Samstag, 27. Februar 2021

[Hörbuch-Rezension] Hüterin des Waldes - Hannas Geheimnis

Sprecher: Jodie Ahlborn
Hörzeit: 1:17 Stunden
gekürzte Lesung
ab 7 Jahren
1 CD
9,00 €

Hanna könnte platzen vor Freude! Mit ihren Eltern zieht sie in das alte Haus am Waldrand, das einst Oma Hilda gehörte. Dort wartet eine ganz besondere Aufgabe auf sie: Als Hüterin des Waldes liegt es an Hanna, für die Tiere zu sorgen, wann immer sie Hilfe brauchen. Schon bald entdeckt sie im Gras einen verletzten Vogel. Um ihn wieder gesund zu machen, muss sie eine magische Tinktur zusammenmischen. Doch wo findet sie nur all die Zutaten dafür? Zum Glück bekommt sie Unterstützung von Flitz. Das Wiesel hat nicht nur stets einen frechen Spruch auf den Lippen, sondern erweist sich auch als wahrer Freund.

Hanna und ihre Eltern ziehen in das alte Haus ihrer Großmutter Hilda. Diese ist vor kurzem verstorben und hat Hannas Eltern ihr Haus mitten im Wald vererbt. Hanna ist von jeher immer gerne zu ihrer Oma Hilda gefahren. Ab sofort in ihrem Haus leben zu dürfen, ist daher ein tolles Gefühl für das Mädchen, auch wenn Oma nun nicht mehr da ist. Schnell entdeckt Hanna das Oma Hilda jedoch ein Geheimnis vor den Menschen hatte. Denn Flitz, von dem Hilda immer in ihren Briefen an Hanna erzählt hat, ist gar kein netter Nachbar, sondern viel mehr ein sprechendes Wiesel.
Oma Hilda war sogar bis zu ihrem Tod die Hüterin des Waldes und hat sich um die vielen Tiere gekümmert. Nun ist es an Hanna dieses Erbe fortzuführen. 
 
Da ich Geschichten mit sprechenden Tieren sehr gerne lese bzw. höre, war ich auf diese Geschichte rund um das Mädchen Hanna und das sprechende Wiesel Flitz sehr gespannt. Von der Handlung her erinnerte mich die Geschichte ein wenig an die Luna Wunderwald Reihe. Da diese zu meinen liebsten Kinderbuchreihen zählt, war einfach klar, dass Hanna bei mir einziehen musste. 
 
Als Hörer kommt man gut in die Geschichte hinein. Man lernt Hanna und ihre Familie näher kennen und erkundet bereits nach kurzer Zeit mit ihr den Wald. Dabei gibt es so viel zu entdecken und zu erleben.
Ich bin mir sicher, dass diese Geschichte die Lust bei den Kindern wecken wird, selbst den Wald in ihrer Nähe zu erkunden. Ich habe zumindest große Lust verspürt in den nahegelegenen Wald zu gehen und genau wie Hanna ein Abenteuer zu erleben.
 
Neben der tollen Natur stehen auch die Tiere in dieser Geschichte im Fokus. So ist es Hannas erste Aufgabe einem verletzten Vogel wieder auf die Beine zu helfen. Zum Glück steht ihr Flitz mit Rat und Tat zur Seite. 
Flitz ist dabei ein äußerst gelungener Charakter, der mit seiner teilweise doch etwas frechen Art für ein wenig Schwung in der Geschichte sorgt. Ich habe mein Herz an den kleinen Kerl sofort verloren.
 
Kindern ab 7 Jahren wird auch gleich wie nebenbei vermittelt, dass man keinen Müll im Wald liegen lassen sollte. Die Geschichte weckt in einem das Bedürfnis sich daher umweltbewusster zu verhalten.
 
Gesprochen wird die Geschichte von Jodie Ahlborn, die es spielerisch schafft, die fantasievolle Geschichte vor den eigenen Augen zum Leben zu erwecken. Mit viel Charme und einer tollen Stimmvielfalt werden die Menschen sowie die Bewohner des Waldes zum Leben erweckt.
 
Spielerisch wird hier bei den jungen Zuhörern die Lust auf die Natur geweckt. Eine ansprechende Geschichte rund um einen verletzten Vogel und Hannas Entdeckung von Oma Hildas Erbe sorgen für vergnügliche und kurzweilige Hörstunden.
Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen für diesen Auftaktband.

1. Hannas Geheimnis
2. Häschen in Not (erscheint am 29.4.2021)
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Sandra,
    bei der Erwähnung des sprechenden Wiesels ist mein Leserherz auch gleich höher geschlagen <3 :o))))) Aber auch die Botschaft, was den Umweltschutz betrifft spricht mich sehr an. Auch klingt es klasse, dass du direkt Lust auf einen Waldspaziergang bekommen hast. Das spricht für den bildhaften Schreibstil der Autorin.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung von dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      das sprechende Wiesel ist ganz klar das Highlight der Geschichte und einfach nur super süß, aber auch frech. Genau die richtige Mischung wie ich finde. :-)
      Daher bin ich schon gespannt auf Band 2!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    das ist ja eine echt schöne Geschichte und ein toller Auftakt. Die Mischung gefällt mir hier sehr und vor allem, dass Hanna in die Fußstapfen ihrer Oma treten darf und somit viel Verantwortung für die Tiere hat, ist echt schön. Auch das Wiesel klingt wirklich bezaubernd.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      bei dem Titel wurde ich wirklich positiv überrascht. Es hat mich schon ein wenig an Luna Wunderwald erinnert. Dennoch sind die Geschichten schon recht unterschiedlich.
      Hier freue ich mich wirklich sehr auf Band 2.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du die Geschichte hören wolltest, klingt sie doch herzlich und irgendwie süß. Besonders gefällt mir, dass die Hörbuchsprecherin so eine bildliche Sprache hat, das man sich beim Hören richtig in die Handlung hineinversetzt fühlt. Das gelingt nur wenigen Hörbuchsprecher:innen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      hach ja, ich bin wirklich schwer angetan von diesem tollen Reihenauftakt und freue mich schon sehr auf Band 2.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).