Samstag, 24. Juli 2021

[(Hörbuch-)Rezension] Die Quantastischen



Buchinformationen:
ab 11 Jahren
96 Seiten
10,00 €
Hardcover

Hörbuchinformationen:
Sprecher: Monty Arnold
Hörzeit: 1:08 Stunden
ungekürzte Lesung
ab 9 Jahren
1 CD
12,95 €
 
Ein Alien mit Herz? Wo gibt es denn so was? Auf Kartoffel! Einem Asteroiden im Speckgürtel des Sonnensystems. Obwohl der 12-jährige Max Marsmann ein Astero ist, schlägt in seiner Brust ein echtes Menschenherz. Es bringt ihn dazu, die seltsamsten Dinge zu tun. Z. B. mit seinem Quantenroller zur Erde zu fliegen. Das verstehen nicht mal Max’ beste Freunde Min und Chantal. Doch als die drei erfahren, dass ein Meteorit auf die Erde zurast, müssen sie handeln – gemeinsam, denn sie sind die Quantastischen!

 
Max Marsmann ist ein zwölfjähriger Alien, der auf dem Asteroiden Kartoffel lebt und der tatsächlich ein Herz besitzt, obwohl dies eigentlich gar nicht sein dürfte. Genauso wenig darf Max die Erde besuchen. Doch sein Herz sagt ihm etwas anderes und so begibt er sich mit seinem Quantenroller genau dorthin. Als Max dann auch noch erfährt, dass ein Meteorit auf die Erde zurast, setzen er und seine beiden besten Freunde, der Kosmo-Lurch Min und die Weltraum-Ratte Chantal, alles daran den Einschlag zu verhindern.
 
Da ich gerne Geschichten über Aliens lese, freute ich mich sehr, als ich zum ersten Mal von dieser Geschichte gehört habe. "Die Quantastischen" klang zudem nach einem tollen Titel und ich war gespannt was sich dahinter verbirgt.
 
Netterweise standen mir bei diesem Titel sowohl Buch als auch Hörbuch zur Verfügung. 
Beim Buch handelt es sich um einen Titel aus der "super lesbar" Reihe des Verlags. Diese Titel zeichnen sich dadurch aus, dass sie vor allen Dingen an Kinder gerichtet sind, für die Buchstaben und Wörter aus unterschiedlichen Gründen eine große Hürde darstellen. Die Geschichten sind daher kurz und knackig gehalten.
Was ich bei diesem Buch etwas vermisst habe sind ein paar Bilder in der Geschichte. Ich hätte Max, seine Freunde und das Weltall sehr gerne leibhaftig vor mir gesehen.

Das Hörbuch wird von Monty Arnold gesprochen, der es geschafft hat mich abzuholen und mit auf eine tolle Reise durchs Weltall zu nehmen. Ich mochte seine angenehme und kräftige Stimme sehr gerne. 

Aufgrund der Kürze des Buches/Hörbuches geht die Geschichte gleich zur Sache. Ohne große Einleitung lernen wir Max kennen und kurz darauf besucht Max dann auch schon die Erde.
Diese Erzählweise ist für dieses Buchformat des Verlages genau richtig gewählt. Lesemuffel werden dadurch eher an der Geschichte dran bleiben, als bei einem doppelt so dicken Buch. 
Denn aufgrund der Kürze der Geschichte gibt es reichlich viel Dynamik in der Handlung. Langeweile kann also zu keiner Zeit aufkommen.

Autor Ulrich Fasshauer hat hier wirklich ein witziges und unterhaltsames Weltraumabenteuer erschaffen.
Die Aliens finden unsere Erde bzw. deren Bewohner alles andere als prickelnd (was irgendwie nachvollziehbar ist). Und so fallen gerne mal Sprüche wie "Saturn ist edel - Erde ist übel!". Zudem hat Ulrich Fasshauer interessante Wesen wie z. B. Mond-Kröten, hustende Zottel und Wobbels ins Leben gerufen.
  

In diesem kurzweiligen Abenteuer wollen Max Marsmann und seine Freunde Kosmo-Lurch Min und die Weltraum-Ratte Chantal die Erde vor einem nahenden Meteoriten retten. Mit viel Witz und großem Unterhaltungswert erzählt Autor Ulrich Fasshauer dieses tolle Weltraum-Abenteuer.
Von mir gibt es 4 von 5 Hörnchen.

Hierbei handelt es sich um einen Einzelband.
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das (Hör-)buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hör-)buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

2 Kommentare :

  1. Liebe Sandra,
    die Story hört sich ja wirklich lesens bzw. hörenswert an.
    Finde ich cool dass es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Vermutlich würde ich auf die Hörbuchfassung zurückgreifen, auch wenn ich von dem Sprecher bisher noch nichts gehört habe :)
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ♥

      ich finde Einzelbände zur Abwechslung auch immer nett. Und ich kann verstehen, dass du die Hörbuchfassung priorisierst. Ich kannte den Hörbuchsprecher tatsächlich auch noch nicht. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).