Samstag, 27. Februar 2021

[Rezension] Seawalkers - Ein Riese des Meeres

ab 10 Jahren
336 Seiten
14,00 € / 10,99 €
Hardcover / eBook

Die Blue Reef High ist für Tigerhai-Wandler Tiago zu einem zweiten Zuhause geworden. Zusammen mit Delfinmädchen Shari und Rochen-Wandlerin Finny setzt er sich dafür ein, dass der Buckelwal-Wandler Wave als neuer Schüler aufgenommen wird. Aber ist ein Wal nicht viel zu groß für die Schule? Als Wave in der Welt der Menschen unbeabsichtigt einen Fehler begeht und mit dem Gesetz in Konflikt gerät, müssen Tiago und seine Freunde ihn um jeden Preis aus der Sache raushauen. Dazu sind sie ausgerechnet auf die Hilfe der skrupellosen Anwältin Lydia Lennox angewiesen. Schon wittert die Python-Wandlerin ihre Chance, die Blue Reef High ein für alle Mal unter ihre Kontrolle zu bringen.

Tiago möchte alles daran setzen den grausamen Hai-Kämpfen in der Nähe der Blue Reef High ein Ende zu setzen. Doch die skrupellose Anwältin Lydia Lennox und ihr Team scheinen ihm immer einen Schritt voraus zu sein. 
Als der Buckelwal-Wandler Wave an die Schule kommt, begeht er einen großen Fehler, der ihn sogar ins Gefängnis bringt. Tiago und seine Freunde starten sofort eine Rettungsmission. Schließlich ist Wave es nicht gewöhnt als Mensch längere Zeit an Land zu leben. Nichts wäre schlimmer, als wenn Wave sich daher in der Gefängniszelle in einen Wal verwandeln würde.
 
Vor kurzem habe ich die Woodwalkers und die Seawalkers Reihe in einem Stück verschlungen. Ich finde die Idee der Gestaltwandler-Schulen einfach genial. Katja Brandis hat viel Ideenreichtum bewiesen und zwei sehr ansprechende Settings erschaffen.
 
Zu Beginn der Seawalkers Reihe war ich noch ein wenig zwiegespalten, was diese Spin-Off Reihe angeht. Denn einiges war nicht so rund wie ich dies von der Woodwalkers Reihe gewöhnt war. Zudem gab es für mich zu viele Ähnlichkeiten mit der Vorgänger Reihe.
Doch mit jedem Band der Seawalkers Reihe steigert sich Katja Brandis. Immer mehr bekam ich das Gefühl es mit einer neuen eigenständigen Reihen zu tun zu haben. Dieser vierte Band war für mich der absolut stärkste der bisherigen Reihe.
 
Vor allen Dingen die verschiedenen Meereswesen und der Schutz der Umwelt spielen in dieser Reihe eine große Rolle. Ich finde das Setting am Meer und die vielen Tiere wie Wale, Delfine oder Haie einfach grandios. 
 
Auch Tiago ist ein super sympathischer Charakter. Ich mag seine Einstellung total gerne. Es ist einfach fantastisch, dass er schon in so jungen Jahren ganz genau weiß was er will und dabei auch keine Angst vor einer Konfrontation mit der skrupellosen Lydia Lennox hat.
 
In diesem Band bin ich auch endlich ein wenig besser mit Delfinmädchen Shari klarkommen. Irgendwie war ich zuvor nicht richtig warm mit ihr geworden. 
Auch die Beziehung zwischen Tiago und Shari hat sich so weiterentwickelt, dass ich sie gerne leiden mag.
 
Richtig gut gefallen hat mir, dass dieses Mal nicht Carag und Co. aus der Woodwalkers Reihe mit dabei sind. Sondern Tiago, Shari und ihre Freunde dieses Abenteuer ohne sie bestreiten. Aber dennoch umweht ein Hauch von Woodwalkers das Buch, denn tatsächlich taucht Lissa Clearwater auf und greift den Freunden unter die Arme.
 
Am Ende des Buches verrät Katja Brandis ihren Lesern was für 10 Dinge man selbst tun kann, um das Meer zu schützen. Man merkt deutlich wie wichtig der Autorin dieses Thema ist.
 
Für mich fühlt es sich so an, als wäre ich nun endlich total in der Reihe angekommen. Jeder Band wurde für mich besser und besser und dieser vierte Band ist wirklich super spannend, abwechslungsreich und unterhaltsam.
Ich liebe die Blue Reef High und ihre Schüler und Lehrer wirklich sehr. 
Nun warte ich gespannt auf die nächste Geschichte von Tiago, Shari und ihren Freunden.
5 von 5 Hörnchen.
 
1. Gefährliche Gestalten
2. Rettung für Shari
3. Wilde Wellen
4. Ein Riese des Meeres
5. ?
6. ?

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Huhu Sandra-Schatz, <3

    hach ja, du weißt ja, dass mich beide Reihen sehr reizen (ich brauchen wirklich mehr Zeit *seufz*) und das was du speziell zu diesem Band schreibst, hört sich so gut an. Vor allem, dass die Bücher auch immer besser werden, spricht so sehr für diese.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

      gerade was die Woodwalkers angeht bin ich mir sicher, dass sie dir ebenfalls sehr gut gefallen werden. Die Reihe ist gerade als Hörbuch (wäre ja eine schöne Alternative für dich) sehr empfehlenswert!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    über diese beiden Reihen haben wir uns ja vor kurzem noch unterhalten und es freut mich noch immer, dass dir die "Woodwalker-Reihe" auch so gut gefallen hat, wie mir.

    Was die "Seawalker-Reihe" angeht, hatte ich die gleichen Bedenken wie du und trotz unserer Gespräche darüber, reizt mich diese neue Reihe nicht so wirklich. Eigentlich schade, da ich die Ideen von Katja Brandis sehr gut finde.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lieblings-Uwe, <3

      ich kann verstehen, dass dich die Seawalkers Reihe, trotz unserer Gespräche, einfach nicht reizt. Manchmal ist das so, da möchte man seine schönen Empfindungen, die du mit der Woodwalkers Reihe hattest, nicht durch ein Spin-Off kaputt machen. Obwohl ich es sehr schade finde, dass du Seawalkers nicht hören wirst, da ich mich sehr gerne mit dir darüber unterhalten hätte.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).