Mittwoch, 28. August 2019

[Hörbuch-Rezension] Der kleine Vampir verreist

Sprecher: Katharina Thalbach
ungekürzte Lesung
Hörzeit: 3:30 Stunden
ab 6 Jahren
3 CDs
14,95 €

Urlaub auf dem Bauernhof? Anton ist nicht begeistert von der Ferienplanung seiner Eltern. Um nicht vor lauter Langeweile einzugehen, überredet er den kleinen Vampir zum Mitkommen. Schließlich hat Anton ihm ja auch schon mal aus der Klemme geholfen. Doch mit einem Vampir auf Reisen zu gehen bringt gewisse Schwierigkeiten mit sich. Denn gewöhnlich fahren Vampire ja nicht mit dem Zug...

Antons Eltern wollen mit ihm einen Urlaub auf dem Bauernhof machen. Ein Bauernhof? Wie langweilig findet Anton. Doch dann kommt er auf die Idee, dass doch der kleine Vampir ihm einen Gefallen tun könnte und mit ihm auf den Bauernhof kommen könnte. Schließlich hat Anton Rüdiger schon oft genug aus der Patsche geholfen. Dieses Argument zieht dann auch beim kleinen Vampir und so machen sich die beiden Freunde an die Reiseplanung. Die schwierigste Frage ist hierbei, wie der sperrige Sarg vom kleinen Vampir auf den Bauernhof kommen soll.

Als Kind und Jugendliche habe ich die Geschichten des kleinen Vampirs rauf und runter gelesen und gehört. Daher ist die Geschichte in diesem Buch nun wirklich nicht neu für mich. Dennoch freute ich mich wahnsinnig auf dieses Hörbuch.
Dies liegt zum einen natürlich an meiner großen Liebe zu Anton, Rüdiger und Anna, aber auch die tolle Inszenierung von Katharina Thalbach macht dieses Hörbuch zu einem großen Spaß. Es ist einfach herrlich zu hören, wie Katharina Thalbach ihre Stimme schaurig schön verstellen kann, wenn sie den kleinen Vampir vertont.
In dieser Geschichte hat mir vor allen Dingen ihre Vertonung der netten Dame im Zug, Anton und Rüdigers Reisebegleitung, gefallen. Mit einem herrlich komischen Dialekt wird dieser Dame Leben eingehaucht.

In diesem dritten Band der Reihe dreht sich viel um die aufregende Zugfahrt zum Bauernhof. Denn der Sarg von Rüdiger muss schließlich dorthin gebracht werden. Natürlich ist wieder Anton derjenige der sich größte Mühe gibt die Probleme, die durch so einen Transport entstehen, zu lösen. Rüdiger verlässt sich mal wieder blind auf seinen Freund. So kommt es auch immer wieder zu Momenten, in denen Anton merkt, dass Rüdiger sich gerne den einfachsten und bequemsten Weg aussucht. Genauso viele Momente gibt es aber auch, in denen Rüdiger feststellen muss, dass er ohne die Hilfe von Anton aufgeschmissen ist. Diese ungewöhnliche Freundschaft zwischen den Beiden ist für mich total besonders und auch mit einem humorvollen Augenzwinkern zu betrachten.

Natürlich muss man bei dieser Geschichte bedenken, dass das Buch schon an die 30 Jahre alt ist. Daher gibt es ein paar erzieherische Maßnahmen, die heutzutage wahrscheinlich nicht so viel Anklang finden, die damals aber vollkommen normal gewesen sind. Mich hat dies daher zu keiner Zeit gestört. Es muss einem aber, wie gesagt, als Hörer einfach bewusst sein.

Das Buch endet damit, dass der Urlaub auf dem Bauernhof in Klein-Oldenbüttel beginnt. Daher kann ich jedem nur empfehlen gleich den nächsten Band zu lesen oder zu hören. Denn dieser setzt nahtlos an die Handlung dieser Geschichte an und erzählt die Abenteuer die Rüdiger und Anton auf dem Bauernhof erleben.


Und mal wieder kann ich nicht anders, als eine Lobeshymne auf den kleinen Vampir anzustimmen. Die Neuvertonung durch Katharina Thalbach ist absolut großartig und ich freue mich extrem auf das nächste Abenteuer, dass auf einem Bauernhof in Klein-Oldenbüttel stattfindet.
Vampirische 5 von 5 Hörnchen.

 
1. Der kleine Vampir (Rezi)
2. Der kleine Vampir zieht um (Rezi)
3. Der kleine Vampir verreist

Weitere Titel als Hörbuch Neuauflage in Vorbereitung.
Insgesamt umfasst die Reihe 21 Bände.

 
 Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Sandra,
    was für ein wundervolles Hörbuch. Den kleinen Vampir kenne ich ja schon, aber dass der Argon-Verlag die Reihe fortgesetzt hat, ist mir irgendwie total entgangen. Freut mich, dass Du dem Hörbuch volle Punktzahl geben konntest, absolut gerne gemerkt:)
    Herzliche Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      der Argon Verlag ist gerade dabei alle Hörbücher noch mal neu aufzulegen und zwar mit der Stimme von Katharina Thalbach (von ihr hast du bestimmt schon mal ein Hörbuch gehört). Von daher wird die Reihe in dem Sinne nicht fortgesetzt sondern nur neu vertont.
      Hast du den kleinen Vampir früher gelesen, gehört oder geschaut? :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo liebste Sandra,

    ooh der kleine Vampir mal wieder. :D Es freut mich, dass Du volle Punktzahl vergeben konntest und wieder absolut begeistert bist. Ich mag den kleinen Vampir auch sehr gern, auch wenn ich diese Reihe zum Beispiel nicht kenne. Aber die Story an sich und Anton selbst sind einfach liebenswert und ich kann deine Begeisterung jedes Mal wieder total nachvollziehen. :)

    Viele Grüße,
    Vic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebste Vic,

      hast du als Kind die Serie oder ähnliches gesehen? Ich bin ja schon seit frühster Kindheit ein Riesenfan der Reihe und liebe die neue Vertonung der Reihe.
      Und Anton ist wirklich ein toller Junge.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Ich habe früher auch als Kind ein paar der Bücher gelesen. An die Serie kann ich mich jetzt nicht mehr genau erinnern, aber ich meine, die habe ich auch mal gesehen.
      Ich habe dann allerdings irgendwann damit aufgehört es zu lesen / gucken, ich frage mich jetzt warum eigentlich. :D
      Ich sollte dringend wieder damit beginnen. Jetzt bin ich wieder angefixt. ;) :D

      Löschen
    3. :-D Also ich habe standhaft durchgehalten und alle 21 Bücher gelesen. Aber mich hat die Idee des kleinen Vampir auch total angefixt. Damals waren Vampire ja noch nicht so in Mode wie dann zu Bella und Edward Zeiten.

      Löschen
  3. Hallo Sandra-Schatz, <3

    wie schön, dass dich auch dieser Teil wieder so begeistern konnte, ich habe natürlich auch nichts anderes erwartet :). Rüdiger ist ja auch tatsächlich an meiner Vampirliebe schuld ;). An den Zugfahr-Teil kann ich mich auch tatsächlich noch erinnern. Das hier noch die alten Werte "vorgelebt" werden ist auf Grund des Alters natürlich verständlich. Katharina Thalbach stelle ich mir nach wir vor großartig vor!

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      du musst unbedingt einmal ein Hörbuch von Katharina Thalbach hören! Sie liest und spricht einfach grandios.
      Und ja der Rüdiger ist bestimmt bei vielen in unserem Alter Schuld daran, dass die Liebe zu den Vampiren entstanden ist.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallöchen Lieblings-Sandra 3,

    oh wie schön, du hast ein weiteres Abenteuer von unserer gemeinsamen Lieblingsserie aus Kindertagen gehört ^^

    An die Situationen zwischen Rüdiger und Anton kann ich mich noch gut erinnern und mir ging es genauso wie dir. Die beiden haben wirklich eine ungewöhnliche Freundschaft und obwohl sie augenscheinlich so unterschiedlich sind, sind sie füreinander da, was ich eine schöne Botschaft - gerade in der heutigen Zeit - finde.

    Deshalb bleibt die Reihe, für mich einfach etwas Besonderes!!!

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lieblings-Uwe, <3

      vielleicht kann ich dich ja noch dazu verleiten auch mal eines der Hörbücher von Katharina Thalbach zu hören ;-)
      Ich finde, dass Rüdiger manchmal schon ganz schön fies zu Anton sein kann. Aber wenn Anton dann doch mal seine Hilfe braucht dann ist er für ihn da.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).