Mittwoch, 24. März 2021

[Hörbuch-Rezension] Waterland - Stunde der Giganten

Sprecher: Jacob Weigert
Hörzeit: 6:40 Stunden
gekürzte Lesung
ab 10 Jahren
1 MP3-CD
16,95 €

Kaum sind Jacob, Tristan und Hali auf dem U-Boot der WasserKrieger angekommen, meldet sich eine Trockensiedlung in Not: sie wurde von Flutwesen angegriffen. Doch was macht die Flutwesen plötzlich so aggressiv? Und was hat es mit dem rätselhaften Flutmädchen Aiko auf sich, das die Freunde bewusstlos am Strand gefunden haben? Jacob und Hali machen sich erneut auf den Weg in die Tiefen des Meeres, um Antworten zu suchen. Sie müssen erkennen, dass ihnen jetzt nur noch die größten und mächtigsten Wesen des Ozeans helfen können: die Wale!

Jacob und Hali können nicht verstehen, warum die Flutwesen plötzlich so aggressiv und angriffslustig geworden sind. Ständig erreichen die Freunde Nachrichten von Angriffen der Flutwesen auf Trockensiedlungen. Als eines Tages auch noch das Flutmädchen Aiko am Strand angespült wird, sind die Freunde äußerst misstrauisch ihr gegenüber. Nur Jacobs Bruder Tristan freundet sich sofort mit dem Mädchen an. Jacob merkt zudem jeden Tag mehr, wie er die Bindung zu seinem älteren Bruder verliert.
Jacob und Hali machen sich schließlich auf den Weg in die Meerestiefen, um Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Doch die Reise wird äußerst gefahrvoll für die beiden Freunde.

 Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Waterland-Saga. Da die Geschehnisse in dieser Geschichte auf der Handlung aus Band 1 aufbauen, empfiehlt es sich den ersten Band der Reihe bereits zu kennen.

 Das Setting, welches Autor Dan Jolley in seiner Waterland-Saga erschaffen hat, ist absolut faszinierend. Denn die Welt wie wir sie kennen existiert nicht mehr. Fast die gesamte Erde wurde überflutet und die Menschheit spaltet sich in Menschen, die an Land leben, und Flutwesen, die im Meer leben. Jacobs Onkel Sato nutzt den Hass zwischen den Völkern aus, um seine eigenen finsteren Pläne weiter voranzutreiben und die Flutwesen zu vernichten.

 Durch Sato als Bösewicht und Jacob und Halis Versuch ihn aufzuhalten, entwickelt sich auch im zweiten Band eine ansprechende und interessante Geschichte. Man fiebert mit den Protagonisten mit und wird auf eine Reise quer durch den Ozean mitgenommen. Hier tummeln sich diverse Kreaturen und manches scheint nicht so, wie es auf den ersten Blick wirkt.
Daher gibt es gerade am Ende der Geschichte eine spannende Wendung, die ich so nicht habe kommen sehen. Dies freut das Hörer-Herz natürlich sehr.

 Jacob Weigert als Hörbuchsprecher ist auch in diesem zweiten Teil eine gute Wahl. Seine volle und warm klingende Stimme lässt einen die Welt von Waterland noch intensiver erleben. Dennoch bringt er auch genug Dynamik und Frische mit in die Geschichte, sodass man sich bestens aufgehoben und vor allen Dingen unterhalten fühlt.

Energiegeladen und schwungvoll geht auch der zweite Band der Waterland-Reihe von der Hand. Für mich ist dieser zweite Band sogar noch ein klein wenig stärker als sein Vorgänger. Das tolle Unterwasser-Setting und die Konflikte zwischen den Menschen in den Trockensiedlungen und dem Flutvolk lassen die Geschichte zu einem attraktiven Zeitvertreib werden.
Ich vergebe 4,5 von 5 Hörnchen.

1. Aufbruch in die Tiefe (Rezi)
2. Stunde der Giganten 
 
Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Hörbuch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Hörbuch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hi Lieblings-Sandra <3,

    du warst ja bereits vom ersten Teil begeistert, weshalb er auf meine Hörbuchliste gewandert war. Vor kurzem hatte ich diesen aber wieder entfernt und nun kommt deine Rezi zum zweiten Teil :)

    Dieses Zukunftsszenario und das damit verbundene Unterwasserthema inkl. den Konflikten zwischen den Parteien reizt mich nach wie vor und ich werde es im Hinterkopf behalten.

    Schön, dass dich der zweite Band auch wieder begeistern konnte.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      ich mag die Reihe wirklich gerne, würde dir dann aber tatsächlich doch ein paar andere Reihen mehr empfehlen. Das Setting ist jedoch wirklich sehr reizvoll. Vielleicht hast du irgendwann einmal die Möglichkeit in das Hörbuch reinzuhören.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Huhu Sandra-Schatz, <3

    das Setting ist hier richtig genial und auch beängstigend. Jacob und Hali klingen auch nach einem tollen Team, was die Geschichte noch schöner macht. Und auch die Konflikte zwischen der Trockensiedlungen und dem Flutvolk hören sich interessant an.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Ally-Schatz, <3

      das Konfliktpotenzial ist bei diesem Buch zwischen den Trockensiedlern und dem Flutvolk auf jeden Fall gegeben. Man kann auch schöne Parallelen zu gewissen Situationen in unserer Gesellschaft ziehen.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).