Dienstag, 13. August 2019

[Rezension] Die wunderlichen Abenteuer des Archie McEllen - Der Zuckerzangen-Zahnarzt

Planet! 
ab 8 Jahren
272 Seiten
13,00 
Hardcover

Eigentlich wollte Archie den süßen Sommer in Dudelfort voll und ganz genießen, mit Picknicks, seinen Freunden und jeder Menge neuer Süßigkeiten. Aber der älteste Baum von Dudelfort und Quelle aller Magie ist am Sterben, und nur Archie kann ihn retten! Doch überall lauern Feinde – und plötzlich ist es vorbei mit Archies Erdbeer-Marshmallow-Traum. Vielmehr schmeckt der Sommer auf einmal nach supersaurer Zitronenbrause!
 
Archie plant einen tollen Sommer voller Süßigkeiten und viel Freizeit. Doch großartig Zeit für all dies bleibt ihm nicht. Denn ein neuer Zahnarzt namens Eduard Proper ist in die Stadt gezogen und behauptet, dass Süßigkeiten fürchterlich sind und verboten gehören.
Und dann ist auch noch der älteste Baum von Dudelfort am Sterben und nur Archie, der Hüter, kann verhindern, dass die Magie ganz aus ihm verschwindet.

Der erste Band von Archie und seinen Freunden hat mich damals richtig begeistert, daher hatte ich natürlich auch entsprechend hohe Erwartungen an diesen zweiten Band. Der Titel klang dabei schon gleich einmal sehr interessant und schürte meine Vorfreude nur noch mehr.

Von Anfang an war ich wieder von der Magie rund um Dudelfort gefangen. Bereits die ersten Seiten strotzen wieder voller Magie und Zauber.
In dieser Geschichte gibt es daher auch wieder viele fantastische Wesen wie Fjorwichte, Honigdrachen, Sargkriecher oder den geheimnisvollen Murk zu bestaunen.
 Kinder, die also gerne fantastische Geschichten lesen, kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Empfohlen wird die Geschichte für Kinder ab 8 Jahren und dies finde ich absolut angemessen. Denn gegen Ende des Buches wird es sehr dramatisch und auch ein wenig finster. Von daher kann es sogar sein, dass für manch einen Achtjährigen die Geschichte noch etwas zu viel ist. Dies sollten die Eltern aber am besten selbst individuell entscheiden.

Ich als Erwachsene war jedoch total begeistert von dieser Geschichte. Nicht nur die Magie Dudelforts war einfach genial, auch die Handlung ist der Wahnsinn.
Ab einem bestimmten Punkt folgt eine Enthüllung nach der anderen. Diese ließen mich mit offenem Mund zurück. 
Genauso ist der Spannungsbogen ab der ersten Seite vorhanden und wird immer mehr gespannt. 

Wie bereits im ersten Teil ist Frau Pirogg-Pimpinell mit ihren beiden Kindern Georgie und Peggy auch wieder hinter Archies (magischem) Erbe hinterher. Frau Pirogg-Pimpinell ist ein perfekter Bösewicht und man muss einfach eine absolute Antipathie ihr gegenüber entwickeln. Dennoch fand ich es toll, dass Archie und sie sich verbünden, um einem noch größeren Feind gegenüberzutreten.

Die Geschichte wird immer wieder von den sehr authentischen Zeichnungen von Illustratorin Claire Powell durchzogen. Die Bilder sind in schwarzweiß gehalten und sorgen für eine noch schönere Stimmung während des Lesens.
 
Band 1 hat mich schon begeistert, aber ich finde Band 2 toppt diesen noch einmal. Es wird noch magischer, noch spannender und noch unterhaltsamer. Die Enthüllungen die Autor David O'Connell für die Leser bereit hält konnten selbst mich als Erwachsenen noch total aus den Socken hauen. Schade das das Abenteuer viel zu schnell vorbei ist.
Ich vergebe daher 5 von 5 Hörnchen.


1. Das Karamell-Komplott (Rezi)
2. Der Zuckerzangen-Zahnarzt
3. The Tumbledown Titan (erscheint 2020 im Original)


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hi Lieblings-Sandra <3,

    es freut mich sehr, dass dir auch die Fortsetzung so gut gefallen hat und die Idee mit dem Hüter der Magie klingt wirklich toll.

    Ich mag es ja sehr, wenn bei Geschichten der Spannungsbogen gleich zu Beginn da ist und wenn sich dieser dann noch steigert, dass man das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte, ist es einfach perfekt :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      oh ja es war eine perfekte Fortsetzung. Wirklich ein absoluter Geheimtipp für mich im Kinderbuchbereich. Ich finde, der Planet Verlag hat da momentan echt ein Händchen für tolle Kinderbücher.
      Und mit dem Spannungsbogen kann ich dir nur absolut zustimmen. So ist es einfach perfekt.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).