Freitag, 12. März 2021

[Rezension] Böse Brummer - Das dunkle Geheimnis

 

ab 9 Jahren
152 Seiten
12,00
Hardcover

Steven und Piet werden von zwei Bugjägern durch die verbotene Zone gejagt. Mit Hilfe ihrer Freunde schaffen sie das Unmögliche … Nur was hilft es, wenn man die schlimmsten Bugjäger besiegt hat – und am Ende fast verdurstet? Zum Glück finden die beiden mitten in der Wildnis einen Sprudel-Dudel-Automaten. Sprudel-Dudel, da sind sich beide einig, ist das beste Getränk der Galaxis … Bis sie herausfinden, dass hinter Sprudel-Dudel ein unfassbareres Geheimnis lauert.

Steven und Piet sind im zweiten Level der verbotenen Zone angekommen. Als Hobby-Bugjäger, die viel von sich halten, gehen sie voller Tatendrang an dieses Level heran. Doch bald müssen sie feststellen, dass Level 2 voller kleiner und großer Gefahren steckt und es nichts Schlimmeres gibt, als am Ende nicht von einem Bug vernichtet zu werden, sondern zu verdursten. Doch zum Glück wartet mitten in der Wildnis ein Sprudel-Dudel-Automat auf die Freunde. Bloß irgendetwas scheint mit diesem Automaten nicht zu stimmen.
 
Das erste Abenteuer rund um die Bugjäger Steven und Piet hat mir vor gut einem Jahr wahnsinnig viel Spaß bereitet. Ich fand die Idee rund um die verbotene Zone und die Jagd nach den Bugs sehr abwechslungsreich und energiegeladen. Und so blickte ich voller Vorfreude dem zweiten Band entgegen. 
 
Nach dem gemeinen Cliffhanger aus Band 1 setzt die Geschichte in diesem zweiten Band nahtlos an der vorherigen Geschichte an. Endlich erfährt der Leser wie es mit Steven, Piet und den beiden Top-Ten-Jägern weitergeht.
Und so ist man direkt ab der ersten Seite in einem gelungenen Strudel voller Action, Spannung und Humor gefangen. Man wird förmlich durch die knapp 150 Seiten getrieben. Natürlich wartet auch am Ende dieses Buches ein Cliffhanger auf den Leser. Doch zum Glück ist dieser bei weitem nicht so fies wie der aus Band 1.
 
Steven und Piet ergänzen sich in dieser Geschichte wieder perfekt. Steven ist und bleibt der Draufgänger und lässt seine Taten immer gerne heldenhafter erscheinen als sie eigentlich sind.
Ich liebe den Humor, den der Autor einfließen lässt, wenn Steven eine Situation mal wieder komplett anders darstellt als sie eigentlich passiert ist. 
Piet ist der ruhige Pol des Teams und hat einen Narren in dem Bug Melvin gefressen.
Dieses Mal erhält das Team weibliche Unterstützung in Form des Mädchens Rosa, die Sammlerin, Reparateurin und Händlerin in der verbotenen Zone ist. Rosa bringt herrlich frischen Wind in die Geschichte.
 
Die Zeichnungen wurden wieder von Falk Holzapfel selbst skizziert. Die comicartigen Zeichnungen treffen einfach meinen Geschmack und passen perfekt zur Geschichte. Dabei werden die Gedanken und Ausdrücke der verschiedenen Protagonisten in verschiedenen Schriftarten zum Ausdruck gebracht. So kann man ganz einfach auseinander halten, wer gerade was sagt. 
Die Zeichnungen sind in schwarz/weiß gehalten, werden jedoch immer mal wieder mit einem Türkisen Farbtupfer aufgepeppt.
Der Buchschnitt ist natürlich auch wieder farbig und erstrahlt dieses Mal ebenfalls in einem herrlichen Türkis.    
 
Böse Brummer ist ein Actionspektakel, das sich vor allen Dingen Jungs ab 9 Jahren auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Die dynamische Geschichte gepaart mit einem etwas untypischen und amüsanten Heldengespann bereiten wirklich großen Spaß.
Natürlich erhält auch Band 2 von "Böse Brummer" 5 von 5 Hörnchen von mir.
 
1. Die verbotene Zone (Rezi)
2. Das dunkle Geheimnis

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    wie cool, dass auch der zweite Band wieder so gut und actionreich ist. Die Jungs klingen nach tollen Protagonisten, die das Herz auf dem rechten Fleck haben. Außerdem finde ich es toll, dass sie in diesem Teil weibliche Unterstützung bekommen.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ally-Schatz, <3

      ich fand es auch toll, dass dieses mal ein bisschen Frauenpower mit am Start war. Das hat die Geschichte gleich dynamischer und witziger gemacht. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra,
    ich muss sagen, dass ich schon beim Blick aufs Cover Lust verspürt habe das Buch zu lesen. Sollten die Illustrationen im Innenteil nur ansatzweise ähnlich gestaltet sein, dann möchte man ja schon alleine deswegen dazu greifen. Aber auch das, was du über die Geschichte schreibst, hat mich gleich abgeholt. Schmunzeln musste ich direkt beim Ausdruck Sprudel-Dudel-Automat. :o))))

    Es freut mich, dass du auch mit dem zweiten Teil wieder eine so schöne Lesezeit hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      du musst (wenn die Möglichkeit wieder besteht) unbedingt in deiner Buchhandlung mal in das Buch reinstöbern. Denn die Illustrationen sind ähnlich gehalten wie auf dem Cover. Nur natürlich nicht in Farbe.
      Den Sprudel-Dudel Automaten fand ich vom Namen her auch sehr cool.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  3. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    wie toll, dass auch der zweite Band von "Böse Brummer" dich wieder super unterhalten hat. Das Cover und der farbige Buchschnitt können sich auf jeden Fall sehen lassen :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      das können sie auf jeden Fall. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).