arme Ben und so gemein kann er ja nicht sein, wenn er einen Teddybären hat oder? Du hast recht, Streiche spielen wäre fair gewesen, wenn es ausgeglichen gewesen wäre.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Cindy,

      ich denke, mein Kritikpunkt wird die jungen Leser gar nicht stören. Ich hatte aber irgendwie total Mitleid mit Ben und konnte die Streiche der Zwillinge daher gar nicht so genießen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Guten Abend liebe Sandra,
    der zweite Band dieser Reihe hört sich echt amüsant an. Ich mag solche Bücher total gerne, wenn es mal um Streiche und solche Dinge geht.
    Die Bände kann man sicherlich auch unabhängig voneinander lesen oder?
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Andrea, ♥

      ja, die Bände kann man definitiv unabhängig voneinander lesen. Ich kann dir die Bücher auch absolut empfehlen und bin mir sicher, dass du großen Spaß damit haben wirst!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hey Lieblings-Sandra <3,

    auch wenn es schon ein paar Jahre her ist, dass ich auf Klassenfahrt war (grins), kann ich mich noch gut an diese Zeit erinnern. Der Klappentext und deine Meinung klingen auch hier nach tollen Lesemomenten. Was deine Kritik angeht, kann ich diese absolut verstehen und mir hätte es auch besser gefallen, wenn die "Streiche" abwechselnd gewesen wären.

    Geht die Reihe noch weiter bzw. wirst du dann evtl. weiterlesen?

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      oh ja, Klassenfahrten waren immer toll, egal in welchem Alter. :-)
      Ich werde auf jeden Fall weiterlesen. Die Autorin hat auch schon eine Idee für Band 3, es steht aber noch nicht fest, ob es weitergeht. Hängt davon ab, wie erfolgreich Band 2 werden wird.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Huhu Sandra-Schatz, <3

    wie schade, dass dich der zweite Band nicht ganz so begeistern konnte. Ich kann deine Kritikpunkte aber auch voll verstehen, Ben hätte mir auch leid getan. Das die Kids mit den Streichen der Zwillinge ansonsten ihren Spaß haben, kann ich mir auch gut vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ally-Schatz, <3

      Kinder werden wahrscheinlich nicht so die Probleme damit haben, dass Ben immer der Leidtragende ist, aber mich hat das irgendwie schon beschäftigt.
      Und genau die vielen Streiche werden die jungen Leser sicherlich lieben.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).