Samstag, 18. Mai 2019

[Rezension] Der Ostermann

48 Seiten
12,99 €
Hardcover

Der Sohn des Weihnachtsmannes hat es echt nicht leicht. Wo er doch Winter, Schnee, Orangen, Punsch und Bärte so richtig doof findet! Im Frühling hingegen geht dem Jungen das Herz auf. Und von bunt bemalten Eiern kann er gar nicht genug kriegen. Ist doch klar, dass er viel lieber Ostermann werden möchte, wenn er groß ist. Seinem Vater schmeckt das natürlich ganz und gar nicht. Weihnachtsmann sein ist schließlich Familientradition! Wie gut, dass der Weihnachtsmann einem Kind keinen Wunsch abschlagen darf ...

Der Sohn des Weihnachtsmannes kann mit Schnee, Schlitten fahren und Schneeballschlachten nicht viel anfangen. Auch sein zukünftiger Job, nämlich der des Weihnachtsmannes, reizt ihn wenig. Dies teilt er auch prompt seinen Eltern mit. Mama und Papa sind tief erschüttert. Wer soll denn dann der Weihnachtsmann werden?

Zwar ist Ostern schon vorbei und auch bis Weihnachten dauert es noch einige Zeit, dennoch wollte ich gerne dieses Buch gemeinsam mit meinem dreijährigen Sohn lesen. Als es bei uns eingetroffen ist, fand mein Sohn das Cover sehr faszinierend (schließlich ist der Weihnachtsmann drauf) und so durfte ich es ihm sofort vorlesen.

Die Geschichte um den kleinen Sohn des Weihnachtsmannes ist in Reimform geschrieben. Dadurch kommt bei Groß und Klein großer Lesespaß auf, denn die Reime sind wirklich klasse.

Auch die Geschichte ist herzallerliebst, denn wer kennt das Gefühl nicht, wenn die Eltern Dinge von einem erwarten, auf die man so gar keine Lust hat? Richtig süß wird es dann, als der kleine Sohn sich wünscht ein Ostermann zu werden, da er den Frühling viel lieber mag als den Winter.
Und wie jeder weiß, erfüllt der Weihnachtsmann jeden Wunsch...

Der kleine Sohn des Weihnachtsmannes ist felsenfest davon überzeugt Ostermann zu werden. So kommt immer wieder im Buch der Satz "Wenn ich groß bin irgendwann, werde ich der Ostermann". So wurde es zu einer netten Gelegenheit, dass ich den Satz begonnen und mein Sohn diesen beendet hat. Dadurch werden auch die kleinen Zuhörer noch mehr in die Geschichte eingebunden.

Die Illustrationen von Astrid Henn passen perfekt zur lustigen Geschichte von Marc-Uwe Kling. Besonders amüsant fand ich es, dass die Wichtel des Weihnachtsmannes nicht ganz zufrieden mit ihrer Situation sind und daher auf einigen Bildern Schilder wie "Mehr Weihnachtsgeld" oder "Mindestlohn" zu sehen sind.


"Der Ostermann" ist ein perfekter Lesespaß, bei dem es vollkommen egal ist, ob man das Buch zu Weihnachten, zu Ostern oder einfach zwischendurch liest. Eine zuckersüße Geschichte, die davon berichtet seinen großen Traum zu verwirklichen, wird von Marc-Uwe Kling in schöner Reimform dargestellt.
5 von 5 Oster-Hörnchen


 

Reihe
Hierbei handelt es sich um einen Einzelband.


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Sandra,
    ich habe die Känguruh-Reihe von M.U. Kling gelesen. Den ersten Teil fand ich grandios. Die weiteren Teile haben mich mit gemischten Gefühlen zurückgelassen. Aber vielleicht war da auch einfach schon ein wenig die Luft raus. Dennoch halte ich viel von dem Autor (beim ersten Band habe ich immerhin Tränen gelacht und das passiert mir eigentlich so gut wie nie). Ich habe mich gerade gefreut, zu lesen, dass er sich nun auch an ein Kinderbuch herangewagt hat. Scheinbar auch mit vollem Erfolg. Eine sehr schöne Rezension. Vielen Dank dafür <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Tanja,

      ich hatte noch im Kopf, dass du zumindest ein Buch der Känguruh-Reihe gelesen hast und es dir sehr gut gefallen hat. Mir war auch gar nicht bewusst, dass der Autor schon ein Kinderbuch geschrieben hat. Daher war ich überrascht als ich gesehen habe, dass er "Der Ostermann" geschrieben hat. Das Buch war aber richtig toll und auch mit kleinen Spitzen, die man nur als Erwachsener versteht. Von daher kann ich mir vorstellen, wie lustig die Känguruh-Chroniken sind.

      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    2. Huhu liebe Sandra,
      ich habe sie ALLE gelesen ;o)))))) Aber nur das erste fand ich grandios. Danach ging es leider etwas bergab ... Ich habe den Autor auch schon mal live erlebt. Er ist ein genialer Entertainer. Lohnt sich auf jeden Fall :o) Naaa, mal schauen, vielleicht wandert der Ostermann dann ja auch mal in meinen Einkaufskorb :o)))))))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Was du über den Autor erzählst, kann ich mir sehr gut vorstellen. Und ich muss sagen, dass mich (zumindest der erste Band) der Chroniken jetzt doch irgendwie reizt ;-)

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    eine wirklich super süße Geschichte und das Cover ist schön gestaltet. Es freut mich, das ihr beide so viel Spaß mit dem Buch hattet.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      die Idee hinter dem Buch hat mir auch wahnsinnig gut gefallen und ich fand gerade die Anspielungen für uns Erwachsene sehr unterhaltsam. Aber auch Lukas hatte seinen Spaß.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    das Cover ist wirklich putzig, vor allem das Gesicht des Weihnachtsmanns ;). Der Inhalt klingt auch echt lustig und die Botschaft in ihr sehr wichtig.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine liebe Ally, <3

      mich hat das Cover auch sofort angesprochen. Und ich mochte die Botschaft, die das Buch an kleine Leser vermittelt, auch wahnsinnig gerne. Solche Kinderbücher darf es gerne öfter geben!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).