Mittwoch, 17. März 2021

[Rezension] Winstons geheimste Fälle - Das Geisterschiff

 

ab 10 Jahren
176 Seiten
10,00
Hardcover

Großmutter Babuschka wurde von den gefürchteten Alsterräubern überfallen und liegt im Krankenhaus – auf Winstons Speisezettel sieht es entsprechend düster aus. Aber damit nicht genug: Ein wertvolles Familienerbstück ist bei dem Raub verschwunden, und die Polizei tappt völlig im Dunkeln. Winston beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln. Und macht bei seinem nächtlichen Streifzug eine erstaunliche Entdeckung: Am Ufer hat ein geheimnisvolles Schiff angelegt – es segelt unter Piratenflagge mit einer Mannschaft aus Waschbären an Bord …

Winston hat einen neuen Fall vor der Brust. Denn Großmutter Babuschka wurde von den Alsterräubern überfallen und ihre über alles geliebte Kette wurde dabei geklaut. Da Winston große Stücke auf Babuschka hält, schließlich versorgt sie ihn immer mit seinen liebsten Leckereien, möchte er herausfinden, wer sich hinter den Alsterräubern versteckt. Daher fängt Winston an selbst zu ermitteln und macht dabei eine überraschende Entdeckung.

Nachdem mir der erste Winston Fall aus dem Loewe WOW Programm wirklich gut gefallen hat, war ich neugierig auf den zweiten Band. Schon der Titel „Das Geisterschiff“ sprach für eine sehr fantastische und interessante Geschichte.
Da die Geschichten in sich abgeschlossen sind, bietet sich dieser Band auch perfekt für Quereinsteiger an. Zudem muss man die eigentliche Reihe rund um Kater Winston nicht kennen, da die Charaktere und die Handlungsorte schon nach kurzer Zeit jedem Leser verständlich dargelegt werden.

Winston gerät in diesem zweiten Band an eine Bande Räuber, die in den reichen Villen an der Alster ihr Unwesen treiben. Da die Menschen es einfach nicht auf die Reihe bekommen, die Täter zu fassen, übernimmt Winston kurzerhand diesen Fall. Schließlich hat er ein eigenes Interesse daran die Täter zu fassen und an den Schmuck von Babuschka heranzukommen. Und so beginnt ein detektivisches Abenteuer voller Geheimnisse und interessanter Enthüllungen.

Auch alte Bekannte aus der Winston Reihe bzw. dem ersten Band von „Winstons geheimste Fälle“ finden ihren Weg in die Geschichte. Fast immer an Winstons Seite ist Katzendame Odette. Winston ist immer noch genauso vernarrt in sie, wie am ersten Tag ihres Zusammentreffens. Auch die beiden Katzenkinder von Winston und Odette haben einen kurzen Auftritt.
Selbstverständlich darf auch die Ratte Raggety in diesem Band nicht fehlen. Denn wie nicht anders zu erwarten, benötigt Winston auch in diesem Buch dringend Raggetys Hilfe.

Die Geschichte ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Der Aufbau der Geschichte ist dabei im Comicformat gehalten. Aufgrund der gut strukturierten Darstellung hat man als Leser zudem nie das Gefühl den Überblick über die Reihenfolge der zu lesenden Texte zu verlieren.
Da sich der Schwerpunkt der Loewe WOW Titel mehr auf dem Bildanteil als auf den Text fokussiert, gibt es auch in diesem Abenteuer recht wenig Text im Vergleich zu den Bildern. Dies ist jedoch zu keiner Zeit störend, außer dass man viel zu schnell durch dieses niedliche Buch durch ist. Oftmals erzählen sogar die Bilder die eigentliche Geschichte weiter.

Natürlich möchte ich euch nicht vorenthalten, welche Farbe der Buchschnitt von Winstons neuestem Werk aufweist. Dieses Mal erstrahlt der Schnitt in einem knalligen Orange.
Die Bilder von Illustrator Nikolai Renger lassen die vielen Tiere dieser Geschichte fast zum Leben erwecken. Ich fand die Darstellung daher äußerst gelungen und ansprechend. 
 
Ein Geisterschiff, eine Räuberbande und die Suche nach Oma Babuschkas Halskette werden in diesem neuen Winston Buch zu einer dynamischen und ansprechenden Geschichte verarbeitet. Spannungs- und Überraschungselemente wechseln sich harmonisch ab, sodass Kinder ab 10 Jahren großen Gefallen an diesem Buch haben werden. Die Comicaufmachung sowie der farbige Buchschnitt des Loewe WOW Formates haben mich auch dieses Mal wieder sehr begeistert.
Ich vergebe 4 von 5 Hörnchen.

1. Der Fluch der Wächterkatze (Rezi)
2. Das Geisterschiff

Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung. In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist. Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Kommentare :

  1. Hallöchen Sandra-Schatz, <3

    Winston ist schon ein süßer Kater und auch dieses Abenteuer klingt herzig und spannend zugleich. Was ich auch toll finde ist, das Charaktere aus dem ersten Band dabei sind und Winston tatkräftig unterstützen. Auch die Räuberbande macht die Geschichte wirklich abwechslungsreich. Echt schade, dass die LoeweWOW Bücher so schnell zu Ende sind, auch wenn das natürlich teil des Konzepts ist.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ally-Schatz, <3

      ich bin auch immer hin und her gerissen, weil ich das Konzept von Loewe WOW genial finde. Dies bedeutet aber auch immer, dass man viel zu schnell durch die tollen und niedlichen Bücher durch ist. Und ich finde es toll, dass Charaktere wie Cornibus und Vincent hier ihre eigene Geschichte bekommen und Winston noch mal eine weitere Plattform bekommt.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Lieblings-Sandra <3,

    bei diesem Buch war ich auch sehr lange am überlegen, ob ich es mir holen soll. Letztlich habe ich mich, aufgrund einer Vielzahl anderer Bücher, dagegen entschieden. Vor allem finde ich das Cover richtig genial und macht Lust, sich das Buch zu greifen.
    Dabei gefällt mir besonders, dass die Bilder die eigentliche Geschichte noch mehr transportieren.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lieblings-Uwe, <3

      ich kann verstehen, dass du hiermit geliebäugelt hast. Wobei ich persönlich dir dann lieber die Bösen Brummer empfehlen würde.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr!

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier: Datenschutzerklärung (verlinkt).