Montag, 20. Mai 2019

[Hörbuch-Rezension] Foxcraft - Die Magie der Füchse

Hörbuch angehört bei Audiolibrix  
Sprecher: Cathlen Gawlich
Ungekürzte Lesung
Hörzeit: 6:44 Stunden
5 CDs
19,95 €

Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt!
Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?


Die junge Füchsin Isla hat bisher ein sehr beschauliches und ruhiges Leben geführt. Dies ändert sich jedoch, als eines Tages eine Gruppe fremder Füchse auftaucht und den Bau ihrer Familie zerstört. Von ihrer Familie getrennt mach sie sich auf die Suche nach ihnen. Dabei stößt sie auf ein magisches Erbe.

 Ich bin ein großer Fan von Tiergeschichten und habe bereits die Warrior Cats geliebt. Da Füchse zu meinen Lieblingstieren zählen, freute ich mich ungemein auf dieses Abenteuer.
Der Beginn kann sich dann auch sehen lassen. Wir lernen die Jungfüchsin Isla und ihre Familie kennen. Doch nach einem schrecklichen Geschehnis ist Isla von jetzt auf gleich auf sich allein gestellt. Und dies war der Punkt, an dem die Geschichte mir nicht mehr so gut gefallen hat.

Denn zum einen gibt es hier wenig Charaktere, die in diesem Buch eine große Rolle spielen. Die komplette Handlung dreht sich hauptsächlich um Isla und ihren neuen Begleiter, den Fuchs Siffrin. Als Gegenpart wird die Truppe rund um die Füchsin Karka in die Geschichte eingebaut. Dies sorgt zwar für Spannung, dennoch blieben mir alle Charaktere doch reichlich blass.

Auch ist mir über das gesamte Buch einfach viel zu wenig passiert. Isla und Siffrin fliehen vor Karkas Bande, werden fast geschnappt, können dann jedoch knapp entkommen. Dieses Szenario wiederholt sich ständig aufs Neue und ich fühlte mich doch sehr gelangweilt.  

Isla ist zudem ein Charakter, der nicht immer einfach ist. Aufgrund ihrer unbeschwerten Kindheit haftet ihr ein großer Hauch von Naivität an. Oft ist sie daher auf Siffrin angewiesen. Anstatt nun nett und freundlich zu ihm zu sein, weil er ihr so viel hilft, gibt es von Islas Seite viel Gezicke und großes Drama. Daher empfand ich Isla als sehr anstrengend und nervig. Eine Charakterentwicklung sucht man bei Isla in diesem Buch vergebens.

Die ausgedachte Welt der Autorin hat mir gut gefallen. Es gibt einige Begriffe die die Welt der Menschen aus der Sicht eines Fuchses darstellen. So heißt z. B. die Straße in der Fuchssprache „Todesweg“ oder die Autos werden hier „Zerquetscher“ genannt.

Hörbuchsprecherin Cathlen Gawlich konnte mich mit ihrer Stimmvielfalt definitiv abholen. Ich war richtig gehend begeistert davon wie sie die verschiedenen Charaktere mit total anderen Stimmlagen vertont. Dennoch empfand ich ihre Stimme als anstrengend, wenn sie Füchsin Isla sprach. Wie oben bereits erwähnt hat Isla eine teilweise sehr zickige Art an sich. Dies bringt Cathlen Gawlich zwar gut rüber, dennoch nervte mich ihre Stimme, wenn es in die hohen Lagen ging. Dies ist aber weniger der Hörbuchsprecherin geschuldet, als viel mehr dem Charakter von Isla.

Als großer Fan von Tiergeschichten freute ich mich sehr auf Füchsin Islas Geschichte. Leider war die Handlung für mich furchtbar langatmig und uninteressant. Auch Isla als Protagonistin ging mir auf die Nerven. Daher kann ich leider nicht mehr als 2 von 5 Hörnchen vergeben.

 
1. Die Magie der Füchse
2. Das Geheimnis der Ältesten
3. Der König der Schneewölfe


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    das Buch stand, damals, als es rauskam, einige Zeit auf meiner WuLi. Aber auf Grund der doch eher gemischten Meinungen wollte ich es dann nicht mehr lesen. Schade, dass es dich auch nicht so begeistern konnte. Deine Kritikpunkte wären definitiv auch meine gewesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lieblings-Uwe, <3

      ich konnte mich nicht mehr an die Meinungen von damals erinnern und da ich Tiergeschichten über alles liebe und das Buch auf meinem SuB lag, wollte ich das praktische mit dem nützlichen verbinden. :-D Nun werde ich das Buch wohl verkaufen oder verschenken. Aber das Positive ist, dass ich nun ein SuB-Buch weniger habe bzw. zwei, da sich auch Band 2 auf meinem SuB befindet und ich die Reihe nicht weiterhören werde. ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).