Dienstag, 28. April 2015

[Rezension] Victorian Secrets 1 - Verbotene Sünden

260 Seiten
12,99 €
Taschenbuch

Das Scotland Yard verdächtigt Sir Ian Connery einige Morde begangen zu haben. Daher schicken Sie die Ermittlerin Emma St. Claire aus der Abteilung des Scotland Visional Yard zu Ian, um ihn anhand seiner Träume überführen zu können. Jedoch hätte keiner erwartet, dass es zwischen Emma und Ian so gewaltig knistern würde. Schon bald muss Emma sich fragen, ob sie auf ihre innere Stimme hören  oder den Anschuldigungen gegenüber Ian Glauben schenken soll. Und was verbirgt Ian vor ihr? Ist er wirklich der Mörder?

Zu Beginn bringt uns die Autorin ihre Idee von einem fiktiven Scotland Visional Yard, einer Unterabteilung des Scotland Yard, näher. Für das Scotland Visional Yard arbeiten Menschen, die aufgrund der Battersea-Katastrophe über übersinnliche Fähigkeiten verfügen und diese zur Verbrecherbekämpfung einsetzen. Emma, die weibliche Hauptperson der Geschichte, ist eine Ermittlerin im Dienste von Scotland Visional Yard und kann durch Reisen in die Träume der Menschen deren Vergangenheit nacherleben.

Dies war nicht mein erster Steampunk Roman und die Elemente des Genres waren mir durchaus bekannt. Dennoch konnte mich die Autorin mit ihrer Idee der „Battersea“-Katastrophe und dem Hauch des Übersinnlichen überzeugen. Neben dem Thema Steampunk wurde zudem ein interessanter Mordfall in die Geschichte eingebaut, der ebenfalls zu überzeugen weiß. Dem Leser ist nicht bereits zu Beginn des Romans klar, bei wem es sich um den Täter handelt. Dieser wird nach und nach anhand der Traumwanderungen von Emma immer mehr in den Vordergrund gerückt. Auch eine Prise Erotik darf nicht fehlen, diese ist jedoch nur am Rande vorhanden und dominiert das Buch in keiner Weise.

Emma und Ian, das Liebespaar der Geschichte, mochte ich beide sehr gerne. Emma hat so ihre Probleme damit dem attraktiven Ian sich nur auf berufliche Weise anzunähern. Immer wieder ertappt sich Emma dabei, dass sie sich mehr mit Ian vorstellen könnte. Die angeordneten Traumreisen, um Ian als Mörder überführen zu können, tun dabei nicht gerade dazu bei, ihre Emotionen abzukühlen.
Aber nicht nur Emma fühlt sich zu Ian hingezogen, auch dieser hat hart damit zu kämpfen, dass er sich eigentlich nicht auf Emma einlassen will. Zudem verbirgt er ein großes Geheimnis vor Emma.
Der Butler Thorpe ist der einzige Vertraute auf den Ian sich verlassen kann. Er war mein heimlicher Held in der Geschichte und wurde daher auch zu meinem Lieblingscharakter.
Shawn Whiting ist der Hauptermittler im Mordverfahren gegen Ian und führt irgendwann einen persönlichen Rachefeldzug gegen diesen, was der Geschichte eine gehörige Prise Spannung verleiht. Dennoch mochte ich Whiting sehr gerne und er tat mir wirklich leid, da sein Gehilfe Littlechild nicht wirklich zu etwas zu gebrauchen ist. Die beiden zusammen ergaben daher ein unterhaltsames Ermittlerteam.

Das Cover des Buches ist einfach nur genial. Ich liebe all die verschiedenen Elemente die sich in diesem Cover wiederfinden. Sei es Emma als einzige Person auf dem Cover oder die Straßen von London. Die Farbmischung harmoniert zudem wunderbar miteinander.

Es war schön mal wieder in ein Steampunk Buch eintauchen zu können. Die ausgedachte Battersea-Katastrophe und das Scotland Visional Yard machen neugierig auf eine unterhaltsame und romantische Geschichte. Die wenigen Charaktere konnten mich überzeugen und vor allen Dingen die Nebencharaktere waren es, die mich in ihren Bann zogen. Wer gerne einmal in die Welt des Steampunk eintauchen möchte und auch ein bisschen Erotik nicht abgeneigt ist, sollte zu diesem Buch greifen. Ich vergebe 4 von 5 Hörnchen.




1. Verbotene Sünden
2. Verbotene Träume 
(erscheint im Juni 2015)

Tink vs. Rani Aufgabe: Buch 29 von 100 gelesen

Kommentare :

  1. Kennst du das, wenn du ein Genre liest und dann denkst "Mmh kenn ich nicht aber die Beschreibung sagt mir was, dazu hab ichsicherlich schon Bücher gelesen" :D So ging es mir eben mit Steampunk XD! Aber die Rezi klingt echt toll, dass Buch gibt es als TB oder?

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Piglet,

      jaaaa das Gefühl kenne ich nur zu gut :-) Genau, das Buch gibt es (nur) als Taschenbuch. Was ich toll fand war, dass die Erotik in dem Buch wirklich nur eine Nebenrolle spielt und viel mehr die Magie und der Mordfall im Vordergrund stehen.

      Liebe Grüße
      Sandra <3

      Löschen
  2. Erstmal vielen Dank für die schöne Rezension, aber darf ich als Autorin mal korrigieren: Natürlich gibt es das Buch auch als Ebook. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ups das stimmt natürlich. Da ich nur sehr selten eBooks lese, vergesse ich immer diese zu erwähnen. Sorry!

      Viele Grüße
      Sandra

      Löschen