Freitag, 14. Februar 2020

[Hörbuch-Rezension] Agentur Pechpilz und Glücksvogel

Sprecher: Lea Kalbhenn
Hörzeit: 3:00 Stunden
ab 8 Jahren
2 CDs
12,99 €

Als Pippa die pensionierte Opernsängerin Frau Glücksvogel kennenlernt, sind die beiden von Anfang an ein echtes Dreamteam. Zusammen haben sie die Idee für eine ganz besondere Agentur: Die Schüler aus Pippas Klasse und die Senioren aus dem Stift unterstützen sich gegenseitig bei kleineren Hilfeleistungen. Eines ist klar: Bei „Pechpilz& Glücksvogel“ werden Wünsche wahr! 

Pippa lebt in einer turbulenten Familie, in der immer etwas los ist. So gibt es ihre beiden Eltern, ihren großen Bruder John, der gerne ein berühmter Sänger werden möchte und die Zwillinge Jolina und Arthur, die jeden Kindergarten gehörig auf Vordermann bringen. Pippa liebt ihre Familie über alles, wünscht sich jedoch manches Mal ein wenig Ruhe, aber auch mehr Aufmerksamkeit von ihren Eltern. Per Zufall lernt Pippa dann jedoch die ehemalige Opernsängerin Frau Glücksvogel und ihren orangenen Wellensittich Pavarotti kennen. Frau Glücksvogel und Pippa verstehen sich auf Anhieb richtig gut. Und so besucht Pippa die ältere Dame fast täglich im Seniorenstift. Dabei kommt den beiden eine zündende Idee. Warum sollten sich Schüler und Senioren nicht gegenseitig mit kleinen Hilfsleistungen unterstützen? Und so gründen die Beiden die Agentur Pechpilz und Glücksvogel.

Auf dieses Hörbuch habe ich mich riesig gefreut, denn ich bin ein großer Fan von Andrea Schützes Büchern. Sei es die Waldmeisterinnen oder Tante Rotz, der Schreibstil der Autorin ist so zauberhaft. Dazu kommt, dass immer eine gehörige Portion Humor mit an Bord ist.


So auch bei „Agentur Pechpilz und Glücksvogel“. Immer wieder gibt es Situationen die einen als Hörer zum Schmunzeln und Lachen bringen, z. B. die Tatsache, dass Pippas Bruder John wie Shawn Mendes aussieht und Pippa dies schamlos ausnutzt, um gewisse Dinge zu erreichen. Ich muss gestehen, dass mir der Sänger natürlich ein Begriff war, ich jedoch erst mal im Internet recherchieren musste, wie er denn nun eigentlich aussieht. Daran merkt man dann wohl, dass man alt wird und mit seinen knapp über 30 Jahren nicht mehr ganz zur angesprochenen Zielgruppe gehört. Nichtsdestotrotz habe ich mich herrlich amüsiert und unterhalten gefühlt.

 Denn Pippa ist eine Protagonistin, in die man sich leicht hineinversetzen kann. Als Sandwichkind ist es nicht immer leicht für sie sich durchzusetzen. Daher geht sie in ihrer Freundschaft zu Frau Glücksvogel richtig auf. Denn hier hat Pippa das Gefühl gebraucht und gemocht zu werden und selbst einmal im Fokus einer anderen Person zu stehen. Pippas schüchterne Art legt sich im Laufe der Geschichte, da sie immer mutiger und selbstbewusster wird.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Pippa erzählt. Zudem gibt es immer wieder Einträge aus Pippas Tagebuch, in denen es nur so voller toller Abkürzungen wimmelt. So gibt es z. B. die SSDT (Schönste Sache des Tages) oder den TW (Tageswunsch). All diese kleinen Dinge finden Platz in Pippas Tagebuch. Ich finde es grandios, wenn man sich selbst die Zeit dafür nimmt die schönen Dinge des Tages noch mal aufzulisten.

Unglaublich gut hat mir das Zusammenspiel zwischen Jung und Alt gefallen. Schön zu sehen, dass hier auch generationsübergreifend an Projekten gearbeitet wird. Zudem wird die Botschaft vermittelt, dass die Jugend auch noch andere Dinge im Kopf hat außer Smartphone und Internet.

Gesprochen wird die Geschichte von Lea Kalbhenn, die mich absolut überzeugt hat. Ihre junge und dynamische Stimme passt perfekt zu Pippa. Sie spiegelt die Gefühle und Emotionen des jungen Mädchens in diesem Hörbuch perfekt wider. Für mich passt Lea Kalbhenn wie die Faust aufs Auge zu diesem Titel.


Ich habe Großes erwartet von einem Titel von Andrea Schütze und ich habe Großes bekommen. Dieses Buch greift so viele wichtige Dinge wie z. B. das generationsübergreifende Zusammenspiel auf. Andrea Schütze nimmt sich Zeit den kleinen Dingen im Leben eine Wichtigkeit zu verleihen und nicht alles als selbstverständlich hinzunehmen. Ich hoffe sehr, dass dieser Band nur der Auftakt zu einer grandiosen Reihe ist.
Natürlich gibt es 5 von 5 Hörnchen von mir.
 
1. Wir machen Wünsche wahr
2. ?
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Guten Morgen Lieblings-Sandra <3,

    ich kann gut verstehen, das sich Pippa bzgl. ihrer Familie manchmal etwas Ruhe wünscht. Trotzdem klingt es ja so, als das sich die Familienmitglieder trotzdem wichtig sind und sich lieb haben. Vor allem die Botschaft was die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt angeht, gefällt mir hier richtig gut! Schön, dass du mit dem Hörbuch so viel Spaß hattest.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    PS: Bei Shawn Mendes müsste ich auch googlen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      :-D jetzt musste ich total grinsen als du geschrieben hast, dass du Shawn Mendes erst mal googeln musstest. Wir sind wohl wirklich nicht mehr die Jüngsten ;-)
      Es war wirklich sehr besonders, dass die Alten und die Jungen sich so gut verstanden haben und so schön miteinander harmonisiert haben. Auch ein schönes Buch/Hörbuch zum Verschenken, finde ich.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Guten Abend liebe Sandra,
    ich mag Andrea Schütze total gerne. Sie verpackt die Geschichten immer so, dass wichtige und kindgerechte Themen aufgegriffen werden.
    Das Hörbuch klingt wirklich allerliebst und wandert direkt auf meine Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ♥

      ich bin auch ein großer Fan von Andrea Schütze. Vor allen Dingen Tante Rotz war ein echtes Highlight für mich! Von daher kann ich dir auch diese Geschichte nur empfehlen! Wirklich ein ganz tolles Buch/Hörbuch!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Huhu Sandra-Schatz, <3

    hach, ist das eine süße, geniale, großartige Geschichte!!! Ich kann absolut verstehen, dass du das Hören rund um genossen hast. Die Kombi aus Jung und Alt und der Name der Agentur sind auch absolut herzallerliebst.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ally-Schatz, <3

      mich hat der Titel auch sofort angesprochen. Und solche Kombinationen aus Jung und Alt sind immer großartig und werden eigentlich viel zu selten in Büchern thematisiert.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).